Die Ordnungsämter haben eigenes Personal eingestellt, da die Polizei einige Aufgaben nicht mehr in dieser Quantität abliefern kann, da man dort Stellen zusammengestrichen hat seit Jahren.

Mitunter sind die Herrschaften auch mit Schußwaffen ausgestattet, ist von Stadt zu Stadt verschieden.

Die kümmern sich um die Durchsetzung der Stadtverordnungen, weil die Polizei mit solchen Sachen einfach nicht mehr hinterher kommt.

In manchen Städten wird auch gemischt, eine Streife, ein Polizist und einer vom Ordnungsamt.

Unnötig sind die sicherlich nicht.

...zur Antwort

Bedeutung?

Dass Du mal ein anderes Märchen lesen solltest zwischenrein, dieses eine dauernd zu lesen scheint Dir nicht so ganz zu bekommen, wenn es Dich schon bis in den Traum verfolgt.

Und zudem, Du hast geträumt. Jetzt bist Du (hoffentlich) wach. Also erledigt.

...zur Antwort

Keine.

Die meisten der Leute hier sind nicht religiös im engeren Sinne.

Nichtmitglieder von religiösen Gemeinschaften sind 40% und von den jeweiligen Mitgliedern sind sehr sehr viele nur deswegen Mitglied, weil sie traditionell aus früheren Zeiten überliefert dort durch Wahl ihrer Eltern oder auf Druck der Umgebung dort hineingeraten sind. Aktiv und/oder gläubig sind die wenigsten hiervon noch.

Davon zeugt, dass die meisten Kirchen am Sonntagmorgen nichtmal 1/3 voll sind und dort eher älteres Semester herumsitzt und dem Kannibalismusritual folgt. Kaum junge Menschen sind hierbei anzutreffen.

...zur Antwort

Du stellst eine klare faktische Frage, nur die Antwort gleichermaßen faktisch ist so einfach nicht.

Wo ist dieses Himmel und was ist dieses Himmel.

Diese Frage wäre zunächst einmal zu klären.

Nicht eine Raumsonde hat dieses Ding bisher gefunden, kein Astronom, niemand.

Sollte man es dereinst finden und belegen, kommt die zweite Hürde, wie sind die genauen Einlassbedingungen.

Sich hierbei auf Aussagen unbelegter Mythen und Märchen zu verlassen ist faktisch gesehen eine Katastrophe.

Eine klare Ansage hierbei zu machen würde bedeutet, die Leute dort zu befragen, dies statistisch zusammen zu fassen und auf ein Ergebnis hin auszuwerten.

Da man diese Fragen nicht beantworten kann, kann man Deine Frage faktisch leider nicht beantworten, mangels Daten.

Du könntest Dir wünschen, dass dem so wäre, nur wenn Du Dir wünschst, der Mond sei aus Käse, dann ist der das faktisch leider noch lange nicht.

Vielleicht willst Du ja auch mit Deiner Frage nur eine gewissen Beruhigung hören, dass man Dir berichte, dass es sicherlich so sei, begründet mit allerlei Aussagen aus Mythen und Märchen, mag ja sein. Nur letzten Endes gibt es nur eine richtige Antwort auf Deine Frage:

Man weiß es nicht.

...zur Antwort

In wiefern zwingt man Dir eine Religion auf?

Du sollst nur hingehen und kucken, was die so treiben den lieben langen Tag lang. Das ist alles. Die foltern Dich da nicht, bis Du Jesus anbetest oder sowas.

Also immer mal halblang das Ganze.

Und eine Ordenstracht macht aus Dir noch keine Nonne und Dich auch nicht christlich.

Wenn Du eine Feuerwache ankucken gehst, bist Du noch lang nicht Mitglied dort, selbst wenn Du deren Klamotten anziehst, so zur Gaudi.

Also stell Dich nicht so an.

...zur Antwort

Das BGB besagt, dass ich nicht benachteiligt werden darf.

Also das ist mal was ganz neues. Wo soll denn bitte das stehen?

....und die AGB des Vereins benachteiligen mich, da der Weiterverkauf von Karten untersagt ist! 

Negativ.

Du hast vorher die Wahl, akzeptiere ich die AGB und gehe diesen Vertrag ein oder nicht.

Das was Du Nachtreil meinst, hinterher sich umüberlegen, das ist halt nicht. Du musst Dich entscheiden, bevor Du überhaupt Karten kaufst, ob Du damit leben kannst.

Es ist immernoch Deine freie Entscheidung. Wenn Du damit nicht leben kannst und Dich benachteiligt fühlst, so steht es Dir jederzeit frei, keinen Vertrag mit denen einzugehen und keine Karten zu kaufen.

Aber hinterher rumjammern ist halt nicht.

Das ist von denen vollkommen rechtens so, Du selbst hast Dich aus freien Stücken dazu verpflichtet und den Vertrag hinterher gebrochen. Daran ist nichts benachteiligendes.

Es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als zu zahlen.

...zur Antwort

Na sag ihnen halt, dass Du ihr Märchen nicht mehr magst sondern lieber eines, das ein pädophiler Beduine geschrieben hat. Die werden nicht sonderlich glücklich sein, aber Du bist auf der anderen Seite ja erst 14, da macht man manchen Quatsch, weil das eigenständige Denken - wie hierbei offensichtlich in Deinem Fall - noch nicht so ganz richtig ausgeprägt ist.

...zur Antwort

zwangseinweisung und polizei?

Morgen kommt die Polizei wenn ich immer noch die Schule verweigere. Aber die können mich doch gar nicht mitnehmen und in die Schule mitnehmen, wenn ich mich auf den Boden schmeiß oder? Die können mich ja schlecht hin tragen! Und wenn doch kann ich doch um mich schlagen, sodass sie mich nicht tragen können! Das macht es doch unmöglich oder? Und wenn rein theroetisch Betrunken bin. Dürfen die mich doch gar nicht zur schule bringen oder? und wenn nicht in die Schule, wohin bringen sie mich dann. Und ab wie viel Promille machen sie was? Meine Psychologin (wurde gezwungen, da meine Mutter sich sorgen gemacht hat) hat gesagt, da sie merkt dass ich sie nur anlüge, Svv, Selbstmordäußerung (unterstellt von meiner Mutter)(hab mich zwar schon versucht umzubringen, weiß aber niemand ;) ), und der Tatsache, dass ich nicht den Grund von dem allen sage, und natürlich dass die Schuleverweigerung neu dazu gekommen ist. Es nicht besser wäre wenn ich in die Psychiatrie komme bzw. vllt auch Tagesklinik. Aber geht das so leicht. Ich mein es liegt ja keine Eigen-oder Fremdgefärhdung vor. Die können mich ja nicht einfach so Zwangseinweisen oder? Meine Mutter hat gesagt es würde besser aussehen wenn ich endlich rede, aber das ist nicht meine Art. Wenn man jemanden vertraut trampelt er dich nur nieder. Die Psychologin hat auch gesagt dass sie nicht weiß ob ich mir nicht doch was antue, und meine Mutter, dass es ganz schnell geht, dann bin ich weg vom Fenster. Was soll ich machen? und bitte sagt jetzt nicht sowas wie reden, so bin ich nicht gestrigt... sry für den langen Text. Dankie für die antworten.

...zur Frage

wenn ich mich auf den Boden schmeiß oder?

Nö, dann gehen die wieder.

Ne jetzt, Spaß beiseite, wenn Du mit denen den Hampfele machst, wirst Du die kennenlernen.

Die können mich ja schlecht hin tragen!

Das wird eher sowas wie ein Schleifen werden.

wenn doch kann ich doch um mich schlagen

Würde ich lassen, denn dann wirst Du Knilch bemerken, dass zwei gut im Futter stehende Polizisten etwas mehr Kraft haben als Du. Solltest Du über 14 sein, wird das Hauen von Polizisten auch noch bestraft hinterher.

Ist also eher unklug, tut nur mehr weh für Dich.

Es nicht besser wäre wenn ich in die Psychiatrie komme

Wenn ich Deine Ausführungen so lese, wäre das wohl das Beste, eine geschlossene Heimanstalt für kleine durchgeknallte Knilche.

Aber geht das so leicht.

Selbstverständlich, dazu braucht es nichtmal einen Richter oder sowas. Deine Mami unterschreibt die Einweisung und danns chleifen Dich zwei Polizisten da hin, egal wie Du zeterst und schreist und um Dich schlägst, ab mit Dir in die Anstalt.

Ich mein es liegt ja keine Eigen-oder Fremdgefärhdung vor.

Doch, liegt, wie Du selbst geschrieben hast. Wer Polizisten haut ist Fremdgefähjrdend und wer versucht sich umzubrigen ist Eigengefährdent. Beides Grund genug, Dich wegzusperren, solange, bis Du funktionierst.

Die Psychologin hat auch gesagt dass sie nicht weiß ob ich mir nicht doch was antue,

Und da das eine Fachfrau ist, hat Die das ganz schön gut erkannt, oder? Musst Du selbst zugeben.

und meine Mutter, dass es ganz schnell geht, dann bin ich weg vom Fenster.

Sie hat Recht, geht nur Minuten.

Was soll ich machen?

Aufhören Terz zu machen, den Alk weglassen, d Klappe halten, brav sein, immer fein Mami gehorchen tun und fein in die Schule gehen.

und bitte sagt jetzt nicht sowas wie reden, so bin ich nicht gestrigt...

Mag ja sein, dass es Dir nicht passt, aber entweder Du findest zu soetwas wie einem normalen Verhalten zurück, je schneller, desto besser, oder aber man wir Dich als unnormal ansehen müssen und entsprechend behandeln.

...zur Antwort