Lüften mit Lüftungsanlage?

3 Antworten

Nein, die Lüftungsanlage macht das. Selbst auf der kleinsten Einstellung (ca. 1,5 Watt) schafft es eigentlich jede dezentrale Lüftungsanlage, bei einer durchschnittlichen Raumgröße, die Raumluft 1x/Stunde auszutauschen. Man SOLL auch garnicht mehr übers Fenster lüften, da man nur wertvolle Heizenergie verballert.

Umso effektiver sind moderne "Duo- oder Twin-Anlagen", die miteinander Verbindung aufnehmen. Früher haben manchmal beide Ventilatoren gleichzeitig reingeblasen oder abgesaugt, was natürlich kontraproduktiv war. Heute nehmen die beiden Funkverbindung miteinander auf - wenn der eine 70 Sekunden ansaugt, blast der andere raus und ungekehrt, was zu einem ständigen Luftstrom führt, auch über mehrere Räume hinweg, da die Türen unten ja nie dicht sind.

Geht das mit unserer anlage?

In der Beschreibung steht

Für die Wohnraumbelüftung werden in den Außenwänden oder Fensterlaibungen Lüftungselemente mit keramischen heizregistern mit innen und außenabdeckung

diese sind an den jeweiligen Innenwänden und an der Außenfassade sichtbar

dezentrale Einzelraum zu und abluftgeräte mit eingebauter Wärmerückgewinnung zur Vermeidung von Feuchteschäden und Erhaltung der Komfort Luftqualität in jeder Wohnung . Bäder mit reinen Abluftventilatoren in der Außenwand. Innen liegende Nassräume mit Abluftventilatoren im Einrohrsystem nach DIN 18017-3 Über Dach

0
@sauidha4ssa3

Alles gut, nur "Bäder mit reinen Abluftventilatoren" würde ich nicht akzeptieren. Die anderen kosten nur ein paar Euro mehr. Wozu gerade in einem Nassraum an sowas sparen???

0

Wenn "so ein Lüftungskasten" eine technische Lüftungsanlage für das Haus bedeutet, dann brauchst Du nur Lüften, wenn Du eine besonders hohe Luftfeuchtigkeit im Raum hast. Die Anlage holt Frischluft aus dem Umfeld, führt diese durch einen Filter (ist also damit besser als Luft durch das Fenster !) und konditioniert diese ggfs. sogar vor (=wärmen/kühlen).

Wenn der "Kasten" nur eine Zwangsbelüftung des Raumes darstellt, dann ist Quer-/Stoßlüften weiterhin angezeigt.

Das ist aber reine Theorie hier, denn die Frage musst Du dem Vermieter stellen. Der weiß, was für eine Lüftungsanlage eingebaut worden ist. Das würde ich aber schriftlich machen und die Antwort gut aufheben. Sollte es dennoch einmal zu einer Schimmelbildung kommen, hast Du etwas in der Hand.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – seit 30 Jahren Bau-PM/-PS bei Großprojekten aller Art

https://www.bundesbaublatt.de/imgs/100535199_3ef0771eb8.jpg

Das meine ich. So einen kasten. Auf der außenseite kommt die luft rein

0
@sauidha4ssa3

Aha, einen "Mauerkasten", wie man ihn aus Küche und Bad kennt.

  • Ist der "nackt" oder hat der einen elektrischen "Propeller" mit Sensor analog dem Bild?
  • Weißt Du, ob der - im Falle ohne Ventilator - gedämmt ist?

Mit dem Mauerkasten empfiehlt es sich auf jeden Fall, zu lüften. Der Mauerkasten bringt Dir maximal die Feuchtigkeit im Bereich des Fensters raus, so dass am Glas kein kondensiertes Wasser steht (ähnlich einem Fensterfalzlüfter).

Mit dem richtigen Quer-/Stoßlüften ist es außerdem energetisch besser beim wieder Aufheizgen des Raums.

0
@oklein

In der Beschreibung steht

Für die Wohnraumbelüftung werden in den Außenwänden oder Fensterlaibungen Lüftungselemente mit keramischen heizregistern mit innen und außenabdeckung

diese sind an den jeweiligen Innenwänden und an der Außenfassade sichtbar

dezentrale Einzelraum zu und abluftgeräte mit eingebauter Wärmerückgewinnung zur Vermeidung von Feuchteschäden und Erhaltung der Komfort Luftqualität in jeder Wohnung . Bäder mit reinen Abluftventilatoren in der Außenwand. Innen liegende Nassräume mit Abluftventilatoren im Einrohrsystem nach DIN 18017-3 Über Dach

0
@sauidha4ssa3

Aha, nochmal was anderes.

Diese Heizregister holen frische Luft von außen und über die von innen her Keramik wird die frische Luft aufgewärmt. Solche Öffnungen sind so bemessen, dass die Raumluft oft genug pro Stunde umgewälzt wird. => siehe auch pharao.

Also um auf Deine Frage zu kommen: Lüften auf jeden Fall bei hoher Luftfeuchtigkeit, ansonsten sollte das Register bei richtiger Dimensionierung es allein schaffen.

0

Ich würde trotzdem lüften.
So eine "Zwangsbelüftung" ist auch nicht das Gelbe vom Ei.