Gibt es Menschen, die in Deinem Leben sichtbare Spuren hinterlassen haben?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r knusperfrau,

welchen Rat suchst Du mit Deiner Frage? Wenn Dich die Meinung der Community interessiert oder Du die Community-Mitglieder besser kennenlernen möchtest, ist das Forum unter http://www.gutefrage.net/forum der richtige Ort für Deine Frage.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Klara vom gutefrage.net-Support

76 Antworten

Knusperhexe -jeder Mensch, der mir je begegnet ist, hat in mir Spuren hinterlassen

Es gibt sogar in GF User, die ihre Spuren in mir hinterlassen haben. Kluge oder lustige oder beides. Sobald du über Jemanden nachdenkst -schon hat er eine Spur in dir hinterlassen.
Ich kann jede Erfahrung in meinem Leben positiv nutzen - jede! Ich kann diese Erfahrungen weitergeben, an Kinder und Kindeskinder ...Spuren dieser Art bleiben.

Ich habe meine Großeltern nie gekannt. Aber ich weiß, was mein Vater über sie erzählt hat .. ich sah ein Foto, vergilbt. Ich hörte die Sätze, die sie sprachen, weil mein Vater sie weitergetragen hat.
Und so wird es weitergehen. Die Spuren bleiben, solange sie jemand sieht und sich an den, der sie gemacht hat, erinnert. Erst wenn du vergessen bist, bist du tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von casamaria
15.05.2010, 02:01

Madonna! Du bist ja wahrscheinlich echt ein Unikat del Mondo! Vero? risultato: DH!

0
Kommentar von knusperfrau
15.05.2010, 02:12

Erst, wenn Du vergessen bist, bist Du tot. DH!!!

0
Kommentar von Schmankerl
15.05.2010, 09:20

da geht die sonne auf. mehr ist nicht zu sagen. chromoson kann frau/mann tatsächlich googlen...DH!

0
Kommentar von MojitoTom
15.05.2010, 20:13

DH für diese Antwort!

0

Ich war in der Schule nie ein Genie und wurde aus der 8. Klasse Hauptschule rausgeworfen. Als Türke in Deutschland hat man es nicht unbedingt einfach. Aber es gab später viele Menschen die mich beruflich und vor allem persönlich mich aufgebaut haben. Dank Ihnen erlangte ich mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein und habe die kurve noch gekratzt sage ich mal. Jetzt führe ich ein sorgenfreies Leben und ich kenne fast niemanden dem es viel besser geht wie mir! Aus diesen alten Spuren beziehe ich immer noch meine Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knusperfrau
12.06.2010, 02:27

Das ist gut! Lass Dich nicht unterkriegen :-)

0

jeder mensch hinterlässt spuren in deinem leben den egal wie schlecht die erfahrung mit dieser person war sie hat dich zudem gemacht was du jetzt bist auch wen du menschen vegessen hast sie trotzdem ein teil von dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch dass man jede Erfahrung positiv nutzen kann. Auch wenn einem etwas schlechtes passiert, lernt man zu erkennen dass man daraus jedesmal auch etwas sinnvolles lernen kann. Man erkennt Fehler und ist das nächste mal vielleicht vorsichtiger. Natürlich resultieren auch manchmal Ängst oder Schwächen aus Ereignissen aber ich finde, dass ist das was einen Mensch formt und ausmacht. Es ist halt ein Teil der Entwicklung die immer weiter geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder, der einem begegnet, hinterläßt Spuren. Darunter gibt es positive, nachhaltige, beeindruckende, leider wenige. Dann gibt es negative. Auf die hätte man verzichten können, doch leider drängten sie sich einem auf und man konnte sie aus Unwissenheit nicht verhindern. Die allermeisten sind absolut vergänglich, man verbindet nichts mit ihnen, man vergißt sie, farblos, verschwinden im Nirvana. Geholfen haben mir insbesondere die positiven, die fast ausnahmslos von Menschen kamen, denen ich als Person etwas bedeutet habe, ob ich mir dessen bewußt war, sei dahingestellt. Im Nachhinein bin ich unendlich dankbar dafür, dass diese Leute in meinem Leben waren/sind. Die Negativen halfen mir auch, meine Fehler/Unwissenheit zu verstehen und ggf. zu ändern. Insofern nutze ich die auch positiv, aber den Menschen, die einen damit konfrontiert haben, ist man nicht dankbar, weil die nur Ihren Unrat aus Egoismus, Eitelkeit oder Ignoranz bei einem abgeladen haben. Da bin ich meinem eigenen Selbstbewußtsein, dass ich wieder aus den positiven Spuren in meinem Leben zog, dankbar. Die meisten sind unbedeutend und manchmal wundert man sich, dass selbst Personen, wo man dachte, die bedeuten einem was und umgekehrt, sich später als absolut vergänglich und inhaltlos herausstellen. Und ich frage mich immer wieder, warum so viele Menschen genau diesen hinterherlaufen, anstatt sich genau die Frage zu stellen, die Du oben gestellt hast!!! Man kann sich viel Zeit und Leid ersparen, wenn man weiß, wer einem Mehrwert geben kann. Denn am Ende gibt es nur eine Handvoll Menschen, die in einem positive, nutzbare und nachhaltige Spuren hinterlassen. Und man sollte sich die Mühe machen, diese herauszufinden und zu würdigen! Alles andere ist Schrott...Und ja, diese Spuren lohnt es sich auch weiterzugeben, Anderen auf den Weg zu helfen, auf dass diese von Dir irgendwann sagen, Du hast positive Spuren in ihnen hinterlassen. Ich glaube, das ist der Sinn des Lebens...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja die gibt es garantiert bei jedem menschen, denn jeder hat in seinem leben schon mal irgendwas erlebt oder überwunden- bei mir waren es mehrere menschen.zum einen meine mutter, die mich sehr verletzt hat und was ich bis heute noch spüre und verarbeuiten muss..und dann ist da meine beste freundin, die mich zu dem gemacht hat was ich heute bin- und dafür bin ich ihr sehr dankbar.jeder brauch menschen, die in seinem leben spuren hinterlassen, so etwas macht eine person doch aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke jeder Mensch hat solche Erfahrungen gemacht. Es gibt immer Personen die uns durch Ihre Art und Weise lange in Erinnerung bleiben, etwas in uns ändern... Ansichten, Verhalten etc... das ist auch ganz wichtig und ich denke aus positiven aber noch mehr aus negativen erfahrungen lernt man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ersteinmal ist es gut zu wissen was du mit sichtbaren Gegenständen meinst. Ich denke da an materielle Gegenstände die man anfassen kann. Allein die Vorstellung jemanden in einen Gegenstand zu verkörpern, hinterlässt bei mir sichtbare Spuren. Z.B. ein Kissen was man sich geteilt hat. Ich kann es anfassen und vielleicht auch noch riechen. Es hilft dabei Erinnerungen am Leben zu halten Gegenständde wie ein Glücksbringer können in einsamen Stunden auch gut helfen. Nehm mir das jetzt aber nicht übel wenn ich so so schreibe, aber das ist meine Einstellung oder Erfahrung mit Menschen umzugehen die man liebt und weit weit weg sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine erste Freundin hinterlies tiefe Spuren in meinem - doch schon recht bewegten - jungen Leben. Damals war ich 13, sie war 17...und ich habe sie ungemein bewudnert. Ich weiß nicht, ob man so recht von Liebe sprechen konnte, doch war sie stets so souverän und erhaben...zumidnestens kam es mir so vor. Durch sie lernte ich vielerlei - so genau kann ich es gar nicht in Worte fassen.
Mein Wertigkeitsdenken über mich und die Menscheit änderte sich stark. Ich denke sie ist der Grund, das ich heute noch lebe. Doch haben wir uns aus den Augen verloren - für immer. Ihr schien das Ganze ohnehin nicht so wichtig wie mir. Sie betrog mich schon damals mehrmals, das ich ihr zu "kindisch" war. Welch Erkenntnis! Obwohl ich ihr das etwas nach trage, behalte ich sie immer in gesonderter Stellung in meiner Erinnerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele menschen wurden zu legenden woran andere menschen wiederum festhalte und/oder als vorbilder betrachten. es wird doch täglich über menschen gesprochen, die ihre spuren hinterlassen haben, in mehreren fällen wurden deren leben verfilmt oder dokumentiert wie bei z.B malcolm x. oder nelson rolihlahla mandela und martin luther king. es gibt da auch künstler z.B wie 2pac oder sportler wie muhammad ali.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Frage.

Natürlich gibt es solche Menschen. angefangen bei Mutter und Vater, über meine Schwester bis zu meinem Freund. Alle Menschen um Dich verändern dich und Du veränderst sie. Wir sind die Produkte unsere (auch sozialen) Umwelt.

Alles was Dich bereichert (auch schlechte Erfahrungen, denn auch die muss man manchmal machen) bringen Dich am Ende im Leben voran. Mir helfen diese Erfahrungen in fast jeder Situation. Sei es Rückhalt durch meine Familie, der mir Selbstbewusstsein bei Vorstellungsgesprächen oder Prüfungen gibt, oder mein Freund - der mich oft genug aus den aussichtslosesten Depresionen holt.

Ich für meinen Teil, versuche das ganz einfach an andere Menschen zurück/ weiterzugeben. Wir können dadurch alle an einer etwas besseren Welt arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sichtbare Spuren? Jeder Mensch der etwas tut, das besonders ist - und das ist liegt im Auge des Betrachters: als kleines Kind ist es deine Mutter und dein Vater, dann kommen Freunde mit verrückten Ideen, dann die Liebe und dann vielleicht eigene Kinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ICh denke jeder kann eine spur bei dir hinterlassen was aber nicht keisst das es jeder tut. Menschen die man noch nicht mal kennt können einem manchmal für eine längere Zeit durch den Kopf gehen als dein Nachbar. Es könne auch kleine dinge sein ebenso wie große dinge die dein handeln andern und dich zu einem besseren menschen machen obwohl dies immer im Auge des Betrachters lieget.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja.u.a. als ich 15 war war ich mal so sehr in einen jungen verliebt das ich mir seinen namen in den arm eingeritzt habe. das war cool damals(sonst habe ich mich nie selbst verletzt ect.) ich ich wollte ihm und allen einfach zeigen das mir der junge sehr wichtig ist. ja und heute nun etwas älter sehe ich die narben (zwar ganz ganz blass) aber trotzdem immernoch auf meinem arm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinen Bruder,weil er mir gezeigt hat,dass man jede Sekunde seines Lebens genießen soll und ich habe mir fest vorgenommen dies zu tuen,weil er sein Leben in Einsatz in Afghanistan gelassen hat....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knusperfrau
12.06.2010, 02:29

Dein Bruder war ein kluger Mensch. Traurig, dass er sterben musste. Alles Liebe für Dich!

0

Jeder Mensch den ich kenne hat mir in irgendeiner weise geholfen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chromoson
15.05.2010, 01:39

Däumchen kommt morgen - sind mir ausgegangen

0

Jede Begegnung hinterlässt Spuren, diese unterscheiden sich aber stark danach, wie bewusst sie uns sind, und wie sie uns beeinflussen. Die meisten sichtbaren Spuren stammen wohl von unseren Eltern, den Freunden und dem Partner / der Partnerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Menschen haben spuren in mir hinterlassen, auch wenn sie schon Jahre nicht mehr Leben oder ich sie vielleicht gar nicht kennengelernt habe. Mein Onkel ist damals mit 16 Jahren bei einem Unfall gestorben, doch manchmal kommt es mir so vor, als hätte ich ihn gekannt. Durch Bilder, Geschichten oder einfach ur Vorstellung ist er immer in meinem Herzen. Es kommt manchmal einfach nur drauf an, wie ein Mensch auf jemanden wirkt. Wenn ich z.B. einen Menschen treffe, wen ich einfach sau bescheuert finde, hinterlässt er bestimmt nicht so einen Großen Fußabdruck in mir, wie z.B meine Freunde, meine Familie oder Verwanten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ganz besonders ein mädchen. die mich wie n' bimbo behnadelt hat, ich die einzige freundin von der war war, weil sie so derbst aroggant und egozentrisch ist. und ich mich immer so scheiße wegen ihr gefühlt hab. aber ist schon seit 2 jahren oder so nciht mehr so. das ging seit der 2ten klasse bis zur 5ten. jetzt bin ich fast 8te..

dank dieser person weiß ich, dass wenn mich irgendjemand einmal scheiße behandelt, ich mich gleich von der person abwende. jetzt hat diese person übrigens gar keine freunde mehr, und sucht ihre aufmerksamkeit damit in dem sie rumerzählt das sie raucht obwohl sie's gar nicht tut. mit 13 sotun als würde man rauchen weil man keine freudne hat.. - schon bisschen erbärmlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spontan erinnere ich mich da sofort an meine beiden vergangenen Freundschaften, die allesamt kaputt gingen, weil sich beide für die homosexuelle Liebesbeziehung interessiert haben und urplötzlich dadurch andere Menschen wurden. Seitdem stehen weibliche Beziehungen von zwei Damen bei mir auf Distanzprogramm . . . s:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knusperfrau
09.06.2010, 20:09

Das kenne ich auch.

0

Was möchtest Du wissen?