Spinnenforscher behaupten, dass in jedem Haushalt durchschnittlich 300 Spinnen leben. Versteckt in Winkeln, hinter Fußleisten, im Keller, in Nischen oder im Rolladenkasten. Überall, wo es warm und trocken ist, siedeln sie sich an und vermehren sich zu Hauf .

Mehr dazu , siehe Link > Spinnen im Haus > http://www.platinnetz.de/magazin/freizeit/zuhause/spinnen-im-haus-so-werden-sie-die-plagegeister-los

...zur Antwort

Dominante Männchen bilden typische Backenwülste und einen großen Kehlsack aus . Solche Männchen markieren ihr Revier und ihre Dominanz mit einem weithin hörbaren charakteristischen Ruf , den sogenannten Long Call .

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Orang -Utans - Die Waldmenschen > https://www.orangutan.de/orang-utans-die-waldmenschen  

...zur Antwort

Es könnte ich um eine Waldschabe handeln . Waldschaben fliegen zum Licht und können nicht lange in Wohnungen überleben ! > http://www.badische-zeitung.de/freiburg/bernsteinschaben-sorgen-fuer-falschen-kakerlakenalarm--74503549.html

Unterschied - Waldschabe - Deutsche Küchenchabe > http://wirbellose.at/bernstein-waldschabe

...zur Antwort

Entweder ist es ein Reis oder Maiskäfer > http://www.schaedlingskunde.de/Steckbriefe/htm_Seiten/Reiskaefer-Sitophilus-oryzae.htm

...zur Antwort

Tönnchenpuppe einer Fliege ? > http://www.insektenbox.de/fibel/ent/puppe.htm

Mäusekot sieht ganz anders aus > http://www.laves.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation\_id=20147&article\_id=73481&\_psmand=23

...zur Antwort

Es könnte sich um eine Orientalische Mörtelwespe handeln ? Sie ist harmlos und schadet weder Menschen noch Einrichtung. Eine Bekämpfung ist daher nicht nötig. Mehr dazu , siehe Link > https://www.stadt-zuerich.ch/gud/de/index/gesundheit/gesundheitsschut_hygiene/beratung_schaedlingsbekaempfung/aktuelle_schaedlinge/juli_bis_september/orientalische_moertelwespe.html

 

 

...zur Antwort

Schau mal auf diese Webseite > Ratten mit nach draußen nehmen oder sogar draußen halten ? > http://www.rat-nose.de/haltung_draussen.htm

...zur Antwort

Es ist die Larve einer Waldschabe , siehe Foto >  http://www.insectacon.de/sch%C3%A4dlingslexikon/schaben/waldschabe/

Zum vergleich - Deutsche Schabe > https://www.planet-schule.de/wissenspool/lebensraeume-in-haus-und-garten/inhalt/hintergrund/kakerlaken/entwicklung-und-lebensraum.html

...zur Antwort

Naja das Foto ist nicht das allerbeste und trotzdem denke ich , das es sich um die Larve einer Waldschabe handelt . Schau dir mal dieses Foto der Larve an > http://www.insectacon.de/sch%C3%A4dlingslexikon/schaben/waldschabe/

...zur Antwort

Es könnte sich um eine Orientalische Mörtelwespe handeln .? Info Mörtelwespe > https://www.stadt-zuerich.ch/gud/de/index/gesundheit/gesundheitsschut_hygiene/beratung_schaedlingsbekaempfung/aktuelle_schaedlinge/juli_bis_september/orientalische_moertelwespe.html

Fotos > http://www.naturspaziergang.de/Grabwespen/Sceliphron_curvatum.htm

...zur Antwort

Es könnte sich um einen Mehlkäfer handeln . Der Mehlkäfer ist ein Vorratsschädling der zur Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae) gehört und wegen des wurmartigen Aussehens seiner
Larvenals auch als Mehlwurm bezeichnet wird. > http://www.infonaut.at/natur_garten/laestlinge_schaedlinge/vorratsschaedlinge5.html#mehlkaefer

...zur Antwort

Könnte es ein Spinnenläufer gewesen sein ? siehe Link > http://www.natwiss.ph-karlsruhe.de/BIO/medien/spinnenlaeufer/Bau.html

https://www.google.de/search?q=hundertf%C3%BCsser&hl=de&rlz=1T4GUEA_deDE672DE672&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiCkMGW8-nNAhXJIsAKHfIcBuwQiR4IjAE&biw=1078&bih=593

...zur Antwort

Am besten zur Aufzucht geeignet ist Welpenaufzuchtmilch für Katzen.
Viele Aufzuchtstationen verwenden für Nager unter anderem K.M.R.
Katzenmilch Pulver von Fox Valley Nutrition.

Letztgenannte gibt es beim Tierarzt, andere Produkte auch in der Zoohandlung. Kommen Sie nicht schnell genug an diese Milch, können Sie solange auch eine Mischung aus Kaffeesahne und Fencheltee (Mischung 50:50) füttern .

Mehr dazu findest du unter diesem Link > Handaufzucht > http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/gesundheit/waisenaufzucht  

...zur Antwort

Eine oft gestellte Frage lautet, ob Pinguine Knie besitzen.

Die Antwort lautet: Ja.

Wie jeder Vogel haben auch Pinguine Knie. Man denke z.B. an den Knick in der Hähnchen-Keule - der Knick ist das Knie.

Sitzt der Pinguin (oder auch der Mensch) in der Hocke, dann befinden sich die Knie in Höhe des Beckens. Beim ausgewachsenen Kaiserpinguin ist der Oberschenkelknochen etwa 10 cm lang. Beim Aufrichten drückt er seine Kniegelenke durch und wird knapp 10 cm größer .

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > http://www.anjaspinguine.de/pinguin-wissen.htm

...zur Antwort