Meine Freundin backt immer Kuchen, wenn ich nicht da bin. Ist das nicht gemein?

9 Antworten

Also als gemein würde ich es jetzt nicht bezeichnen, eher als ein wenig merkwürdig.

Mach ihr mal dann den Vorschlag, zusammen einen Kuchen zu backen. Denn vielleicht denkt deine Freundin ja, du hättest kein wirkliches Interesse an Backen von Kuchen/Torten oder denkt, du würdest dich dabei nur langweilen. Dann siehst du ja, ob sie sich darauf einlässt bzw. wie sie auf diesen Vorschlag reagiert.

Hast du dir schoneinmal überlegt das Sie Kuchen backt weil sie dich vermisst und sich mit dem Kuchenbacken ablenkt. Mache ihr den Vorschlag das ihr beide zusammen Kuchen backt und dann könnt ihr den zusammen essen.

Wie hängen denn Kuchenbacken und vermissen zusammen?

Sie hat mir schon öfter erzählt, dass wir zusammen mal was in der Küche tun können, Backen, Kochen etc. Meistens machen wir das getrennt und der andere kommt zum Essen. ^^

0

Vielleicht ist es eine Übersprungshandlung, weil sie dich so doll vermisst?

Ich kann schon verstehen, dass sie dir von dem Kuchen erzählen will. Er schmeckt hoffentlich gut und sie ist stolz auf ihr Machwerk. Klar, dass man zumindest die Tat, wenn schon nicht deren Ergebnis, mit dem Menschen, den man liebt, teilen will.

Wie hat sie denn darauf reagiert, als du ihr mitgeteilt hast, dass du wirklich schrecklich gerne auch mal was davon probieren würdest?

Ihr könntet auch mal zusammen backen?

Oder du fängst einfach selbst und ganz allein mit dem Backen an. Wenn sie weg ist, versteht sich.

Nur eine Frage: Was hat Backen mit Vermissen zutun?

Sie hat gesagt, dass wenn sie in unserer Uni-Stadt ist, meistens nicht die Zeit und die Muse hat.

Mit dem zusammen backen, schlägt sie ständig vor. Wenn ich sage, dass ich gerne auch mal was probieren würde kommt: "Dann kannst du ja mal mithelfen."

0
@Spaziergaenger1

Das Backen ist einfach eine Beschäftigung. Man ist abgelenkt.

Zu letzterem: Tja, um die Arbeit kommst du dann wohl nicht herum... Wer Kuchen will, muss backen. :D

0
@Rosenblatt617

Zum Kuchen essen: Sie backt ja sowieso welchen, dann kann ich ja auch probieren oder? ;P Versteh schon was du meinst.

0
@Spaziergaenger1

Ich versteh ebenfalls, was du meinst - der Kuchen existiert ja schon. Nur schafft es eben kein Stückchen davon auf deinen Teller...

0

Trenn Dich von ihr, wenn Du es ihr nicht Wert bist, von ihr bebacken zu werden, wird das nie etwas mit Euch.

:o)

Im Ernst.

Schlag ihr doch mal einen "gemeinsamen" Back-Abend vor. Dann kannst Du ihre Backkünste kennen lernen und ggf. bewundern.

Vielleicht schmeckt er dann auch (gemeinsam besser).

Hi...

Und bei ihren Eltern gibt es nicht die Möglichkeit ein/zwei Stückchen Kuchen einzupacken und dir mitzubringen?

Finde ich äußerst mies von deiner Freundin.

VG Yazz12

Stimmt, hab ich noch nicht dran gedacht! Aber dann kommt bestimmt, dass es die Eltern, Schwestern etc. aufgegessen haben.

1
@Spaziergaenger1

Kann ja aufgegessen werden .

Wenn man backen tut...passt allerweil noch ein kleinerer Kuchen mit in die Backröhre...

Sie braucht nur ca. ein Drittel des Teiges mehr machen und dann mit backen.

Das ist ein Arbeitsgang...Wenn sie dann noch eine Ausrede hat...

weißte ja was du davon zu halten hast.

VG Yazz12

1
@Spaziergaenger1

Klar ...zumindest mit dem Backen...Heute Nachmittag erst wieder zwei Kuchen gebacken...und meine Frau war die erste, die probieren durfte.

VG Yazz12

1
@Yazz12

Sie meinte zu mir, wenn ich Kuchen haben will, dann soll ich halt zu ihr Nachhause kommen. :/

1
@Spaziergaenger1

Auch ´ne Einstellung...Kann man verstehen ...muss man aber nicht.

Vielleicht als "Druckmittel , dass du mit zu ihrer Familie kommst.

Dennoch...Ein schönes Wochenende...Yazz12(-:

1

Was möchtest Du wissen?