Mischpult Stereoanschluss Problem, Nur Mono Klinke Lineins?

4 Antworten

Im Kommentar bei pappelblatt, habe ich aus Unwissenheit gelogen.

Bei Pollin bekommst Du 6,3mm Mono-Klinkenstecker aus Metall um 30ct, Stereoausführung um 35ct, in Kunststoff um 15, bzw. 20ct.

Besser dran bist Du mit einem fertig konfektionierten Kabel, z.B. 3,5mm St-Klinkenstecker an einem,  2XCinch, am anderen Ende. In der günstigen Ausführung , bist Du mit 75ct dabei, die edle "Slim Ausführung" kostet € 1,95. 

Du hast zwei Sterero-Kanalzüge. Die findest Du bei Line In 5/6 und 7/8 (oben, etwas rechts von der Mitte des Gerätes). Da gehen für linken und rechten Kanal jeweils eine Monoklinke rein.

Wenn Du z. B. von Cinch-Steckern kommst, wo Du ja auch für rechten und linken Kanal je 1 Stecker hast), kannst Du pro Kanal (links/rechts) jeweils einen Adapter Cinch-Buchse auf 6.3mm-Klinke nehmen. Das Signal muss nicht symmetrisch sein. Da die Buchse im Xenyx aber 3polig ist, solltest Du jeweils als Adapter solche nehmen, die 2xCinch-Buchse haben und ein Stereosignal auf die 6.3mm-Klinke geben. Und dann lässt Du einen der beiden Eingänge des Adapterkabels unbeschaltet (welchen, musst Du ggf. eben ausprobieren).

Die Level-Taster (-4/+10 dB) musst Du reindrücken, weil Consumer-Geräte nur bis +1 V als Line-Signal liefern.


Cinch-Eingänge für CD Player, ..., verwenden. Das Signal muss ja nicht mehr bearbeitet werden.

0

Einfachste Möglichkeit, Line-Level-Signal (Mono) auf Kopfhörer zu legen?

Hallo zusammen!

Ich suche nach der einfachsten (= möglichst wenig Equipment und möglichst geringe Kosten) Möglichkeit, ein Mono-Signal mit einem Pegel von "-10 dB" (ich schätze mal, hier sind "dBV" gemeint, denn das ist ein üblicher Pegel für Line-Signale) und einer Quellimpedanz von 10 kOhm (also hochohmige Quelle) auf einen Kopfhörer zu legen.

Mir ist klar, dass ich dafür aufgrund der hochohmigen Signalquelle einen Kopfhörerverstärker benötigen werde. Leider wollen diese Verstärker in der Regel ein Stereo-Signal am Eingang, welcher in der Regel als TRS-Buchse ausgeführt ist. Das Mono-Signal, das ich zur Verfügung habe, muss ich dann wohl erst noch irgendwie vor dem Verstärker "splitten"/"verdoppeln", damit ich es auf beide Ohren bekomme, oder? Wie stelle ich das am dümmsten an?

Das Mono-Signal steht an der Quelle auf einer TS-Buchse bereit. Der Kopfhörer hat, wie üblich, einen TRS-Stecker.

Ich habe mich bereits "tot gegoogelt", um einen Adapter zu finden, der TS auf TRS adaptiert und dabei S "durchschleift" und T ("Eingang") mit T und R ("Ausgang") verbindet, sodass ich dann den Ausgang meines Gerätes über ein ganz normales Instrumentenkabel (beidseitig TS-Stecker) verbinden kann, auf das ich vor dem Eingang in den Kopfhörerverstärker eben den entsprechenden Adapter draufsetze, damit dieser aus dem TS ein TRS (mit "Kurzschluss" zwischen R und S) macht, werde allerdings nicht wirklich fündig.

Dass ich so rein gar nichts in diese Richtung finden kann, sagt mir irgendwie, dass ich hier möglicherweise vollkommen auf dem Holzweg bin. Was meint ihr? Wie bekomme ich am besten ein Mono-Line-Signal auf einen (Stereo-)Kopfhörer?

Ich könnte das Signal natürlich durch ein Mischpult jagen, das wäre allerdings schon arger "Overkill". ;-)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?