Wann benutzt man die Ersatzform im Konjunktiv mit „würde“?

3 Antworten

Oh, ich war in deutsch eigentlich immer eine Niete, aber vielleicht kann ich es dir ein bisschen erklären.

Wenn sich zwischen dem Satz und den, welchen man in den Konjunktiv 1- 2 umwandeln möchte,( kaum bis )keine Unterschiede raushören/-lesen lässt, empfiehlt es sich auf die Ersatzform zurückzugreifen. So habe ich es zumindest noch in Erinnerung.

Meistens weicht man in solche würde Konstruktionen aus, weil man nicht weiß, wie der richtige Konjunktiv zwei gebildet wird oder aber der erscheint einem nicht mehr modern genug.
Beispiel: sie sagten, sie dächten gar nicht daran, Das ist der richtige Konjunktiv zwei, der vom praeteritum gebildet wird. Stattdessen sagt man aber lieber: sie sagten, sie würden gar nicht dran denken.

Was möchtest Du wissen?