Miete bei meinen Eltern?

11 Antworten

Eine angemessene Miete könnt ihr anhand des örtlichen Mietspiegels ermitteln. Das solltet ihr auch tun, damit deine Eltern bekommen, was ihnen zusteht und du keinen unfairen Vorteil gegenüber deinen Geschwistern hast.

Ich würde an deiner Stelle auch Wert auf einen offiziellen Mietvertrag legen, den Freund würde ich im Elternhaus dabei aber nur als Untermieter oder Mitbewohner aufnehmen. So werden deine Eltern auch im Falle einer unschönen Trennung nicht in euren Rosenkrieg mit hineingezogen.

Problematischer könnte die Renovierung sein - ihr steckt Geld in eine Wohnung, die euch nicht gehört, dein Freund in eine, in der er nicht mal Hauptmieter ist. Und im Erbfall haben all deine Geschwister ein Mitspracherecht.

Obwohl es ein sehr unangenehmes Thema ist ("Mama, Papa, ihr werdet nicht ewig leben, also..."), solltet ihr euch gut überlegen, wie ihr das regeln könnt.

Investiert lieber ein paar Hundert Euro in eine anwaltliche Beratung und eine für alle akzeptable, wasserdichte Lösung, als hinterher vor Gericht über Vereinbarungen zu streiten, die keinen Bestand haben...

Und bezieht bei allem die Geschwister mit ein, auch wenn sie erst mal kein Interesse zeigen. Wenn sie jetzt einer bestimmten Vorgehensweise aktiv zustimmen, können sie später nicht so einfach dagegen vorgehen...

Vielen Dank!!!

So viele Punkte an die wir gar nicht gedacht haben.

0

Kommt auf die Lage an. Bei neuen Mietverträgen der letzten Jahre habe ich meistens so 10-15 €/m² bezahlt.

Da in der Wohnung anscheinend länger nichts gemacht wurde, kann man vl. etwas niedriger ansetzten, vl. mit 8 €/m²?

Nehmen wir mal 80m² an (ne typische große 3-Zimmer-Wohnung), dann wären wir bei ca. 600-700€ Kaltmiete.

Das du nur ein Zimmer nutzt bezweifle ich. Selbst wenn du bei den Eltern mitisst, wirst du dich ja hoffentlich auch irgendwo waschen und aufs Klo gehen.

Zum Rest: schaut nach, was Wohnungen im Quadratmeter in euer Gegend kosten. Das kann SEHR unterschiedlich ausfallen je nachdem wo man wohnt.

Ohh das habe ich unverständlich geschrieben, sorry. Benutze ein Zimmer Küche und Bad.

Vielen Dank.

0

Es gibt nahezu für alle Städte einen Mietspiegelrechner, wie z.B. hier den von Berlin https://www.stadtentwicklung.berlin.de/wohnen/mietspiegel/

Da einfach die Daten eingeben.

Ich denke, da wird sicherlich UNTER 10,- / qm netto-Miete rauskommen, Betriebskosten 2-3,- kommen dann noch dazu

Da fehlen eine Menge Faktoren,um das zu beurteilen.Lage,Vermögensverhältnisse,Größe usw.

Wenn deine Eltern viel Geld haben und ihr nicht ,eher weniger,wenn es andersherum ist,eher mehr.

In einer Großstadt kann die Miete so einer Wohnung gern deutlich über 1000 Euro betragen.

Für zwei Verdiener wären 4-500 Euro noch sehr günstig.Das würde mir in der Situation vorschweben.Eher weniger.

Sonst haltet doch mal einen Famielienrat ab,dann fühlt sich keiner benachteiligt.