Gewöhnen sich Muskeln an Belastung/Übungen und hören dann irgendwann auf zu wachsen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast die falsche Sichtweise.

Es ist umgekehrt, jedes Gramm Muskelmasse über dem, was wir für unsere Tätigkeit brauchen, ist für die "Natur" unnötig. (Bedenke, wir haben unser Mittagessen mal jagen müssen und manchmal gab es garkeines = Muskel brauchen Energie)

Deswegen für optimales Wachstum genug Essen und immer neue Reize setzen, heißt Übungen wechseln, Gewicht steigern etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Wenn du jedesmal 50 Liegestütze machst bringt das wenig.
Die Anzahl steigern und/oder die Hände weiter nach außen oder innen legen.
Liegestütze mit klatschen
Einarmige Liegestütze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Muskel muss immer einen neuen Reiz bekommen ... Der Muskel muss immer gefodert werden ...

du schaffst 50 Liegestütze ?  setzt dir mal einen rucksack auf und mach schwere Bücher rein ...

der optimale wiederholungsbereich um muskeln auszubauen ist zwischen 5-10 wiederholungen ... also früher oder später kommst du an ein fitnessstudio nicht vorbei , wo du schwere übungen wie bankdrücken , kniebeugen oder kreuzheben machen kannst



wenn du jetzt täglich deine 50 liegestütze machst , bekommt dein muskel keinen neuen reiz und hat damit keinen reiz weiter zu wachsen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueMonster
05.01.2016, 23:08

Also würde ich zb auf 70 hochschrauben würde das nichts ändern?

0
Kommentar von BlueMonster
05.01.2016, 23:09

Und klimmzüge? Da kommt ja mein eigenes gewicht was ich trainier dazu und immer mehr

0
Kommentar von BlueMonster
05.01.2016, 23:13

Warum mehr essen?😂

0
Kommentar von BlueMonster
05.01.2016, 23:13

Weil durch Training mehr muskeln mehr gewicht-> mehr gewicht was ich bei Klimmzüge ziehe?

0

Nein von Natur aus sehr klug. Die Menschlichen Muskeln passen sich dem Lebensstil mit maximaler Effizienz an, zu viel Muskeln = hoher Energieverbrauch = Hohe Wahrscheinlichkeit zu verhungern; zu wenig Muskeln = zu schwach = leicht zu töten. 

Klar wurde durch die Industrialisierung, das mit zu hohem Energieverbrauch zu nicht gemacht, aber so schnell kann die Evolution leider nicht reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlueMonster
05.01.2016, 23:12

Ja ok so hab ich das garnicht gesehen so ist das dann auch wieder logisch

0

Was möchtest Du wissen?