entweder mit sowas wie einem Partitionsmanager der booten kann, damit kannste alles platt machen auch das Windows, oder du schiebst nur die Installations cd stick was auch imme rein von windows bis zu dem punkt wo er dich fragt wo du speichern willst dann gehst du auf formatieren nimmst die cd raus und alles ist weg.

...zur Antwort

boar da gibts ne ganze Liste.

Klassiker ist natürlich noch Naruto oder fullmetalalchemist (die zweite version) wobei das könnte bissel zu krass sein für euer alter.

damals habe ich Inuyasha geliebt wurde aber nie zu ende übersetzt, boku no hero academia wär auch noch was in die richtung action .

...zur Antwort

Hund ignoriert jegliche Kommandos?

Diese Frage wird oft gestellt, aber ich bin mittlerweile etwas ratlos.

Ich habe zwei Hunde, einen sehr gehorsamen Border Collie und ein 13 Monatigen Sennenhund Mischling, um den es auch geht.

Er hatte schon mit 5 monaten einen echt guten rückruf. Egal ob er ein totes Reh gefunden hatte, am spielen war oder ner spur folgte, er kam immer sofort und wurde dafür auch gelobt. Er lernte generell gern und war, bis aufs markieren in Haus, zerfressen der Möbel und ständigem bellen, ein gehorsamer Hund.

Seit drei Monaten ignoriert er mich aber absolut. Grundkommandos werden nur wenn er was will durchgeführt, wenn ich ihn rufe werde ich ignoriert oder nur blöd angestarrt und nicht mal Thunfisch oder spielzeug überzeugt ihn davon zu mir zu kommen. Vor allem wen er was sieht rennt er bellend darauf zu

Ich hab versucht zu klickern, an der Schleppleine zu üben, nur mit ihm allein rauszugehen, vor einem spaziergang zu üben, nach einem Spaziergang zu üben, x verschiedene Leckerlis, ihn seine Tagesration nur im training zu geben (Da hat er gelernt wie man den Kühlschrank und Türen allgemein öffnet, dumm ist er nicht), ihn viel Loben was auch kurz funktioniert hat bis ich nicht langweilig wurde, ihn für jede kleinlichkeit belohnen, streng sein, ... Nein, ihm ist es egal...

Es geht jetzt seit über drei Monaten so und wird nur schlimmer, also ist es keine kurze phase. Es nervt langsam... Denn er ist sehr hyperaktiv und hat die ausdauer eines Huskys. Er kommt täglich für zwei bis drei Stunden raus, aber brav neben Herrchen herzulaufen reicht ihm nicht und er hat auch echt ne Leinenagression entwickelt was ich darauf schiebe das er generell frustriert ist und paar negative erfahrungen hatte. Ableinen, damit er schwimmen geht oder mit dem anderen Hund spielt, geht jetzt nicht mehr und wenn ich versuche ihn mental auszulasten nimmt er nicht einmal die besten Leckerlis an. Also echt, er verweigert Wurst, fisch und Käse und starrt nur gespielt blöd.

Ich bin 16 und hab nicht das Geld nen Trainer zu bezahlen. Meine Eltern, welchen ihn übrigens als Welpen geholt haben obwohl ich dagegen war, meinen ich würde es sicher selbst schaffen da er mich ja so liebt?

Hätte jemand evtl. ein paar Tipps? Ich bin langsam ratlos... Ich liebe ihn sehr und will nicht aufgeben, langsam tu ich es aber... Ich mache sicher tausend dinge falsch und ich weiss auch das es wenn schon dann meine Schuld ist, aber ich frage mich nur was mein fehler war.

Danke für jede antwort!

...zur Frage

eventuell hast du ihn etwas überfordert, kann gut sein dass das zu viel auf einmal war.

Was man im Notfall tun kann (ohne ihn zu verletzten auch nur ein oder zweimal ja ich kenn die kommentare schon aber es hilft wirklich)

ist ihn einmal auf den Rücken zu legen die hand nur an die kehle zu legen ihn anzuschauen und zu sagen nein. Dann lässte ihn einfach wieder los.

Wenn deine Eltern den Hund wollten ist es ihre Fürsorgepflicht nicht deine.

Versuche Menschen zu finden die sich gut mit Hunden auskennen und dir die richtigen Tipps geben können kannn man wesentlich besser wenn man real sieht wie du handelst auch Körperhaltung kann einiges bewirken.

...zur Antwort

Er sagt er will nicht loslassen - aber keine Beziehung?

Ich habe ihm gesagt, das er eine Entscheidung nun endlich mal treffen soll, weil es schon die ganze Zeit ewig so hin und Her geht. Und er gibt immer wieder widersprüchliche Signale. Ob er nun eine Beziehung mit mir eingehen möchte und uns eine Chance geben soll & das es kein Vllt mehr gibt, weil er immer unsicher ist und sagt ja lass uns das mal vertagen und so...und ich selbst kann das emotional einfach nicht nochmal durchstehen. Es sind jetzt schon 8 Monate, die wir uns kennen und wir sind immernoch nicht zsm.

Er sagt er will mich und er liebt mich und will mich nicht loslassen, aber warum geht er dann nicht eine Beziehung ein? Ich verstehe das einfach nicht. Er stellt es auch schon von Anfang an so negativ dar, das er Angst hat, das es nicht funktionieren würde und das ihn sowas dann richtig runterzieht bzw. stark verletzt. Er sagte mir auch ja ich habe mir eig geschworen, das ich nie mehr eine Beziehung eingehen werde. Er hatte eine Freundin (4 Jahre), hat sich dann aber von ihr getrennt. Aber das auch schon länger her, aber ich glaube daran macht er fest, das es dann genauso wehtun wird, wenn es mit uns nicht klappen sollte und er diesem Schmerz nicht nochmal entgegen treten will.

Ich verstehe ja auch seine Ängste und Zweifel, aber wenn man nie etwas riskiert im Leben für einen Menschen, dann verliert man ihn doch auch mit der Zeit.

Heute abend treffen wir uns und da fällt die Entscheidung, ja oder nein.

Ich werde natürlich alles akzeptieren und auch versuchen zu verstehen. Aber dann können wir nur noch normale Freunde sein, nicht mehr intim werden etc., wenn er Nein sagt und dann muss ihm klar sein, das das Thema Beziehung endgültig abgehakt ist. Ich habe ihm auch gesagt, das er manchmal einfach nur sich im Kopf hat und garnicht sieht, wie sehr er mich mit diesem Hin und Her damit auch verletzt...nur wie seine Gefühle sind und wie er damit klar kommt, das dies egoistisch ist.

Meint ihr ich tu das richtige?

...zur Frage

ich hätte son Typen längst abgeschossen, klignt für mich nach warmhaltetaktik.

...zur Antwort

Erde selbst ist sand der schimmelt nicht aber das Wasser dadrin und die Pflanzenreste ja die können schimmeln, vom Bild kann ich aber ned erkennen ob das schimmel sein soll.

...zur Antwort

ach ne Blockade ist doch normal, versuch dich einfach bissel zu entspannen mach erstmal was anderes, überlege nebenbei wie du es fortführen kannst und wenn du merkst du bist wieder im groove dann kannste auch weiterschreiben. ^^

...zur Antwort

Das kommt drauf an, was genau das ist, Es gibt Orte wo man nur von Anfang an rein darf um andere nicht zu stören zb in einer Oper ist das so, aber wenn es öffentlich irgendwo ist klar kannste hingehen wann du willst.

Steht aber meist auf soner homepage dran.

...zur Antwort

Also da kommt es schon drauf an welchen Anime man hat.

Folgendes Japan ist ein extrem höfliches Land nach außen hin, das heißt man spricht seine Gefühle nie direkt aus nichtmal in einer Partnerschaft man redet immer ganz höflich um den heißen brei herum.

Wenn dich zb jemand fragt ob du gerne mit ihm zu abend essen willst aber du es nicht möchtest, sagt man da nicht nein sondern man sagt irgendwann mal, dass ist annerkannt als höfliche Absage. das sind die grundlegenden Unterschiede.

...zur Antwort

erstes Thema selbstliebe, zweites Thema positive selbstmanipulation, auch affirmation genannt, dritten Rhetorik und viertens Sport.

Das kann dir alles helfen mehr Selbstwertgefühl zu haben.

...zur Antwort