Vogelbaby back ins nest mit hanschuhen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jungvögel sollten möglichst vorsichtig ins Nest zurückgesetzt werden. Vögel stören sich im Gegensatz zu manchen Säugetieren nicht am menschlichen Geruch. Jungvögel werden daher auch nach dem Umsetzen wieder von den Alttieren angenommen und versorgt .

Mehr dazu findest du unter diesem Link > https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/01945.html 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern füttern das Küken auch weiterhin, selbst wenn Du es ohne Handschuhe anfaßt. Also zurück ins Nest mit dem Federball.

Ich hatte auch mal einen bereits befiederten Nachzögling abends naß im Gras gefunden. Den habe ich über Nacht reingenommen und unter der Rotlichtlampe warm gehalten. Früh morgens zu den anderen, bereits flügge gewordenen Geschwistern gesetzt, wurde der Kleine von den Eltern wieder mitgefüttert.

Da der Nachzögling noch nicht mitfliegen konnte, sondern immer wieder auf dem Boden landete, nahm ich den kleinen Burschen ein paar Tage lang über Nacht ins Haus und ließ ihn tagsüber von den Eltern füttern. Nach einer Woche hatte die kleine Gartengrasmücke gelernt zu fliegen und flog mit den Geschwistern davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
11.07.2016, 15:51

Tolle Geschichte :) 

2

Das brauchst du gar nichts machen.
Das sind bestimmt Ästlinge, die verlassen ihr Nest, auch wenn sie noch nicht voll flugfähig sind. Die "Geschwister" werden ihm bestimmt bald folgen.
Die Vogeleltern verpflegen die Jungvögel weiter.
Ihr dürft jetzt nur nicht zu oft an der Tür stehen, um die Vögel zu beobachten, da sich sonst die Altvögel nicht heran trauen.
Wir ihr welcher Vogel bei euch gebrütet hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinahfr
11.07.2016, 15:15

ne...Die sind schwarz grau...Und relativ klein...Also auch die ausgewachsenen

0

Was möchtest Du wissen?