Möchte im Kindergarten arbeiten hab aber kein Abschluss und keine Ausbildung?

7 Antworten

Dich darüber informieren welche Vorraussetzungen du erfüllen musst um eine entsprechende Ausbildung starten zu können.

Ja, selbst als Kindergartenhelferin (heute heißt es "Sozialassistentin") braucht man erst mal eine entsprechende Ausbildung.

Dann diese Vorraussetzungen erfüllen, die Ausbildung absolvieren.

Als ungelernte Kraft im Kindergarten zu arbeiten.... das wird möglicherweise nur bedingt funktionieren. In Form von unbezahlten Praktika vielleicht.

  1. Mach den Hauptschulabschluss nach. Dauert meistens nur 1 Jahr.
  2. Mach eine Ausbildung zum Kinderpfleger. Dauert nur 2 Jahre und du kannst im Kindergarten arbeiten. Dein Gehalt wird geringer sein als bei einem Erzieher, aber dafür ist die Ausbildung sehen kurz. Und während der Ausbildung arbeitet man auch schon die ganze Zeit im Kindergarten!

Also, wenn du dieses Jahr anfängst mit deinem Hauptschulabschluss, kannst du ab September nächsten Jahres schon im Kindergarten sein! Viel Erfolg!

Statt “sehen” meinte ich natürlich “sehr”...

0

So etwas hatten wir doch erst gestern. Die Antworten gelten auch für dich:

https://www.gutefrage.net/frage/berufswechselquereinsteiger-arbeit-mit-kindern-ohne-ausbildung-mit-nachbildungsmoeglichkeiten

Fazit:
Ohne Schulabschluß (richtig verstanden?) hast du keinerlei Chancen und das ist auch richtig so.

Du kannst maximal nach Ableistung der Vollzeitschulpflicht ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) machen, da bist du für ein Jahr dann eine Art "Praktikantin".

Was möchtest Du wissen?