Nach 2 Einhalb Jahren Beziehung ist er überhaupt nicht mehr eifersüchtig, bin ich für ihn selbstverständlich geworden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wir Frauen sind ein komisches Völkchen.

Ist der Partner eifersüchtig, ist es nicht recht. Zeigt der Partner keine Eifersucht, ist es auch nicht recht.

Warum "muss" er denn Eifersucht zeigen? Wäre er denn mit dir noch zusammen wenn er dich nicht wirklich lieben würde?

Wenn du unbedingt etwas mehr "Eifersucht" haben möchtest, dann kläre das mit ihm ab. Klare Worte benutzen, klare Grenzen ausmachen (also den Rahmen feststecken).

Denn unter "ein bisschen Eifersucht" verstehen verschiedene Leute verschiedenes.

Beispiel: Ex von mir sagte immer "Ein kleines bisschen Eifersucht von mir zeigt dir doch das ich dich liebe"... Nur, sein "kleines bisschen Eifersucht" nahm mir die Luft zum Leben, er schnitt meine Sozialkontakte ab, er vermutete hinter allem und jedem Betrug, er machte mir die Hölle heiß nur weil ich mal im Schlaf(!) irgendwas auf englisch gesagt hatte. Für ihn war dies "ein kleines bisschen Eifersucht" - für mich war es die Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, er fühlt sich wohl und sicher an deiner Seite, und er vertraut dir.

Ich frage mich wieso du unbedingt unter dem Verdacht leben willst, ihm eventuell fremdgehen zu können?

Ist das so ein schönes Gefühl?

Also ich persönlich finde es viel schöner dass meine Frau mir vertraut, statt mir hinterherzuschnüffeln und mir eventuell sogar die Sozialkontakte vorschreiben zu wollen.

Eifersucht hat nichts mit Liebe zu tun, sondern mit Besitzdenken und Verlustängsten. Wer eifersüchtig ist, traut sich selbst nicht zu den anderen an sich binden zu können. Dann denkt man, dass jede(r) andere schöner, sexier, attraktiver ist.

Will man so leben? Ich nicht.

Wer liebt, vertraut und lässt frei, in dem Glauben dass der andere sich wohlfeil verhält. Das ist Vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich in einer Beziehung sicher und aufgehoben fühlt, hat man auch keinen Grund für Eifersucht. Scheinbar ist Eure Beziehung so intakt, dass sich keiner von Euch Beiden Sorgen machen muss. Das ist doch wunderbar.

Eifersucht entsteht unter Umständen dann, wenn man einen Grund dafür hat. Aber man muss ja auch nichts provozieren. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei doch froh wenn er nicht eifersüchtig ist - das kann ganz schön nervig sein ! er  vertraut dir voll und ganz - was besseres kann`s ja nicht geben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hast du probleme....

Dann flirte doch mit einem anderen typen. Dann ist die Eifersucht ganz schnell wieder da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
19.06.2017, 08:05

Dem kann man sich doch nur anschließen! (:-)

1

Du bist auch so jemand der sich die Probleme sucht oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte er den auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und jetzt kommst auf die Idee, ihn eifersüchtig zu machen, um einen vermeintlichen Beweis seiner Liebe zu haben? Findest Du das nicht selber ´n bissl bescheuert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unentwegte
19.06.2017, 08:06

Anm.: Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft!!!

3

Was möchtest Du wissen?