Unseriöse Anzeige Kitten?

Hallo,

also ich bin mir eigentlich sicher, dass es sich hier um einen Fake handelt, wollte mir aber noch die Meinung von anderen anhören und zwar geht es hier um folgende anzeige:

https://m.quoka.de/tiermarkt/katzen/c5050a275071120/britisch-kurzhaar.html#&gid=1&pid=1

Dann hab ich mit der Person noch geschrieben und habe folgende nachricht bekommen:

Das Kätzchen ist 8 Wochen alt und sehr verspielt. Das Kätzchen ist geimpft. Ich bin mit dem Kätzchen nach Ungarn gezogen, leider sind in meiner neuen Wohnung keine Haustiere erlaubt. Alles, was ich will, ist ein gutes Zuhause für das Kätzchen. Sie müssen nur die Versandkosten von 350 Euro bezahlen. Das Kätzchen wird direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Es ist Hauszustellung. Sie müssen 200 Euro im Voraus bezahlen und die restlichen 150, wenn das Kätzchen zu Hause ist. Bitte sehen Sie das angehängte Video des Kätzchens mit den Eltern

ich finde das sehr komisch, dass das Kitten gerade mal 8 Wochen alt ist, und getrennt werden soll und es sogar per Post kommen soll und nach Anfrage wie der Transport ablaufen solle kam diese Antwort:

Hallo

Es ist sehr einfach, das Kätzchen zu Ihrem Standort zu transportieren. Maximal 5 Stunden und das Kätzchen ist zu Hause. Das Kätzchen wird direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

Sie müssen mir die folgenden Details geben ..

Vor-und Nachname

PLZ und Ort

Hausadresse

nächstliegender Flughafen

Ich werde Ihnen dann meine Zahlungsdaten mitteilen, damit Sie das Geld senden können. Sobald Sie das Geld gesendet haben, melde ich das Kätzchen zu einer Zustellagentur an, die Sie kontaktiert und Ihnen alle Zustellinformationen gibt.

Sobald das Kätzchen eintrifft, senden Sie mir bitte die restlichen 150 Euro.

Was haltet ihr davon eindeutig fake oder nicht? ich bin mir sicher dass ein Kitten nie ankommen wird und dass 350€ recht wenig für eine reinrassige BKH sind

Katzen, Kitten
10 Antworten
Asymmetrisches Gesicht nach fester Zahnspange?

Hallo,

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand die Zeit dazu nimmt sich das durchzulesen. :)

Ich habe schon seit ca. 3 Jahren eine feste Zahnspange. Generell muss man sagen dass meine Kieferorthopädin und ich öfters Probleme hatten, da sie mir unterstellt hatte, dass ich die Behandlung nicht ernst nehmen würde und ich nicht zu Terminen erscheinen würde, was wirklich nicht stimmt. So das war vor längerer Zeit.

Sie konnte oder wollte mir nie dazu Auskunft geben, wie lange ich meine Zahnspange ungefähr tragen muss.

Seit einiger Zeit ist mir aufgefallen dass mein Kiefer und meine Lippen ca. nach einem Jahr (?) Zahnspange asymmetrischer wurde, aber ich dachte vielleicht würde ich einfach zu viele Gedanken um mein Äußeres machen.

Jetzt hatte ich wieder ein Termin und jetzt hat sie mir plötzlich gesagt, dass mein Kiefer und Gesicht schief sei und die Zahnspange raus kann, weil es nichts bringt, und sie nichts für mich tun kann.

Jetzt meine Frage: Kann das durch der Zahnspange entstanden sein weil ich zu lange Gummis auf der Seite tragen musste und sie was falsch gemacht hat und mich jetzt loswerden möchte? Vorher meinte sie dass der Prozess noch dauern könnte?!

Ich verstehe das echt nicht, generell kam sie mir immer so unseriös vor aber ich hielt es nicht für nötig, den Kieferorthopäden zu wechseln.

Ich kenn mich mit dem Thema nicht aus und das ist nur eine Vermutung, ich bin nur bisschen verzweifelt wegen meinem Kiefer.

Ich trage seit 3 Jahren eine Zahnspange nur um gehört zu kriegen das mein Kiefer schief wäre und das jetzt für immer so bleibt???

Danke für jede Hilfe

Medizin, Zähne, Gesundheit und Medizin, Kiefer, Zahnspange
4 Antworten