Können wir die Erde noch retten?

75 Antworten

"Dei Erde" wird auch weiterexistieren wenn die Menschheit es geschafft hat sich zumindest weitgehend auszurotten.
Es wäre nicht das ertse Massensterben und sicher nicht das letzte und jedesmal ging es danach mit neuartigen Lebewesen weiter die ihre Nische gefunden haben in der sie wachsen und gedeihen konnten bis sie wieder von der Bildfläche verschwanden. Wer weiß schon welche Wesen in die (ziemlich große) Lücke schlüpfen die der Mensch hinterlässt wenn die Bedingungen für ihn nichtmehr passen.

Selbst wenn man von heute auf morgen alle Industrie stillegt, alle Nutztiere schlachtet, jeden Verkehr beendet wird der Klimawandel weitergehen. Der einzige "Erfolg" wäre, das wir noch schneller und gründlicher aussterben.

Was uns als Spezies noch bleibt ist, deutlich weniger zu werden un dbesser mit den Ressourchen zu haushalten.
Wenn man z.B. bedenkt das maximall die Hälfte der Ernte überhaupt in den Großmarkt kommt und davon nochmal fast die Hälfte vernichtet wird kann man sich doch nur an den Kopf fassen. Anderswo würden die Menschen sich über jeden leicht angemackelten Apfel freuen und auch die krummste Gurke schätzen aber wir jagen es die Ofenpfeife rauf -.-

Wir können die Erde noch retten wenn wir alle zusammenhalten, kein hass mehr aufeinander haben und uns verzeien, sonst endet der Kreislauf nie und wir werden erst etwas merken wenn wir fast am Ende sind, wo es eigentlich schon zu spät ist. Jeder kann den Anfang machen, wenn einer anfängt gehen die anderen mit. Nicht anderen etwas vorschreiben sonder es selber in die Tat umsetzen und anderen davon erzählen wie mans selber macht, vielleicht sehen sie es ja ein und machen es mit oder halt nicht, man darf andere nicht dazu zwingen, sondern ihnen ihren Willen lassen, das ist ja immer noch deren Entscheidung.

Ich hoffe diese Antwort konnte helfen.

Liebe grüße Justin

Antwort auf deine Frage: "Waren die Römer Menschen?"

Zweifelst du etwa an, dass in der Antike schon Menschen gelebt haben?

Woher soll die Menschheit denn sonst so plötzlich auf die Erde gekommen sein, und dann noch mit einer komplett gefakten Geschichte?

Die Geschichtswissenschaft kann mit sehr vielen Quellen aufwarten, sowohl dinglichen, archäologischen Quellen als auch mit schriftlichen Quellen, Und wenn unabhängige historische Quellen sich nicht widersprechen, ist das schon ein gutes Indiz dafür, dass da wirklich etwas gewesen ist.

Ich würde sagen wir können sie nicht ganz retten sondern den Untergang nur raus zögern. Da wir die Welt schon zu sehr zerstört haben . Z.b im Meer ist alles voll mit Plastik das werden wir da niemals vollständig heraus filtern können . Und die Fische fressen es und wir essen sie . Also sollten wir’s und die Umwelt achten .vielecht mal das uneigepackte Obst nehmen oder so

.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ob wir die Welt schon zu sehr zerstört haben? Diesen Gedanken würde ich erst Mal aussen vor lassen und mich statt dessen darauf konzentrieren, der Erde nur noch zu nützen.

Seinen Verbrauch auf ein Minimum senken und mit den Jahren noch effizienter werden.

und beim Kaufen auch an die Produktionsketten denken.

2017 hatten wir einen schönen Sommer:

https://www.youtube.com/watch?v=BQLrJ1GNw2A

Letztes Jahr war alles trocken und gar nicht so grün.

Was wird dieses Jahr?

Wie stellt man sich drauf ein und was kann man tun, um der Erde zu helfen, sich an den Klimawandel anzupassen.

Monokultur vermeiden - also kein Rasenmäher mehr! Trampelpfade bilden sich von alleine!

So weit geht Naturschutz! Die Erde muss an Kraft gewinnen!

0

Jeder sollte sein Möglichstes dazu beitragen, die Erde zu erhalten, Mitmenschen, Tiere und Natur zu achten.

Langfristig glaube ich aber an einen Untergang ( es gab auch immer wieder Eiszeiten) aber auch an einen Neubeginn, dass es Tiere und Pflanzen gibt, die sich anpassen bzw. Überleben können und sich später in Milliarden Jahren auch wieder eine Vielfalt entwickelt.

Der ärgste Feind der Erde, Natur sowie Tieren ist und bleibt für mich der Mensch und es gibt immer mehr.....

Was möchtest Du wissen?