Kann man auch ohne Ausbildung im Kindergarten arbeiten?

3 Antworten

Lass dich im Arbeitsamt beraten. Es gibt Weiterbildungslehrgänge z. B. zum Erziehungshelfer (das dauert z. B. 26 Wochen) und noch einige andere, mit denen man als Helferin in der Kita arbeiten kann. Lass dich nicht abschrecken, wenn du dazu Lust hast, dann geht es. Allerdings sollte dir klar sein, dass du da als nicht voll ausgebildete Kraft nicht allzu viel Gehalt bekommst und deine Aufstiegschancen begrenzt sind. Die Marktsituation ist zur Zeit sehr gut für Quereinsteiger. Ein bisschen Zeit musst du investieren, aber es geht!

Nochmal zur Sicherheit: Es ist in jedem Bundesland anders. Eine Verwandte von mir hat z. B. einen Kurs gemacht, der ging über zwei Jahre an vielen Wochenenden, das war in Schleswig-Holstein. Wenn das Arbeitsamt sagt "du bist zu alt für eine Umschulung", dann ist das Quatsch, du hast noch 20 Jahre im Beruf vor dir. Rede noch mal mit denen, lass dich nicht abspeisen.

0

Ich denke in einem Kindergarten sind die Möglichkeiten gering . Versuche es doch mal im Kinderheim , Behinderten Tagesheim , Kinderkrankenhaus usw. dort brauchen sie immer zusätzliche Arbeitskräfte mit deiner Motivation . Früher war es kein Problem im Kindergarten als ungelernte zu arbeiten , aber heute sind so viele Vorschriften daß das nicht mehr möglich sein wird !! Wünsche dir trotzdem viel Erfolg bei der Suche !!!

es gibt viele arbeitslose Kinder Erzieher und ähnliches,da wird man keine Mütter-Laien einstellen,denn da sollte man schon qualifiziert sein.geh doch zu Aldi etc.,wenn du arbeiten willst.

Vielen Dank für Deinen konstruktiven Vorschlag, ich bin von Beruf Justizangestellte, leider bekommen wir nur Zeitverträge. Aldi ist da leider keine Alternative.

0
@sweetyanjalie

versteh es nicht falsch,ist blöd rübergekommen.Auf keinen Fall sollte man diese Arbeiten abwerten,doch du wirst auch aus deinem Beruf wissen,es gibt eben Tätigkeiten,wo eine fundierte Ausbildung durchaus Sinn macht und nötig ist.Und für die Kleinsten ,sollte es nur das Beste sein.Findest du in deinem Beruf keine Stelle???

0
@sweetyanjalie

Erzieher sein heißt ganz viel, selbst 10 eigene Kinder lassen aus einem noch keinen Erzieher werden. Die besten Erzieher haben Sozialpädagogik studiert.

0

sie selbst hat 3 kinder,denke nicht das sie eine mutter laie ist,so ein quatsch...

0
@fagge

Ich habe auch drei Kinder - und ich hätte nie in einem Kindergarten arbeiten können.

Meine Ausbildung hätte das nicht hergegeben.

Es gehört mehr dazu, als "nur" Mutter zu sein. Es gibt einzuhaltenden Bestimmungen und Vorschriften, es gibt pädagogische Ansätze usw. Das kann eine Mutter nicht mal eben so aus dem Handgelenk erfüllen. Sonst brauchte man ja keine lange Ausbildung als Erzieherin.

1
@fagge

Laienberuf Mutterqualifikatin,keine Fachqualifikatin,auch mal weiterdenken ,wenn es geht,denn keine "Mutter"ist auch selbstverständlich für Heilberufe,Sozialberufe etc,qualifiziert,nur darum gehts.

0
@turalo

@ turalo DH!!Danke es gibt auch intelligent Mütter,wollte es schon wieder zähneknirschend ad acta legen.Aber deine Aussage,wird igr am weitesten helfen,glaube ich!

0

Der Markt ist so gut wie leergefegt. Auch wenn man nicht als Erzieherin arbeiten kann ohne Ausbildung, es gibt Hilfsberufe in den Kitas, die man mit einer Weiterbildung machen kann.

0

Was möchtest Du wissen?