Ist zu viel laufen schädlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Schädlich wird dieses Tempo erst bei einem Hohen Tempo. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km und mehr. auch in den Alpen. Oder 7 Bergmarathon an 7 Tagen hintereinander!!! usw.

Wir sollten mal überlegen wo wir herkommen.  Der Mensch ist fast allen Säugetieren im Dauer-laufen überlegen, er ist dafür gemacht! Kein Tier kann 150 km am Stück laufen, der Mensch kann es - trainiert. In der Kalahari haben Menschen noch bis vor kurzem Antilopen zu Tode gehetzt. Berühmt sind die Tarahumara als Langstreckenläufer. Traditionell betreiben die Tarahumara die Hetzjagd (auch Ausdauerjagd) auf Wildtiere (wie z. B. Hirsche, Rehe) die sie im Dauerlauf die Berghänge hinauf jagen. Auch heute gibt es Tarahumara, die – ob nun zur Jagd oder auf Wettrennen – bis zu 170 km durch raue Schluchten laufen, ohne anzuhalten. Ohne Probleme bewältigen sie Strecken über 300 km, barfuß oder höchstens mit Sandalen. Das sind auch keine Übermenschen! Nur eben trainiert. Kein Säugetier hat einen so komplexen Muskel- und Sehnenapparat im und am Fuß wie der Mensch. Er hat mehr Schweißdrüsen als alle Säugetiere - wenn diese Schatten suchen müssen, kann er weiter laufen. Der Mensch hat ein - fast unbekanntes - Nackenband, dieses stabilisiert den Kopf beim Dauerlauf - fehlt den Menschenaffen. Der Urmensch hat überlebt weil er Läufer wurde.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

spitzen Antwort. Boahh...

;D

Und genauso denke ich auch.

Viele wissen gar nicht mit welcher Waffe sie herumlaufen... ;)

0

Das ist dann wie eine Sucht, da braucht man auch eine Zeit um da wieder runter zu kommen. Und für die Gelenke kann es mit der Zeit auch zu viel werden

Sucht würd ich nicht sagen. Gewohnheit halt.

0
@KayKay07

ich kenne jemanden, der ist wirklich süchtig nach Laufen. Alle Gelenke sind schon kaputt, der Mann ist 67 und läuft seit 40 Jahren Marathons und er kann es einfach nicht lassen. Furchtbar ihm dabei zuzusehen

0

Das Geheimnis ist der Geist und die Einstellung zum Laufen, Kilian Jornet läuft jeden tag 80 KM und bei Wettkämpfen auch mal gute 200 km am Stück. Die frage ist doch, was möchtest du erreichen? Allen Webb sagte mal "erwarte nichts von deiner Lauferei und sie wird dich reichlich belohnen"

Ich persönlich erwarte nichts von meiner Lauferei, beim Laufen fühle ich mich frei, Zeitlos und verbunden mit der Natur. Kein Wettkampf, keine Uhr, Kein Druck......

dauer bis sich der körper an training gewöhnt?

trainiere seit einer woche konstant 3 mal die woche, anfangs gabs probleme mit durchfall, heute wurde mir nach dem training plötzlich schlecht & hatte kaum noch kraft. wie lange dauert es bis sich mein körper gewöhnt & man erste erfolge sieht?

...zur Frage

Nur 1x pro Woche trainieren? (Laufen) 7,2 km

Hallo. Ich würde mich gerne im Laufen verbessern, aber ich frage mich, ob das bei mir überhaupt möglich ist. Mein Problem ist, dass ich nur am Wochenende trainieren könnte! Nicht aus Zeitmangel, sondern, weil ich unter der Woche jeden Tag Training in anderen Sportarten habe: 2x Basketball, 2x Leichtathletik, 1x Tennis. Ich kann da nicht zusätzlich noch laufen gehen, sonst fehlt mir am nächsten Tag die Kraft!

Beim Leichtathletik läuft man natürlich auch viel, aber eher kürzere Distanzen im Intervall. Kann ich mich also trotzdem verbessern? Es macht mir Spaß und ich würde gerne besser werden!

Ach ja, in den Ferien kann ich natürlich oft trainieren, was ich dann auch mache, c. 3x pro Woche.

Zur Orientierung: Ich bin 15 und weiblich.

Gestern war, wie ihr vielleicht wisst, der Bonn-Marathon und ich war in der Schulstaffel bei 5km. Nächstes Jahr würde ich gerne die 7,2km Strecke nehmen und dafür trainieren. Ich bin kein totaler Anfänger, laufe 5km zurzeit in etwa 27 min. Mein Problem ist auch: Ich laufe entweder 5km schnell oder 10 km langsam (c. 65 min) Und 7,2 ist ja genau dazwischen :D

Wäre das für mich machbar? Welche Zeit würdet ihr anpeilen bzw. was wäre für mein Alter eine gute Zeit? :) Danke!

...zur Frage

Ist 4-5 mal die Woche laufen ( 3km-6km ) schädlich für den Körper( Knie )?

...zur Frage

Dreimal pro woche 10k.

Ich will jetzt wieder intensiver Laufen und habe mir da gedacht, dass ich einfach dreimal pro Woche 10km laufe und versuche mich jedes Mal zu steigern. Ich wollte mal eure Meinung hören, ob ich so meine laufleistung auf kürzeren Distanzen auch verbessern kann? Wenn ich 10k in 45 min laufe, dann sollte ich doch einen Kilometer in ca. 3,5 Minuten schaffen, wenn ich ihn solo laufe oder sehe ich da was falsch?

...zur Frage

Reis und Nudeln gesund für Läufer?

Hallo.

:)

Ich esse oft Reis und Nudeln und Kartoffeln... , wegen der Kohlenhydrate.

Ich laufe 8 - 10 Mal die Woche. Ist es dann richtig, viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen ?

LG Whitey ;)

...zur Frage

Nach Verletzung wieder Fußball spielen?

Hallo

ich hatte vor ca 1 Jahr eine Verletzung beim Fußball.

Habe vor 3 Wochen wieder mit dem Lauftraining angefangen.

Ich weiß das Fußballer nicht die beste Zeit bei einem Marathon laufen würden. Aber bitte kann mir jemand einen Richtwert geben, wie lange ich Trainieren sollte um einiger maßen wieder mithalten zu können.

Laufe momentan 3 mal die Woche + 1 mal in der Woche Intervalltraining.

Brauche für die 5 km im Moment 27:30?

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?