Was muss ich nach der Schule machen um als Erzieherin zu arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Ausbildung zur Erzieherin ist schulisch.

Du musst zuerst zwei Jahre Ausbildung zur Sozialassistentin machen, anschließend weitere zwei Jahre Erzieherin. Währenddessen absolvierst du dann regelmäßig Praktika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
28.12.2015, 12:11

weitere 3 Jahre bis zur Erzieherin

0

Wenn du im Sommer deinen Schulabschluss mit der Mittleren Reife beendest, kannst du dich jetzt schon an Fachschulen für Sozialpädagogik gewerben.

Suche im Internet die nächsten/besten/gut zu erreichenden Fachschulen aus, gehe auf die homepage, lade Bewerbungsmaterial herunter und bewerbe dich mit den vorgeschriebenen Formblättern.

Lese nach, was die Bedingungen für deine Ausbildung sein werden, suche dir evtl. eine Einrichtung, in demn du deinen Praxistag machen kannst.

Für die meisten Fachschulen benötigst du nämlich eine Einrichtung, wo du deine theoretischen Kenntnisse umsetzen kannst.

Die Ausbildung geht mind. 3 Jahre, in denen du nichts verdienst. Oder du hast die Möglichkeit eine PIA-Ausbildung zu machen, dann verdienst du ca. 800 € im Monat, musst so eine Art Lehre für 3-4 Jahren in einem Kindergarten o.ä.machen. Schau ob die Fachschulen das anbieten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinccesDaisy
29.12.2015, 15:06

Ist alles korrekt. Ich möchte aber noch hinzufügen, dass du nur miz Schulabschluss der Mittleren Reife nicht direkt die Ausbildung zur Erzieherin machen kannst. Vorher muss das Abitur, Fachabitur, Ausbildung zur Kinderpflegerin oder Ausbildung zur Sozialhelferin machen musst.

0

Hey
Imformier dich mal über die PIA-Ausbildung das ist neu :) wollte auch Erzieherin werden hab mich dann aber umentschieden.
Das erste Jahr ist ein ganz normal Praktikum wo du auch kein Geld verdienst. Dann musst du weiter 3 Jahre so zusagen deine Ausbildung absolvieren und in den 3 Jahren bekommst du auch Geld aber nur wenn du in Praxis gehst wenn du mir Theorie machst bekommst du kein Geld.
Am besten mach dir ein Termin beim Arbeitsamt :) da kannst du deine Fragen stellen. Ich glaub sie/er kann dir da besser weiter helfen :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgerKiiiing
28.12.2015, 12:03

Du kannst Erziehern mit einem werkrealschulabschluss erlernen. Mit Hauptschulabschluss wird es schwierig.

0
Kommentar von BurgerKiiiing
28.12.2015, 12:04

Brauchst aber gute Noten also mindestens. 2,4 aber ist bei Hemden Kindergarten andres :)

0
Kommentar von Carlystern
28.12.2015, 12:13

Das Arbeitsamt kann und weiß garnichts

0
Kommentar von BurgerKiiiing
28.12.2015, 12:13

Dann musst du da auch nicht hin!!

0

bei uns ist es zum größten Teil so 2 Jahre schule mit 1x die Woche Praktikum und im 3 das anerkennungsjahr.

ein guter Realabschlussbreicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist je nach Bundesland unterschiedlich.In nrw ist es zb so das du erst die Ausbildung zum Kinderpfleger / Sozialssistent machen musst,dann 2 Jahre Fachschule udn dann das Berufspraktikum ,dann hast du die Ausbildung.

Es gibt auch die Praxisintegrierte Ausbildung,aber dafür denke ich erfüllstdu die Voraussetzungen nicht. Am besten bekommst du die Infos,wenn du macl nach Fachobershcule Sozialpädagogik in deiner Nähe suchst,da steht dann meist auch,wie die Ausbildung abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

also das ist bei jedem Bundesland anders. In NRW brauchst du Abi, Fachabi, die Ausbildung zur Kinderpflegerin oder zum Sozialhelfer. Dann kannst du erst die Erzieher Ausbildung anfangen.
Die ersten zwei Jahre der reinen Erzieher Ausbildung sind schulisch. Du gehst zur Schule und hast zwischendurch mal verschiedene Praktikas. Das dritte Jahr, dass Anerkennungsjahr, ist nur in der Praxis und du wirst bezahlt.

Hoffe ich konnte helfen.

P.s. bin 20 und im Anerkennungsjahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erzieherin ist eine schulische Ausbildung an einer Fachschule. Nur das letzte Jahr ist in einem Kindergarten das sogenannte Anerkennungsjahr.

Vorher musst du aber je nach Bundesland eine schulische Vorausbildung an einer Höheren Berufsfachschule zur Sozialassistentin (Hessen) oder Kinderpflegerin machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
28.12.2015, 11:59

Geld bekommst du lediglich je nsch Verdienst deiner Eltern Bafög

0

Was möchtest Du wissen?