Kriegt man Pickel durch Soja-Produkte?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglicherweise reagierst Du allergisch auf Soja. Sojaallergien gibt es in unterschiedlichen Graden, bei manchen sollte man komplett auf Soja in der Nahrung verzichten, bei anderen kann man sich Ausnahmen "leisten". Google mal "Sojaallergie", da bekommst Du viele Infos.

Natürlich können die Pickelchen auch an was anderem liegen. Vielleicht benutzt Du ein neues Pflegeprodukt, auf das deine Haut so reagiert; oder Du bist sonst irgendwie mit neuen Chemilkalien in Kontakt gekommen (neue Möbel oder Teppiche etc.) oder Du hast eine Sonnenallergie. http://www.apotheken-umschau.de/sonnenallergie. Wenn's vom Alter her passt, können die Pickelchen natürlich auch pubertätsbedingt sein.

Ich weiss, dass diese Frage schon vor ewiger Zeit gestellt wurde. Trotzdem möchte ich hier meine Geschichte teilen, denn wenn man im google Akne und Soja eintippt, landet man sehr schnell hier.

Schon seit meiner Pubertät habe ich unreine Haut. Manchmal war es etwas besser, manchmal etwas schlechter. Nie wusste ich warum, ich habe so vieles versucht. Ich habe auf Weizen, Milchprodukte, Fleisch, Alkohol, Kaffee und Rauchen vollkommen verzichtet. Ausserdem habe ich super-gesund gegessen mit viel Gemüse und allen Vitaminen. Auch Zink habe ich probiert. Es hat alles nichts geholfen. Ich konnte mir keinen Reim auf die Veränderungen meiner Haut machen. Bis ich eines Tages aus dem Nichts entschieden habe, Soja wegzulassen. Bereits nach zwei (!!) Tagen habe ich eine sichtliche Besserung gesehen. Es hat sich angefühlt, als hätte meine Haut schon ewig darauf gewartet, dass sie sich endlich selber heilen kann. Nach fünf Tagen haben sich die meisten Pickel wie von selber gelöst. Wenn mir das jemand erzählt hätte, ich glaube, ich hätte gedacht, die Person übertreibe masslos. Meine Haut ist nicht plötzlich zur makellosen Babyhaut geworden, aber die Besserung ist absolut unglaublich und ich bin soooo unendlich dankbar dafür.

Natürlich sind wir alle individuell, aber ich rate jedem, der Probleme mit unreiner Haut hat, es zumindest einmal auszuprobieren. Viel verlieren kann man nicht, aber gewonnen habe ich eine Menge!

Alles Liebe

Auch vegan lebende Menschen müssen nicht täglich Soja essen. Nach unserer Erfahrung ist Soja sehr gut verträglich, wir setzen aber auf die Vielfalt der Lebensmittel weil man dadurch auch viele verschiedenen Vitamine und Mineralien bekommt. Wir kochen mit Hülsenfrüchten, Buchweizen, Hirse uva. Allergisch kann man natürlich immer auf ein Lebensmittel sein. Das hat mit veganer Lebensweise nichts zu tun. Ich rate dir zu einer Siliciumkur die ist gut für Haut und Haar. Du musst dazu aber ein wenig Durchhaltevermögen haben. Kaufe dir im Kräuterladen eine größere Abpackung vom Ackerschachtelhalm (Zinnkraut), das ist gar nicht teuer. Jeden Abend solltest du einen halben Liter kaltes wasser mit 1 großen Eßl. Ackerschachtelhalm 15 Minuten köcheln lassen. Dann noch 15 Minuten ziehen lassen. Danach trinkst du die Abkochung und presse bitte die Halme aus damit du viel Kieselsäuere bekommst. Nach 3-4 Wochen wirst du schon eine Besserung merken und nach 3 Monaten kannst du den Erfolg an Haut, Haaren und vor allem auch an deinen Fingernägeln sehen. Wir machen diese Kur jedes Jahr mit Erfolg. Wenn dir die Abkochung zu viel Arbeit macht, könntest du auch Silicium-Gel aus dem Reformhaus kaufen. Jeden Tag einen Meßlöffel voll einnehmen und das 3 Monate. Du wirst staunen wie gut dir das tut. http://www.silicium-kieselsaeure.com/silicium-fuer-die-gesundheit.html

Schön, wieder von dir zu lesen... :)

0
@Moucky

Ich habe derzeit viel zu tun, das wird sich aber wieder ändern. Danke dass du mir das Gefühl gibst nicht nur Buchstabe zu sein.

0

Pickel durch Soja?

Heyo :) ,

seit ca. 4 Wochen ernähre ich mich jetzt Vegan und seit Januar 2018 verzichte ich komplett auf Süßigkeiten oder besser gesagt industriellen Zucker. Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich seit meiner Veganen Ernährung Pickel am Mund und am Kinn bekomme, die zudem auch noch sehr jucken. Kann das eine Soja Allergie sein oder generell noch die Entgiftung des Körpers?

...zur Frage

gute soja und tofu Produkte?

IcH bin seit einem jahr Vegetarierin und würde gerne soja und tofu fleischersatz essen. Ich kenne Momentan aber nur ein Produkt das mir schmeckt. Die anderen die ich probiert habe waren entweder vom geschmack nicht auszuhalten oder man hat so ecklige Stückchen gespürt.
LG

...zur Frage

Vegane Ernährung mit Allergien?

Also, ich habe seit längerer Zeit vor, mich vegan zu ernähren. Ich lebe schon ca. 1 Jahr vegetarisch. Aber ich habe das Problem, dass ich gegen viele Früchte allergisch bin (die ich essen kann: Trauben, Erdbeeren, Mango, vllt noch Beeren) und auch gegen Soja, wie ich gestern festgestelt habe. Kann ich mich dann noch einigermaßen Gesund ernähren? Wodursch kann ich Soja"milch" ersetzen? Bitte ernst nehmen....

...zur Frage

Authentischer Trink-Kakao (vegan)?

Also, es gibt ja dieses vegane Kakao-Pulver... Welche Milch nehme ich am besten, wenn ich ein (möglichst) authentisches veganes Trinkerlebnis erzielen möchte, Soja- oder Reismilch oder was?

Danke!

...zur Frage

Welche Soja Milch ist vegan bzw ohne Tierversuche

Hallo, ich habe gerade im Internet gelesen das Provamel und Alpro nicht rein vegan sind. Also die Produkte schon aber nicht in der Herstellung. Stimmt dies? Bzw gibt es eine Milch die vegan in der Herstellung ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?