Modem einfach in anderer Wohnung anschließen?


21.02.2020, 07:22

Ergänzung: Voraussetzung ist natürlich, dass ich in der Zweitwohnung generell Strom habe.

6 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das Kabel nicht durch den Flur legen kannst, leg es durchs Fenster/ über den Balkon. Es gibt Fensterdurchführungen und einigermaßen witterungsbeständige Kabel...

Wenn du nicht gerade im EG wohnst, kommt da keiner dran...

Je nach Reichweite kannst ihn auch stehen lassen und eventuell ne Lanverbindung nutzen.


ewigsuzu  21.02.2020, 07:46

Kannste das Kabel nicht durch die Türen legen? Nimmt man haltn längeres Kabel. Und du kannst ja einfach kucken ob die Reichweite ausreicht vielleicht haste ja Glück das es geht.

0
DesbaTop 
Beitragsersteller
 21.02.2020, 07:49
@ewigsuzu

In dem Haus leben 8 Parteien. Auf meiner Etage neben mir noch eine andere Partei. Ich müsste das Kabel durch den Hausflur verlegen. Ich glaube nicht, dass das gewünscht oder gern gesehen ist :-)

0
ewigsuzu  21.02.2020, 07:51
@DesbaTop

wenn man es gut verlegt ich wüsste nicht warum ein einfaches Kabel wo man nicht drüber stolpert ein Problem darstellen sollte. Aber nun gut ich würde einfach Fragen ob man das machen darf. Ansonsten ja gut musste es halt einfach ändern lassen mit dem Anschluss.

So ein großes Problem dürfte das aber eigentlich nicht darstellen die muss ja eigentlich nur die Leitung freischalten.

0
DesbaTop 
Beitragsersteller
 21.02.2020, 07:55
@ewigsuzu

Naja es gibt eventuell Parteien, die diese Wohnung ebenfalls haben wollten. Aufgrund von Nachwuchs in meiner kleinen Familie, habe ich mich auf die Wohnung beworben und sie bekommen.

Ich glaube, dass könnte bestimmten Leuten sauer aufstoßen. Wenn die dann eine Gelegenheit finden, mich anzumahnen (bspw. durch das Verlegen eines Kabels im Hausflur), dann werden die nicht zögern, das auch zu tun.

Danke dir, für deine Antworten! Dann rede ich mal mit meinem Anbieter!

0
ewigsuzu  21.02.2020, 07:56
@DesbaTop

kein Dingen und ja gut das ist dann doch ein Problem verständlich.

0
DesbaTop 
Beitragsersteller
 21.02.2020, 07:45

Für die Lanverbindung müsste ich durch eine tragende Mauer bohren.

Da die beiden Wohnungen separate Stromkreise haben, kann ich glaube ich auch keinen Powerlan Adapter verwenden.

0
Cepha  21.02.2020, 08:05
@DesbaTop

Ein Loch in eine tragende Wand zu bohren, stellt kein Sicherheitsrisiko dar. Heizungsrohre werden auch durch tragende Wände verlegt. Da sind die Löcher bei weitem größer.

0

Theoretisch ja. Zumindest wenn auf dem TAE auch durchgeschaltet wurde und es sich um den gleichen Anbieter handelt.

Ansonsten ist es eher egal, von wo aus du dich einloggst.

Ja - wird aber nicht viel passieren.

Das Modem muss natürlich auch an eine Leitung angeschlossen werden auf welche eine Internetanbindung aufgeschaltet ist.

"Einfach anschließend und gut" geht nicht.

Nein, der Anschluss muss erst vom Provider frei gegeben werden.