Kann ein Asthmatiker problemlos an einem Marathon teilnehmen?

6 Antworten

ja, wenn sein asthma gut behandelt / unter kontrolle ist und gerade zum Zeitpunkt des laufes kein infekt vorliegt.

ja.

Asthma ist zunächstmal nicht gleich asthma.
Manche menschen haben damit mehr als andere zukämpfen und es gibt auch verschiedene auslöser dafür.
(allergisches asthma durch pollen ist auserhalb der pollen-saison zB praktisch kein thema)

Grundsätzlich sind wir aber auch schon lange von dem grundsatz "asthma=kein sport machen" weg und wissen heute, dass regelmäßiger sport sogar hilfreich gegen asthma seien kann.

Wenn das asthma also gut im griff ist und die betroffene person weiß damit umzugehen, dann spricht tatsächlich nichts gegen leistungssport (es gibt sogar relativ viele leistungssportler*innen mit asthma)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Teilnehmen kann jeder.

Schaffen wohl eher nicht.

Gruß DayX19

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Kraftsport-Erfahrung (Training und Ernährung)

Ja. Aber gewinnen wird wohl ein anderer und es ist auch fraglich, ob es der Asthmatiker bis ins Ziel schafft...

Was möchtest Du wissen?