Mein Hamster ist sehr übergewichtig was kann ich tun?

4 Antworten

Das Futter wird wahrscheinlich genauso wenig artgerecht sein wie der Rest der Haltung:

Hamster haben in Gitterkäfigen nichts verloren.
Sie brauchen ein Gehege von mindestens 0,6m² (z. B. 120cm x 50cm), mit Tiefstreu (mindestens 30cm Streutiefe, zumindest in einem Teilbereich), Mehrkammerhaus aus Laubholz ohne Boden und mit abnehmbarem Dach (ein günstiges gutes Haus bekommt man bei knastladen.de), mindestens einem weiteren Unterschlupf, einem Sandbad und unbedingt ein Laufrad in geeigneter Größe (für Gold-/Teddyhamster nicht unter 28cm Durchmesser).

Artgerechtes Futter bekommt man nur online, z. B. bei futterparadies.de oder mixerama.de.

Alle im normalen Handel erhältlichen Futtermischungen sind maximal im Notfall für wenige Tage geeignet.

Getrocknetes Obst enthält sehr viel Zucker und ist somit eine Kalorienbombe. Obst sollte sowieso nur selten gegeben werden, etwas frisches Gemüse kann und sollte man täglich füttern.


Michellelaura17 
Fragesteller
 15.11.2019, 21:47

Natürlich halte ich sie artgerecht!!! Sie hat ein großes Laufrad und genug unterschlüpfe und verstecke. Sie kann im Streu und Sand buddeln.

ich habe hier um einen Rat gebeten, weil sie zu dick ist, und nicht weil sie kein artgerechtes zuhause hat.

0
Margotier  15.11.2019, 23:04
@Michellelaura17

Das Foto zeigt einen Gitterkäfig mit Plastiketagen, in derartigen Käfigen ist artgerechte Haltung absolut unmöglich,. ALLE Käfige von dieser Machart sind zu klein und haben und ermöglichen keine 30cm Einstreutiefe.

Was soll ein Hamster denn in so einem Käfig machen außer sein nicht artgerechtes Futter zu fressen?

Wahrscheinlich nimmt er auch ohne Futterwechsel irgendwann ab - stressbedingt wegen der Haltungsumstände.

4
spikecoco  16.11.2019, 12:24
@Margotier

Käfig und dieser Platikmüll, es ist schade das sich im Vorfeld immer noch nicht genau informiert wird, wie man seoine Tiere verantwortungsbewusst und nach deren Bedürfnissen hält.

4
KirstenSe  16.11.2019, 15:54
@Michellelaura17

Nein, du hälst nicht artgerecht, und das hat eben auch was mit dem Gewicht zu tun, denn bei artgerechter Haltung und mit artgerechtem Futter wird ein Hamster nicht dick

3
Michellelaura17 
Fragesteller
 17.11.2019, 00:04
@spikecoco

Habe mich erkundigt ein neues Gehege mit den Maßen L: 135cm x B: 67cm x H: 53cm ist unterwegs.

Ich finde es trotzdem nicht oke, dass es direkt heißt ich würde meinen Hamster mit den Haltungsumständen quälen 

0
WinterKind1337  18.11.2019, 16:03
@Michellelaura17

Ist aber bei deinem Gehegebild im Hintergrund leider ein Fakt. Die von uns genannten Maße sind Mindestmaße, heißt also im Vergleich wie eine Sozialwohnung für Menschen. Absolutes Minimum, nicht mehr. Was an Platz darüber hinaus da ist, ist deutlich besser.

0

Du könntest ihr als erstes ein artgerechtes Gehege zur Verfügung stellen. Das sollte mind. 120x60cm Grundfläche (ohne Ebenen) haben. Mehr Platz bedeutet auch mehr Bewegung und das bedeutet im Umkehrschluss: Gewichtsverlust.

Dann braucht ein Hamster mind. 30cm Einstreu, damit gebuddelt werden kann. Nichts verbrennt mehr Kalorien als stundenlang Tunnel zu graben.

Schau dich mal auf den Seiten der Hamsterhilfe NRW und dem Hamsterbackenshop um, wie artgerechte Haltung aussieht und was du alles dafür brauchst, damit dein Hamster gesund leben kann.

Zudem solltest du das Futter umstellen und artgerechtes Futter aus onlineshops wie dem Futterparadies oder der Futterkrämerei beziehen. Da ist nichts drin, was überdimensional dick macht.

Moin

Was für ein Futter genau gibst du denn?

Ein artgerechtes Gehege mit einer dicken Streuschicht zum buddeln wäre schonmal gut.

In dem Gehege kannst du dann auch das Futter in einem Teil verstreuten, so dass sie es suchen muss.

Was für ein Laufrad hast du?

Die Trockenfrüchte bitte vom speiseplan streichen, das sind reine Kalorienbomben. Wenn schon Obst, dann bitte frisch

In einem Hamsterforum ist die Trefferquote für gute Erfahrungsberichte meiner Meinung nach höher. z.B. hier:

https://www.das-hamsterforum.de/

oder Google-Suche nach weiteren...

Aber grundsätzlich weniger oder besseres Futter (in Abhängigkeit davon, was er jetzt zu fressen bekommt).