ist es als mann echt schon fast normal bzw im alter zwischen 18-30 immer fremdzugehen?

mit meinen kollegen,kumepls oder auch in der arbeit die so alt sind wie ich ich verstehs nicht, da unterhält man sich und die labbern aufeinmal vom puff gehen, und sind stolz drauf teilweise wie "geil" und so die frau war.

Ich fragte dann nach du hast ja ne frau wie sieht die das den?

antwort: ja spinnst du glaubst ich sag das ihr,

ich: warum gehst du dann?

er: Ja ich kann nicht nur mit einer das ist langweilig, sex ist was anderes als beziehung, immer die selbe beim sex wird einfach öde

dann hab ich gemerkt nach den jahren bin jetzt 26 und solche unterhaltungen hatte ich öfters das das ziemlich alle machen.

meine frage bei einem war auch noch: Wie siehst du das denn wen deine frau einfach irgendein andren mann vögeln würde?

er: ja dann ist sie sofort weg das geht garnicht bei ner frau ist das was anderes,

ich: hä wieso soll das was andres sein?

er: Ja ich steck ja nur was rein aber sie lässt sich vögeln.

Ich meine ich denke wie abartig und behindert diese männer eigentlich sind ich könnte meiner frau das nie antun, als ich sagte ich war noch nie im puff oder hab noch nie mit einer andren gevögelt als mit meiner jetzigen frau "also in der beziehung" wurde ich angeschaut und gefragt was los ist mit mir ob ich kein mann sei?

sind die den geistig behindert oder was läuft mit denen die tun so als ob man das als mann machen muss!!

wie findet ihr das? besonders als mann denkt ihr da so ähnlich? eine ist langweilig daher muss man in ner beziehung einfach andre vögeln ?

ich bin halt eher so das ich mir denke, wenn sie fremdgeht würde das meine welt zerstören warum soll ich ihr das antun auch wenn eine frau langweilig ist/wäre.

...zur Frage

Also du solltest echt feine Freunde wechseln. Ich kenne schon den ein oder anderen der es nicht ernst mit der Treue meinte. Das war aber bekannt und hielt nie lange.

Spaß haben ist ok, untreu zu sein aber nicht.

...zur Antwort

uns reicht aktuell die zwei Zimmerwohnung.

allerdings hatte ich auch noch nie das gefühl das wir uns aus dem weg gehen müssen.

Bei meinem Ex und mir haben nicht mal 3 Zimmer gereicht um uns aus dem weg zu gehen. Deswegen glaube ich kommt es nicht auf die zimmer an, sondern auf die Personen und den Umgang mit der Situation

...zur Antwort

erstmal solltest du die Probleme deiner eltern nicht zu deinen machen, das tut dir nicht gut.

du kannst ihm anbieten das er sich immer bei dir melden kann, ihr könnt ab und an was zusammen machen. evtl wäre es auch besser da aus zu ziehen und weg von den gemeinsamen sachen zu kommen.

...zur Antwort

naja beim 1. mal kommt es mir eigentlich nur darauf an ob es zwischen uns passt, das spürt man schon direkt.

bei meinem verlobten wusste ich sofort, das passt

...zur Antwort

muss nein nichts ist ein muss, es ist nur eine Möglichkit.

Meistens macht man es nach der Kirche. Wenn die leute dem Brautpaar Gratulieren, ist es gemütlich für die anderen sich bei einem glas sekt auszutauschen und kennenzulernen.

ist aber kein muss.

wir werden einen machen

...zur Antwort

ohne das kind in eine Betreuung zu geben ist das sehr schwer umsetzbar, du musst ja auch auf den kleinen aufpassen und im studium auch.

...zur Antwort

Solche Kinder brauchen regeln um sich orientieren zu können. Das ist aber nichts negatives.

Eine liebevolle Erziehung mir Stränge.

...zur Antwort

ich hätte dir auch MCP empfohlen, das hat mein Verlobter damals genommen vor vielen jahren

...zur Antwort

die einstellung zum leben macht sehr viel aus.. Das macht ja das aus dir was du bist.

oder was meinst du mit einstellung

...zur Antwort

Warum wollen die Leute heute immer alles 100% planen?

Als wir noch Kinder waren (bin 2001 geboren) gab es noch keine großartigen Wetter-Apps, Webcams oder Stau-Vorhersagen und alles.

Wenn wir nen Ausflug gemacht haben, haben wir uns Sonntags ins Auto gesetzt und sind wohin gefahren. Und wir hatten zu 90% immer Glück mit dem Wetter. Und wenn es doch mal geregnet hat, haben wir uns auch nicht großartig geärgert.

Und heute, da muss mein Vater alles zu hundert Prozent vorher planen. Da wird in vier verschiedene Wetter-Apps geguckt, wie das Wetter werden soll. Und wenn eine App 50% Regenwahescheinlichkeit anzeigt, bleibt mein Vater lieber zu Hause, weil er keinen Sprit verfahren will, wenns hinterher regnet.

Dann werden Bewertungen im Internet gelesen, ob es sich denn überhaupt rentiert, da hin zu fahren. Wenn ein Ort eher schlechte Bewertungen hat, fährt der Papa nicht hin.

Dann wird geschaut, wie die durchschnittliche Auslastung im Ort ist. Und dann wird der Ausflug so geplant, dass wir möglichst dann wegfahren, wenn die Auslastung am geringsten ist.

Dann werden sämtliche Fahrstrecken miteinander verglichen; wo ist es evtl. ein paar Minuten kürzer.

Und dann müssen wir während der Fahrt immer die Webcam im Zielort im Auge behalten, damit wir noch rechtzeitig umkehren können, falls sich die Lage am Ziel verändern sollte.

Mein Vater ist da ein absoluter Perfektionist. Aber ich finde, es macht halt einfach keinen Spaß. Man sollte nicht komplett ins Blaue verreisen, aber so ein Kontrollwahn geht mir auf den Keks.

...zur Frage

weil das alles ohne viel aufwand möglich ist.

wer gut Plant hat am ende weniger stress, steht im stau oder in sandalen im Hochwasser.

jedoch kann ein Plan b helfen, dan geht man eben nicht in die Zoo sondern in ein Schwimmbad

...zur Antwort

ich glaube das ist so ein urinstikt den wir frauen haben.

...zur Antwort