Vor 2 Jahren war er 11...Da von verliebtheit sprechen...Nee nee.

Er mag für dich geschwärmt haben. Das war es aber auch.

Glaube kaum das da noch großartig Interesse besteht. In 2 Jahren, unf in dem Alter passiert soviel....

...zur Antwort

Heiligabend mit der Familie - Ja, aber wie am besten?

Hallo zusammen. Folgende Situation:

Mein Partner und ich haben einen 8-monatigen Sohn und die Frau seines Bruder hat nun auch Nachwuchs bekommen. Sonst war es immer so, dass die Söhne meiner Schwiegermutter zu Heiligabend immer zu ihr gekommen sind und die Eltern von ihr auch. Am 1. zu meinen Eltern und am 2. war dann nochmal die ganze Familie von meinem Partner auf ein Haufen. Vor einigen Tagen kam dann die Frage auf, wie wir es dann zu Heiligabend machen. Mein Partner und ich sind uns einig, dass wir als Familie alleine feiern wollen, also unser Sohn, mein Partner und ich und zum Kaffee evtl noch die Omas. Wir haben eine Wohnung und der Bruder meines Partners ein Haus. Nun ist es so, dass ich mich weder mit der Schwiegermutter, noch mit seinem Bruder + Frau sonderlich gut verstehe und sie mich nicht mögen, u.a. weil ich nicht immer zu allem Ja gesagt habe, was sie sich vorgestellt haben. Nun wird meine Schwiegermutter nun zum Bruder gehen, aber wir möchten sehr gerne als kleine Familie feiern und das auch so handhaben. Auch wenn ich das nicht sonderlich schön finden würde, wäre meine Idee, dass man jedes Jahr tauscht und Oma dann nächstes Jahr zu uns kommt. Aber ich denke, dass sie immer zum Bruder meines Partners gehen wird, weil wir könnten ja auch alle gemeinsam in seinem Haus feiern... Wir sind in der Familie seitdem unser Sohn da ist sowieso schon schwarze Schafe, weil wir nicht an jeder Feier teilnehmen... Was sagt ihr dazu? Mach ich mir einfach zu viel Gedanken?

...zur Frage

Ja, zuviele Gedanken.

Ihr feiert so, wie Ihr es richtig findet. Wenn jemand ein Problem damit hat, dann ist es seins, und nicht Euer.

Schöne Weihnachten...

...zur Antwort

Ideen um das sexleben neu aufblühen zu lassen?

Hallo zusammen, ich (20) bin nun etwas mehr als 3 Jahre mit meinem Freund (22) zusammen.
Das sexleben zwischen uns ist mittlerweile etwas eingeschlafen. Wir haben 1x die Woche Sex, manchmal haben wir auch 2 Wochen kein Sex. Was ich eigentlich ziemlich schade finde, da mir Sex in einer Beziehung schon wichtig ist.
Was schon immer so war, ist dass ich mehr Lust auf Sex habe als er. Und immer wenn ich auf ihn zugegangen bin, hatte er keine Lust oder er merkt nicht, dass ich Lust habe.
Er sagt ich müsse es „eindeutiger“ sagen bzw. zeigen.
Finde das aber doof, einfach zu sagen „ich habe Lust“. Ich bin eher eine Person die sich langsam körperlich anschleicht und es eher „durch die Blume sage“ (für mich ist aber schon eher eindeutig, immerhin hatte ich vorher nie Probleme damit und die Kerle haben es gecheckt. Mein Partner ist da wohl etwas anders.
Mein Problem ist jetzt nur dass ich nicht mehr das Selbstbewusstsein dazu habe mich zb. In sexy Unterwäsche zu schmeißen und ihn so zu überraschen, weil ich mich nicht sexy fühle (weil er mich eben immer ablehnt oder er es nicht checkt)

Ich bin so mit meinen latein am Ende, habe so vieles ausprobiert aber er checkt es nicht. Er ist allgemein kein Typ der es checken würde dass man beispielsweise mit ihm flirtet. In der Sache gehört er also eher zu der Kategorie „Höhlenmensch“ haha.

Was könnte ich tun, sodass es checkt dass ich Sex von ihm möchte?
Vielleicht könnten die Männer ja mal ein paar Tipps geben :) weil so möchte ich nicht weitermachen. Also es alles „einfach so laufen lassen“

...zur Frage

Wenn er ein Höhlenmensch ist...

Überrasche ihn Abends mit einem Bärenfell, in das du dich eingehüllt hast. Darunter wie Gott dich schuf.

Und das lässt du vor seinen Augen einfach fallen. Also wenn er den Wink nicht versteht, setz ihn vor die Tür.

...zur Antwort

Hat sie Inseriert, oder wieso hat sie soviele Bittsteller die ihr einen Antrag machen!?

...zur Antwort

Starke Übelkeit nach zu wenig Schlaf?

Hallo zusammen,

heute habe ich mal eine gesundheiltliche Frage. Es ist dabei nicht so, dass ich will, das ihr meinen Arzt ersetzt aber über eine ergänzende Meinung eurerseits würde ich mich sehr freuen.

Ich habe jetzt schon längere Zeit mit Magenproblemen zu kämpfen. Vorallem in der Morgenzeit habe ich starke Übelkeit und oft beginnt mein Arbeitstag damit, dass ich direkt nach dem Aufwachen auf Toilette rennen muss und mich übergebe... Dabei merke ich schon im Bett, dass ich nicht mehr auf der Seite liegen kann, da ich dann direkt los rennen müsste.

Ich habe immer mal wieder mit Sodbrennen oder Druck am Reflux zu kämpfen, aber so generell geht es mir Tagsüber echt gut (Auch nach besagten Morgenen).
Da das jetzt schon wirklich lange so geht und ich eine Art Magentagebuch führe habe ich die Vermutung, dass es mit meiner Schlafzeit zusammen hängt. Denn am Wochenende oder im Urlaub wenn ich ausschlafe habe ich absolut keine Probleme. In der Arbeitswoche schlafe ich meist leider etwas wenig, circa ~5std im schnitt. Und vorallem an Tagen, wo ich besonders kurz schlafe, habe ich auch stärkere Beschwerden. Irgendwie fühlt es sich so an als wäre mein MAgen da noch auf hochtouren am arbeiten und wenn ich dann schon aufstehe rumlaufe, einfach zu viel für ihn...

Ich war schon mehrfach bei verschiedenen Ärzten und habe für eine Zeit lang mal meine Ernährung umgestellt und kein Fleisch, nichts fritiertes etc. mehr gegessen, allerdings hat selbst das nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Bisher hat noch kein Arzt wirklich was gefunden, außer das einer meiner Schilddrüsenwerte erhöht ist ohne dass der "Partnerwert" mit erhöht ist, was wohl nicht üblich wäre (Fragt mich bitte nicht welche Werte - das wurde von ihm nur kurz Thematisiert)

Hatte jemand von euch vielleicht schon mal was vergleichbares oder hat jemand vielleicht eine Idee? Meint ihr es könnte mit der Schlafzeit zusammen hängen oder ist das eher eine Scheinkorrelation?

PS: Ich bin männlich und nicht Schwanger ;)

...zur Frage

Tippe auf Psychosomatik. Wenn es dir am Wochenende besser geht und die Symptome hauptsächlich in der Woche auftreten, wenn du arbeiten musst.

...zur Antwort

Behandele sie jeden Tag mit Respekt. Es muss nicht immer was materielles sein.

Ein Lächeln, ein Kuss, ein liebes Wort.

Da hat sie viel mehr von, und spürt wie viel sie dir bedeutet!

...zur Antwort

Hätte schon längst ne neue Nummer besorgt.

Dein Handy auf Hard reset, zurück gesetzt.

Da kann er dann schon Mal nicht mehr dran.

Und wieso kann er dich bei Whats ausspionieren?

Wenn du ihn blockierst, bekommt er nicht mehr mit wann du on bist.

Und 25 Jahre sind nicht nur ein bisschen. Sprich du könntest seine Tochter sein!

...zur Antwort
Klein...Ich fragte ihm warum er Fremd gegangen ist

Warst du auch bereits in einer Beziehung!? Musst du dir die Frage wohl selbst stellen.

Wenn ihr beide keine Probleme damit hattet.... Dein Freund kann einem Leid tun.

...zur Antwort

Ich würde vorschlagen, Waldrand, Stadtgarten, und vergraben.

Allerdings, ist das verboten. Seuchenschutzgesetz.

Aber wo kein Kläger, da kein Richter.

Weiß nicht wie groß die Bindung zu dem Tier war. Ansonsten Tüte und, Restmüll. Wenn es sich noch so grausam liest.

...zur Antwort

Wenn ihm die anale Stimulierung (Prostata) schöne Gefühle bereitet. Warum nicht!?

...zur Antwort

Da du offensichtlich nur Erfahrungen mit Egoisten gemacht hast, ist das selbstverständlich, dass du jetzt irritiert bist.

Was du gerade erfährst, nennt man Rücksichtnahme.

Nur so funktioniert eine Partnerschaft, im Alltag und gerade beim GV.

Du musst kein schlechtes Gewissen haben, weil alles so abgelaufen ist, wie es sich gehört.

Du konntest nicht, und er hat es akzeptiert.

Sprich mit ihm darüber, und du wirst festellen das er es genau so sieht!

...zur Antwort

Bei Android gibt es eine Funktion, Handy starten, wenn es vom Tisch aufgenommen wird.

Eventuell könnte es damit zu tun haben.

Du findest diese Funktion unter Einstellungen.

Andernfalls würde ich Mal behauptet, das was mit deinem Homebutton was nicht in Ordnung ist.

...zur Antwort