Meine Hasen streiten sich

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unverträglichkeiten zwischen Kaninchen http://www.kaninchenseele.de/index.php?p=1-1-4

In erster Linie hast du Kaninchen und keine Hasen. Hasen sind geschützte Wildtiere dessen Haltung verboten ist.

Plötzliche Kämpfe können mehrere Gründe haben. Es kann einfach mal eine neue Rangordnung in Klärung sein, was aber keine 4 Wochen dauern würde, wenn dann höchstens mal bis zu 2 Wochen.

Sind sie denn kastriert? Unkastrierte Rammler können sich mit der Zeit gegenseitig töten. Wenn beide oder einer nicht kastriert ist, dann solltet ihr die Kaninchen sofort trennen und kastrieren lassen und anschließend erneut vergesellschaften.

Es kann allerdings auch an Platzmangel liegen. Wenn Kaninchen nicht artgerecht leben, dann entwickeln sich Verhaltensstörungen und die äußert sich u.a in Aggressionen. Handelsübliche Ställe sind z.B zu klein. Pro Kaninchen sollten dauerhaft 3m² zur Verfügung stehen. Darf aber gerne auch mehr sein. Haben sie das?

Ist das schon immer sodass ihr die Kaninchen während dem Aufenthalt im Freigehege trennt oder erst seit dem der Streit begonnen hat?

Mit näheren Infos kann man die Ursache herausfinden und das Problem beheben.

Sind die beiden kastriert ? Wenn nicht, lass es schnellstens nachholen.

Wenn sie sich dann immer noch streiten, musst du dich wohl von einem der beiden trennen.

Da hilft auch kein streicheln.

ja beide sind kastriert aber gibt ´gibt es da keine andere Lösung

0

Meine Hasen graben an ungünstigen Stellen - was tun?

Hei Leute, Meine zwei Kanninchen haben ein Freigehege im Garten, es steht neben dem eigentlichen Hasenstall, nur zwischen den beiden ist eine Wand. Nach der Wand ist der Boden gepflastert also auf der Seite, auf der auch der stall steht. In ca. 1 Woche werden wir dann die beiden mit einem Rohr verbinden, sodass sie selbständig rein und raus gehen können. Meine Hasen haben jetzt angefangen unter das Pflaster zu buddeln und ich hab Angst das es sich dadurch lockert. Kann mir einer einen guten Tipp geben wie ich sie dazu bringe, an dieser Stelle damit aufzuhören? Danke! :)

...zur Frage

Dürfen zwergkaninchen Wassermelone essen?

hallo ich habe meinen hasen bisher immer trockenfutter,gurke,heu usw gegeben und wollte mal fragen dürfen die eigt. wassermelone essen? wenn ja dann mit oder ohne schale und was sit mit den kleinen weißen kernen??

...zur Frage

Gibt es geschmacklich einen Unterschied zwischen Fleisch vom Hasen und vom Kaninchen?

die beiden sehen ja fast gleich aus und da frage ich mich, ob es einen unterschied zwischen dem geschmack gibt. hab nämlich irgendie mehr probleme, einen hasen zu essen als ein kaninchen, weil die ja nicht gezüchtet werden können. kann man also seinen gästen ein kaninchen für einen hasen vormachen?

...zur Frage

Zwei Kaninchen Männchen zusammen tun?

Also wir haben zwei mänchen und jeder von den beiden hatte eine Dame als Partner . Beide damen sind gestorben und bevor wir uns zwei neue Hasen holen wollte wir versuchen beide kastrierte Männchen zusammen zu tun ... sie waren als sie klein waren lange Zeit zusammen da sie Geschwister sind ... und da beide seit dem tot der anderen Hasen alleine sind ( nur paar Tage ) wollten wir schnell Handel das die beiden nicht alleine sind ! Könnte man es auf neutralem Boden mit den zwei versuchen ? Da sie eigentlich ein guten Eindruck gegenseitig machen ... können wir es versuchen ? Danke im Voraus 😊

...zur Frage

Kaninchen hat Eitriges Auge seit klein auf?

Guten Tag,

mein Kaninchen (weiblich, unkastiert, ~4 Jahre Alt, zusammen mit Männlich, kastriert ~4 Jahre Alt) weiblich hat seit klein auf weißen Ausfluss im Auge, dazu Atmet sie schwer.

Sie lebte von klein auf draußen im Außengehe (Einstreu, Stroh, Steinboden, Heu), zwischendurch habe ich sie gerne mal auf den Rasen gelassen. Nach einer Zeit habe ich sie mit zu meinem Freund mitgenommen wo auch viele andere Hasen getrennt gelebt haben, das Gehege war nur mit Stroh ausgelegt da sie dort auch draußen waren. Als ich eines Tages zu Besuch war, kam für mich der Schock. Total verklebte Eitrige Augen!

Ich habe erstmal im Internet nachgeschaut wie ich das erstmal behandeln kann und habe heißes Wasser mit 1/2 Teelöffel Salz angerührt, es abkühlen lassen und auf ihren Auge getropft. Für den ersten moment haben sich BEIDE Eitrige Augen erstmal gelöst.

Nach 3 Tagen und Feiertagen (Weihnachten) habe ich das Kaninchen wieder mit zu mir genommen ( Innengehege !! Nicht an der Heizung, nicht im Durchzug, nicht an Duftkerzen, kein Parfum & Deo!) und direkt ein Tierarzt kontaktiert, die sie erstmal gewogen haben (2KG) und erstmal angeschaut haben. Sie haben ihr das rest Eiter von ihren abgerupft und erstmal behandelt.

Vom Tierarzt habe ich erstmal 1 Salbe für das Rechte Auge bekommen und 1 Salbe für das Linke Auge (mehrmals Täglich) damit die Bakterien sich nicht übertragen, dazu habe ich Metacam (1x Täglich) bekommen das ich bis 2 KG hochziehe und ihr Oral gebe und noch ein anderes Schmerzmittel was ich mit Wasser verdünne (2x Täglich). Dies habe ich 1 Monat lang gemacht mit Erfolg, doch der Erfolg war schneller weg als gedacht.

Vor knapp 3 Tagen habe ich mir das Kaninchen zur Kontrolle geschnappt, mal wieder war das Auge komplett zugeklebt!

Ich habe mir warmes Wasser geschnappt, gereinigt, Eiter erstmal abgelöst und Metacam gegeben. Natürlich habe ich direkt den Tierarzt kontaktiert, nur leider glaube ich das sie selber nicht weiterwissen.

Kleine Infos: Das Männliche Kaninchen hatte sowas NICHT. Impfung ist schon etwas her, aber Myxomatose wurde ausgeschlossen, Zähne sind es nicht denn Essen tut sie gerne, Einstreu im Innengehege geändert um zu testen ob es am Einstreu liegt in Hanf Einstreu ( ohne Stroh, mit Heu )

Zu Essen bekommen sie oft Möhren, Salat, Apfel, Gurken usw..

Trockenfutter bekommen sie nur ab und zu denn meiner Meinung ist es nicht ganz wichtig.

Vor 2-3 Jahren war ich schonmal deswegen beim Tierarzt und mir wurde nur Salbe verschrieben.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen, denn ich weiß nicht mehr weiter... die kleine tut mir unglaublich leid und keiner kann ihr sozusagen helfen. Bei Fragen bitte Fragen ich Antworte gerne.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ein Auge meines Kaninchens ist trüb-grau?

Hey Leute!

Ich mache mir große Sorgen um mein Kaninchen. Sie heißt Bella und ist 3 Jahre alt. Seit ca. 2 Wochen ist ihr rechtes Auge trüb-grau, ihre normale Augenfarbe ist blau. Ich gehe damit morgen oder übermorgen zum Tierarzt.Habt ihr mit so etwas Erfahrung? Kann es eine Entzündung sein, oder ist es etwas schlimmeres wie z.B. grauer Star?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?