Kann man als Obdachloser das Leben geniessen?

13 Antworten

Ich war eine Zeitlang auch mal Arbeitslos und ohne Wohnung. Ich konnte mich gut durch ein paar Aktivitäten damals recht gut halten und auch das Leben etwas genießen wenn auch nicht so wie man es im Normalfall tut. Geld hilft einem den Mist auf diesem Planeten etwas Erträglicher zu gestalten. Und es Stimmt auch das Geld alleine nicht Glücklich macht. Generell erleichtert es einem das Leben aber viele Sachen kann man für alles Geld dieser Welt nicht kaufen und das ist gut so.

Wie hast du es wieder zurück geschafft? Viele Obdachlose bleiben Obdachlos.

1

Geld macht sicher nicht glücklich kann aber Sicherheit bieten und vor Unglück schützen (Essen und Trinken, medizinische Versorgung usw).

Man muss hier natürlich differenzieren: ein Obdachloser der dies aus freien Stücken tut und die Kontrolle über die Situation hat ist natürlich einem anderen psychischen Druck ausgesetzt als jemand der dies nicht tut.

Und spätestens dann wenn man z.b. unter Krankheit leidet o.ä. ist das ja eine andere Bedrohungslage.

Auch ist eine Obdachlosigkeit z.b. in schwierigen klimatischen Bedingungen (kalter Winter) wiederum eine andere.

Daneben gibt es je nach Situation, Land und co mehr oder weniger Zugang zu Ressourcen wie Nahrung und co.

Letztendlich hängt es also von der konkreten Situation ab. Also ja - auch Obdachlose können mitunter das Leben genießen; zu denken oder sagen das dies allerdings eine Grundvoraussetzung für ein glückliches Leben ist, wäre falsch

Jap das gibt es.Natürlich sind die meisten traurig und unglücklich.Aber es gibt schon ein paar die glücklich sind weil sie die Natur genießen und manchmal die frische Luft.Manche haben manchmal auch einen Freund der mehr oder weniger auch obdachlos ist.

Ich weiß es hört sich sehr komisch an aber es gab mal einen Fall da hat man einen Obdachlosen ein Haus angeboten dies verneinte er aber er meinte sich daran gewöhnt zu haben und es auch bei kalten Wetter zu genießen wegen der Freiheit .Klingt komisch aber ist wahr 😁

Ist aber die Ausnahme oder? Obdachlosigkeit ist gerade im Winter nicht toll.

0

Es gibt Obdachlose, die glücklich sind, die Freunde haben und Essen usw, also ist das möglich. Aber es kommt auf viele Faktoren an. Jeder Obdachlose ist ein Individuum und jeder hat eine eigene Geschichte, Persönlichkeit und Situation oder Gründe weshalb er obdachlos ist und darauf kommt es an.

Es kommt drauf an, ob du alles verloren hast und nun ein Penner bist, der von allen Seiten Verachtung bekommt, oder ob du von deiner Frau rausgeschmissen wurdest und weist, dass du morgen wieder nach Hause gehen wirst, nachdem sie sich beruhigt hat.

manchmal lässt sich obdachlosigkeit nicht vermeiden gerade als behinderter. Oder psychisch kranker

1
@ZorborkderOrk

Mein Bruder ist geistig behindert. Er geht auf eine Schule für Menschen mit Behinderung. Und daher weiß ich das diese nicht auf der Straße leben müssen. Es gibt genügend Menschen dessen Eltern sich nicht um das Kind kümmern wollen und die Kinder kommen dann woanders unter.

0

Was möchtest Du wissen?