Ist es heutzutage möglich sich 100%ig gesund zu ernähren?

14 Antworten

Wie kommst du auf den ganzen Schrott? Es geht darum, dass DU gesund bist nicht deine Ernährung und das geht sehr wohl mit Milchprodukten Fleisch und Kohlenhydraten und Lebensmitteln vom Discounter!

Auch wenn es so etwas geben würde wie eine 100% gesunde Ernährung würde das weder unsterblich machen noch ein Leben lang vor Krankheiten schützen....

Wer einigermassen abwechslungsreich ist, tendenziell weniger Fleisch und mehr Obst und Gemüse und insgesamt darauf achtet nicht zu viel zu essen und dann auch noch ausreichend Bewegung hat der macht nichts falsch und braucht sich auch nicht selbst zu kasteien.

Essen das einem schmeckt ist schließlich auch Teil der Lebensqualität.

Am besten wäre es du baust dein obst und gemüse selbst an. Dann weißt du was drinnen ist. Selbst in der stadt gibt es gärten die man mieten kann. Alternativ kann ich dir den bauernmarkt empfehlen. Ich würde halt auf chips cola und süßigkeiten und anderes fast food verzichten. Gehe sehr selten zum mcdonals. Nimm fett zu dir aber gesundes fett! Also ich würde viel fisch obst und gemüse essen. In fisch sind sehr viel gesunde fette. Hier gibt es auch eine app von Greenpeace die dir sagt welche fische man noch mit gutem Gewissen kaufen kann. Du kannst statt milch auch soja milch reismilch mandelmilch (die is sooo lecker) hafermilch, etc. entweder selbst herstellen oder eben kaufen, auch die sind mit kalzium und vitamin b12 angereichert,was sehr wichtig für deinen körper ist. Quinoa und amaranth ist ein sehr gesundes Getreide was man sogar beim dm kaufen kann und es ist auch gut bei glutenunverträglichkeit. Das kannst du auch zb mit gemüse mischen bzw in einem salat essen. Es sättigt sehr!! Wenn du brot isst dann eher vollkornbrot als weißbrot. Wenn du fleisch isst dann kauf es am besten beim bauern selbst bzw iss es eher selten und nimm qualitativ hochwertiges also kein schnitzel um 7 euro

wenn du dann auch noch auf rauch und alkohol verzichtest und ausreichend sport machst dann fühlst du dich sicher sehr wohl in deiner haut. Natürlich ist das keine 100 prozentige garantie du kannst auch plötzlich von einem auto überfahren werden.. aber du kannst deine Lebensqualität damit erhöhen

0

Au weia, da bist du aber ganz schön auf irgendwelche abgedrehten Ideologien reingefallen.

Auf Milch und Milchprodukte sollte man nicht verzichten, Fleisch und Fisch sind Bestandteil einer gesunden Ernährung, Getreide ist ebenfalls nicht ungesund, Zucker ist keine Droge, und gekochte Lebensmittel sind nicht schlechter als rohe - manchmal sogar besser.

Tatsächlich war unsere Ernährung nie so gut wie heute. Wir haben immer genügend Lebensmittel in großer Auswahl zur Verfügung, und wir können sie durch Kühlung vor dem Verderb schützen.

Schau dir nur mal alte Wochenschau-Berichte aus den 1930er Jahren an. Da gab es im frühen Frühjahr folgende Auswahl an Obst und Gemüse: Kartoffeln, Rüben, Kohl, und Äpfel. Die allerdings aus dem Vorjahr, schon etwas angeschrumpelt. Das war alles. Und das war vor dem zweiten Weltkrieg.

Iss abwechslungsreich und mit nicht zuviel Süßigkeiten, und koche viel frisch, dann hast du alles getan, was du für eine gesunde Ernährung tun kannst.

Ist es nicht so das das Gemüse und Obst von früher mehr Vitamine enthalten? Heutzutage wird ja viel Genmanipuliert und schnell hochgezüchtet dabei gehen viele Vitamine verloren.

Ich weiß es nicht ich habs nur gehört....

0
@glueckspilz85

Der Vitamingehalt von Obst und Gemüse hängt von der Frische und von der Zubereitung ab.

Früher sah man in Bioläden manchmal trauriges, mehrere Tage altes Gemüse, das schon ganz schlapp war. Keiner hatte es gekauft, weil es so teuer war. Da hatte sich das letzte Vitamin schon lange verflüchtigt. Heute wird Bio überall angeboten, viel mehr Leute kaufen es, und die Preise sind konkurrenzfähig. Das ist jetzt frisch und vitaminreich.

Das vitaminreichste Gemüse ist übrigens Tiefkühlware, denn die geht sozusagen "vom Acker in die Tiefkühlung" mit nur wenigen Stunden dazwischen.

Genmanipuliertes Gemüse kannst du bei uns nicht kaufen - es sei denn, du bezeichnest die normale Züchtung auch schon als Genmanipulation.

0

Du verlierst dich in dem Geblubber jener Industrie, die mit dem Fata-Morgana-Thema "gesunde Ernährung" ihr Geld verdient.

"Man sollte".... dies und jenes tun oder lassen....

Albern.

Jede maßvolle und abwechselugsreiche Ernährung ist eigentlich auch "gesund".