Nein (mit Begründung)

Du liebe Güte - mein Mann und ich kaufen alle paar Wochen zwei Kartons Milch auf einmal, seit Jahren schon. Wir trinken täglich mindestens zwei Latte macchiato, und da brauchen wir immer viel Milch.

"Hamsterkauf" ist es nur, wenn du mehr kaufst, als du brauchst - so wie Leute, die sich jetzt einen Klopapier-Vorrat für die nächsten drei Jahre anlegen.

...zur Antwort

Das Ibuprofen hat keine Wechselwirkungen mit der Pille.

ACC ist ein Schleimlöser, und das kann theoretisch auch Auswirkungen auf den Schleimpfropf im Gebärmutterhals haben. Eine der Wirkungen der Pille ist ja, dass die Hormone den Schleim im Gebärmutterhals fest und undurchlässig machen, und diese Wirkung könnte vom ACC gestört werden.

Aber die Hauptwirkung der Pille ist immer noch die Ovulationshemmung - und die bleibt natürlich erhalten. Kein Eisprung, keine Schwangerschaft. Wenn du keine Einnahmefehler bei der Pille gemacht hast, bekommst du keinen Eisprung.

Schau bitte trotzdem nochmal in die Packungsbeilagen deiner Pille und des ACC unter "Wechselwirkungen" - aber wenn du da nichts findest, ist alles OK.

...zur Antwort

Das erste Anzeichen für eine Schwangerschaft ist eine ausbleibende Regelblutung. Übelkeit kann etwas später auch kommen, muss aber nicht.

Ist deine Regel ausgeblieben? Wenn ja, mach einen Schwangerschaftstest.

...zur Antwort

Ja, völlig normal. Du hast Zeit bis 16 - erst wenn du mit 16 immer noch nicht die Tage hast, solltest du dich mal untersuchen lassen.

Aber wenn du schon Schamhaare und Brustentwicklung hast, dann bist du doch ganz offensichtlich mitten in der Pubertät - also kannst du ganz entspannt abwarten, bis deine Tage kommen.

...zur Antwort

Eine Erkältung oder Mandelentzündung. Ruhe bewahren, zu Hause bleiben, mit Salbeitee gurgeln.

Solltest du hohes Fieber oder Atemnot bekommen: Hausarzt anrufen.

...zur Antwort

Na ja - man wird vielleicht nicht schöner, aber man fühlt sich schöner.

Gerade in der Pubertät haben viele Jugendliche große Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein, sie finden lauter Fehler an sich selbst und sehen ein hässliches Monster im Spiegel - während alle anderen ein ganz normales Mädchen mit ein, zwei Pickelchen im Gesicht sehen.

Wenn du erwachsener wirst, gibt sich das, du siehst dich und deinen Körper viel gelassener und darum findest du dich auch schöner.

...zur Antwort

Führst du einen Regelkalender? Kannst du daraus erkennen, ob die Zwischenblutungen immer etwa 14 Tage vor der richtigen Regelblutung kommen? Dann könnte es sich um eine Eisprung-Blutung handeln, das haben manche Frauen.

Die Pille wäre in der Tat die beste und einfachste Lösung, aber wenn du das partout nicht willst, könntest du es auch mit einem pflanzlichen Mittel wie Agnus Castus versuchen. Das ist nicht so effektiv, aber besser als gar nichts.

...zur Antwort

37,2 ist kein Fieber (alles ab 38 ist Fieber), und deine Symptome scheinen mir für eine Mandelentzündung zu sprechen. Mandelentzündung ist nicht typisch für Corona.

Außerdem: Solange du keine Atemnot hast, würdest du ja auch Corona zu Hause behandeln. Also bleib zuhause, behandle dich symptomatisch und warte einfach ab. Und sieh zu, dass du niemanden ansteckst.

...zur Antwort

Natürlich nicht. Make-up schadet der Haut nicht - aber du musst deine Haut regelmäßig reinigen, egal ob du dich schminkst oder nicht.

Besorg dir ein gutes Gesichtswaschgel, mit dem du deine Haut jeden Abend gründlich abwäschst - am besten zweimal, einmal zum Entfernen des Make-ups und einmal zur Nachreinigung.

Außerdem ist ein gutes chemisches Peeling mit AHA sehr hilfreich, um das Hautbild schnell zu verbessern. Dieses ist gut, du bekommst es in der Apotheke: https://www.dermasence.de/produkte/aha-body-face-lotion

Danach nimmst du noch deine normale Gesichtspflege. Bitte achte darauf, dass alle deine Pflegeprodukte alkoholfrei und parfümfrei sind.

...zur Antwort

Das Jungfernhäutchen ist doch nur eine weiche, elastische Hautfalte, die den Scheideneingang wie ein Ring umgibt (manchmal auch eher wie ein Halbmond). In der Mitte ist eine Öffnung, durch die das Periodenblut abfließen kann.

Durch die vorhandene Öffnung passt natürlich auch ein Tampon - kein Mädchen muss auf Tampons verzichten, nur weil sie noch nie Sex hatte.

...zur Antwort

Du weißt doch selber, dass man vom Fingern nicht schwanger wird, und dass zwei normale Regelblutungen klar beweisen, dass keine Schwangerschaft besteht.

Hör auf, die "Orchideengeschichten" im Internet zu lesen.

...zur Antwort

Nein, natürlich schützen die teureren nicht besser - wenn die billigeren schlechter wären, dürften sie nicht verkauft werden.

Die teureren haben manchmal zusätzliche "positive Nebenwirkungen", wie zum Beispiel eine Wirkung auf die Haut. Sie sind also nicht nur zur Verhütung geeignet, sondern können gleichzeitig eine leichte bis mittelschwere Akne behandeln.

Oder sie sind weniger anfällig gegen Einnahmefehler, wie die 24/4-Pillen (im Gegensatz zu den 21/7-Pillen). Das kann man aber umgehen, indem man die 21/7-Pillen einfach im Langzyklus nimmt.

Du kannst dir sowieso keine Pille "aussuchen" - die Pille ist verschreibungspflichtig und deine Frauenärztin wird dir die verordnen, die sie für richtig hält. Falls du deine erste Pille nicht so gut verträgst, kannst du natürlich auch wechseln - manchmal braucht man mehrere Anläufe, bis man genau die richtige Pille findet.

...zur Antwort

Man kann eine HIV-Infektion nicht anhand der Mundschleimhaut diagnostizieren. Wenn du annimmst, dass du dich mit HIV infiziert haben könntest (ungeschützter Sex mit einem Menschen, dess HIV-Status dir nicht bekannt ist), gehst du zum Arzt und lässt dich testen.

...zur Antwort

Ich denke, dein Freund hat in erster Linie Sorge, dass in Zukunft er verhüten muss.

Aber wer sagt, dass du die Pille ganz absetzen musst? Rede mit deiner Frauenärztin über einen Pillenwechsel, es gibt viele Präparate und manchmal muss man einige ausprobieren, bis man eine findet, die man gut verträgt.

...zur Antwort

Ja, können sie. Sogar Sonnenlicht kann das, wenn man zum Beispiel bei tief stehender Sonne durch eine Allee fährt und der rasche Wechsel aus Licht und Schatten zu einem "Stroboskop-Effekt" führt, der den epileptischen Anfall auslöst.

https://www.aponet.de/aktuelles/forschung/20190729-epileptische-anfaelle-durch-stroboskoplicht.html

...zur Antwort