Ist es verboten, ein Religionsbuch zu verbrennen?

27 Antworten

Das kommt ein wenig darauf an, in welchem Land Du gerade bist. In Deutschland ist das nicht verboten.

Du darfst die Bücher von Scientology Gründer Hubbard verbrennen. Du darfst eine Bibel auf den Klo mitnehmen, wenn Du kein anderes Papier hast (aber Achtung, das ist sehr dünnes Papier) und Du darfst mit den Seiten des Korans deinem Hausschwein ein Nest bauen...

...ABER: Du darfst das nicht machen, um andere zu verletzen oder beleidigen. Also youtube-videos davon und hochladen "um denen mal zu zeigen was zu von ihrem Mist denkst" - das geht nicht. Denn sobald sich auch nur einer Aufregt darüber und Du den "öffentlichen Frieden störst" gibt es Ärger, denn daß darfst Du in Deutschland nicht. Verhaftet wirst Du dann aber eher zu deinem Schutz, damit dir keiner der Leute die sich aufregen im Namen ihres Gottes der Liebe den Kopf einschlagen ;)

Außerdem hat "Bücher verbrennen" einen Gewissen beigeschmack in Deutschland.

Also mach damit was Du möchtest (Grillanzünder sind aber viel günstiger und enthalten keine Krebserregende Druckerfarbe!), aber mach es nicht nur um mal zu sehen wie andere durch die Decke gehen.

Das Verbrennen sicherlich nicht, das Hochladen und vor allem das bewusste Provozieren damit aber vielleicht schon. Bin mir aber nicht sicher.

Verhaftet wirst du wenn überhaupt nur, wenn du aktiv versuchst eine (gewalttätige) Eskalation zu bewirken oder möglichst viele Menschen möglichst stark zu beleidigen. Was du im Privaten machst, ist dir selbst überlassen.

Lass doch einfach die Eskapaden und komm wieder runter, solche unnötigen und überdramatischen Gesten sind nur etwas für Pubertierende und disqualifizieren dich von jedem ernstzunehmenden Dialog.

Die Bücherverbrennung ist meines Wissens in Deutschland nicht verboten. Jeder darf seinen eigenen Besitz verbrennen, von Umweltbelastungen durch Schadstoffe mal abgesehen.

Die Bibel und der Koran an sich, sind nur Bücher. Papier und Druckerschwärze an sich ist nicht heilig.

Es kommt aber auf Deine Herzenshaltung an, denn wenn Du religiöse Bücher verbrennst, verachtest Du ja damit die diesbezügliche Religion, bzw. den diesbezüglichen GOTT.

Warum willst Du das? - Christen würdest Du wahrscheinlich mit so einer Handlungsweise nur traurig stimmen, aber sie würden nichts gegen Dich unternehmen, weil sie JESU Gebote der Vergebung und der Nächstenliebe praktizieren wollen.

Moslems allerdings...könnten durchaus versuchen, Dich zu ermorden. Tu es bitte nicht.


Ich würde das jetzt nicht machen, es gibt da nämlich einen hübschen Strafparagraphen

§ 166 STGB
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses
anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen
Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit
Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11
Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere
Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre
Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet
ist, den öffentlichen Frieden zu stören.

Fatal. Sobald man eine ordentliche Diskussion anzettel und seine Meinung äußert fäält man per se in dieses Schema.

Der andere kann einfach einen riesen aufruhr machen und schon müssen alle kuschen.

Atheisten regen sich da nicht auf, aber weiß du wie viele Morddrohungen und Tötungsfantasien es da gibt.

Nur regen sich die Atheisten eben nicht auf.

Wenn ich Mohammed zeihne und einer dieser Fanatiker das als Provokation aufasst, könnte das auch als den Friden stören durchgehen.

Das ist sowas von widerlich.

1
@Zoroastres

Sobald man eine ordentliche Diskussion anzettel und seine Meinung äußert fäält man per se in dieses Schema.

Ja genau! Deswegen ist der Paragraph ja auch so lange mitgescheift worden, weil der eine tolle ausrede gibt alles kritische im Keim zu ersticken. Kommt zum Glück nur noch selten zur Anwendung, denn meist macht sich der Kläger vollkommen lächerlich...

0

Wenn dadurch ein Brand entsteht dann wahrscheinlich ja. Man sollte mit Feuer immer aufpassen unabhängig davon was man anzündet.  So viel ich weiß ist eine Bücherverbrennung an sich nicht strafbar aber mal sollte es nicht machen. Es kann gefährlich sein und einige könnte es übel nehmen.  Auch religiöse Bücher sind zwar nur Papier aber man muss nicht absichtlich provozieren. Einach ins Altpapier geben. Verbrennen muss nicht sein.  

Was möchtest Du wissen?