Ist die Erde flach?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein weiterer Beweis dafür, dass tikkitokki seine meist jugendlichen User bewusst verblöden will.

Oder mit Worten eines Flacherdlers zu antworten: rund um den Globus glauben immer mehr Menschen an eine flache Erde.

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Das sind neuere Erkenntnisse, die mit Hochleistungs-Teleskopen erzielt wurden. Mit denen kann man bis zum Rand der Erde blicken. Dabei wurde auch das Rätsel gelöst, warum die Meere nicht auslaufen. Es stellte sich nämlich heraus, dass die Erde von einem großen Eiswall umgeben ist, der das Wasser wie in einer Badewanne festhält.

Na endlich mal ein User, der die Sachzusammenhänge verstanden hat und gut plausibilisieren kann.

3

Danke.

Nenn uns bitte auch die Quellen ("Hochleistungsteleskope"), damit wir Ungebildeten von deinem Wissen lernen dürfen.

0

Frage kannst du ENGEL perfekt sehen? Wohl in der Regel nicht.

Die Bibel beschreibt MEISTENS Dinge, die in der Unsichtbaren Welt tatsächlich da sind. z.B. Gibt es Leitern, wo Engel aufsteigen und runter klettern. Das bedeutet aber nicht, dass in der Sichtbaren Welt es diese Leitern gibt. Du müsstest also speziell dafür beten, dass dir jeden Blindheit genommen wird, damit Gott dir diese unsichtbare Welt mehr und mehr zeigt umso mehr du betest = umso mehr verlierst du fleischliches /weltliches Sehen und kannst Dinge sehen, die Gott dir zeigen will.

Das kommt davon, wenn man sich Information aus der Schwarmintelligenz der Doofen holt.

Bild zum Beitrag

Dass die Erde eine Kugel ist, wissen Seefahrer seit Jahrhunderten.

Jeder überzeugt sich selbst von der Krümmung, indem er sich mit einem Fernglas an den Strand stellt und so etwas sieht:

https://youtu.be/i0ObTd7DLMw

https://youtu.be/zYYZMJL5aBc

Allein schon dass man einen scharfen Horizont sieht, dessen Entfernung von der Höhe des Beobachters abhängt (und der darum nicht der Rand der Scheibe sein kann), sollte mit etwas Denken genügen, denn auf einer flachen Erde wäre der Horizont unendlich weit entfernt und würde immer in Dunst verschwinden.

Jetzt gibt es natürlich Leute, die einen Fluchtpunkt auf den Horizont malen, und das ist zwar ein beliebtes Hilfskonstrukt von Malern und Zeichnern, um eine glaubwürdig wirkende Perspektive zu konstruieren, ist aber falsch, denn der Fluchtpunkt ist unendlich weit entfernt und der Horizont nicht.

Und es gibt Leute, die zwar den scharfen Horizont anerkennen, aber sagen dass er flach sei - was nicht der Fall ist, denn er ist symmetrisch um den Beobachter herum in jeder Richtung gleich weit entfernt: wenn man jetzt mit einer Rakete senkrecht in die Höhe steigt, weicht der Horizont langsam zurück in immer größere Entfernung, bis er schließlich einem Großkreis um den Planeten entspricht. Ein "ebener Horizont" wäre in verschiedenen Richtungen verschieden weit entfernt, wie die Kante eines langen Tisches.

Weiterhin gibt es Leute, die an stehende Wellen zwischen den Rändern der Erdscheibe glauben, und dass der scharfe Horizont daher käme. Bei stehenden Wellen steht aber nicht das Wasser still, es schwingt auf und ab, nur die Positionen der Knoten sind konstant - man müsste also zu verschiedenen Zeiten verschiedene Situationen sehen, tut man aber nicht.

Und dann gibt es Leute, die führen einem ein Ruderboot am Horizont vor, das wegen der begrenzten Auflösung einer Digitalkamera zunächst unsichtbar ist und mit optischem Zoom dann sichtbar wird - diese Leute verstehen nicht, dass Zoom nur das Bild vergrößert, nicht aber Dinge näher heranzieht. Den Effekt des Horizonts sieht man überhaupt nur bei hinreichend großen Fahrzeugen, deren unterer Teil dann vom Horizont abgeschnitten wird und mit Zoom auch nicht sichtbar wird - siehe die oben gezeigten Videos. Und dann gibt es welche, die den o.g. Blick mit dem Fernglas ablehnen, weil "die Linsen sind ja extra rund gemacht damit es rund aussieht" - gegen Sägemehl im Kopf kann man nicht argumentieren (auch das menschliche Auge ist rund: wer hat das denn manipuliert?)

Das hier schreibe ich für die, die verzweifelt Argumente gegen Flacherdler suchen, nicht für Flacherdler selbst - wer schon die Realität nicht akzeptiert, der wird auch Argumente nicht akzeptieren, und mit Pippi Langstrumpf über Realität zu diskutieren ist aussichtslos. Die Verzweiflung beim Argumentieren hat im Wesentlichen zwei Gründe: man hat eine persönliche Bindung zu einem Flacherdler (viel Glück, aber besser wäre, zu so jemandem gar nicht erst eine Bindung aufzubauen*), oder man hat allgemein das beunruhigende Gefühl, dass Leute mit solchem Verhältnis zur Wirklichkeit und mit solchem räumlichem Vorstellungsvermögen wählen und Auto fahren dürfen (und das ist das wirklich Gruselige: Dumme mit Macht über uns). Die Verzweiflung beim Argumentieren kann auch Absicht sein: so mancher angeblicher Flacherdler will einen nur ärgern, und baut dann aus jedem Sachargument Strohmänner, stolz auf sein dialektisches Geschick - an Wahrheit sind solche gar nicht interessiert.

*) und es gibt welche, die das menschenverachtend finden, aber nichts ist menschenverachtender als Dummheit. Dummheit hat geglaubt, dass Hexen schlechtes Wetter herbeirufen und hat unschuldige Frauen verbrannt, Dummheit hat geglaubt, dass Juden eine Weltverschwörung bilden und hat sie vergast. Ich rede nicht von Unwissenheit, das ist nur Informationsmangel und durch Informationsgabe leicht zu beheben, aber Dummheit kann mit Information nichts anfangen, lehnt sie ab und lehnt wütend den ab, der sie bringt.

 - (Islam, Christentum, Gott)

Das es immer noch Leute gibt die sich sich solche Fragen stellen.

1
Weiterhin gibt es Leute, die an stehende Wellen zwischen den Rändern der Erdscheibe glauben, und dass der scharfe Horizont daher käme. Bei stehenden Wellen steht aber nicht das Wasser still, es schwingt auf und ab, nur die Positionen der Knoten sind konstant - man müsste also zu verschiedenen Zeiten verschiedene Situationen sehen, tut man aber nicht.

Den Teil habe ich nicht verstanden. Kannst du es etwas einfacher erklären. Natürlich nur wenn du willst.

0

Ja natürlich stimmt das, was denkst du denn?

Die Auslegung ist die:

Was Seine (Allah) Worte sutihat, „flach ausgelegt“, angeht, deutet dies bei einer wörtlichen Lesart darauf hin,  dass die Erde flach ist, was die Meinung der meisten Gelehrten ... ist, und nicht eine Kugel, wie die Astronomen (ahl al- hay'a) es haben

Quelle: Tafsir Jalalayn

Jalalayn-pdf: https://www.altafsir.com/Books/Al_Jalalain_Eng.pdf Seite 744

Vorsicht, Ironie sollte man kennzeichnen.

2
@SturerEsel

Du willst doch nicht etwa behaupten, der weltberühmte Tafsir AL Jalalayn sei Ironie???

Das ist der Stand des Wissens!

0

Im Tafsir steht folgendes

Sure 88 Ayah 20

Tafsir ibn Kathir

So weist Er den Beduinen an, das zu betrachten, was er selbst sieht. Sein Kamel, auf dem er reitet, der Himmel, der über seinem Kopf ist, der Berg, der vor ihm liegt, und die Erde, die unter ihm ist, all das ist ein Beweis für die Macht des Schöpfers und Erschaffers dieser Dinge.

https://www.alim.org/quran/read-surah/88/?taf=17

Mit Erde ist die Erde gemeint auf dem wir laufen

Mehr als einer der Gelehrten hat berichtet, dass es einen Konsens darüber gibt, dass die Erde rund ist.

https://islamqa.info/en/answers/118698/consensus-that-the-earth-is-round

Shaykhul-Islam Ibn Taymiyyah sagte:

Wisse, dass man sich einig ist, dass die Erde rund ist. Die Bahnen sind kreisförmig, wie es im Buch, in der Sunna (Prophetenüberlieferung) und im Konsens der Gelehrten steht. Das Wort Falak (Umlaufbahn) bedeutet, dass sie rund ist.

https://www.islamweb.net/en/fatwa/87767/the-earth-is-round-in-shape

Alle muslimischen Gelehrten sind sich einig, dass die Erde und die Umlaufbahnen kugelförmig sind.

https://www.islamweb.net/en/fatwa/85339/is-the-earth-round

Laut der Bibel habe der Himmel Säulen

Hiob 26,11

Die Säulen des Himmels erbeben und erschrecken vor seinem Schelten.

Schauen wir uns diesen Bibelkommentar an

Barnes' Notes on the Bible

Die Säulen des Himmels erbeben - Das heißt, die Berge, die den Himmel zu tragen scheinen. So auch bei den Alten. Der Berg Atlas wurde als eine der Säulen des Himmels dargestellt. Vergil spricht von "Atlas, dessen kräftiger Rücken den Himmel trägt".

Laut diesem Bibelkommentar sollen Berge angeblich den Himmel tragen

Schauen wlr uns nun diesen Bibelkommentar an

Hiob 9,6

Er stört die Erde auf von ihrem Ort, so daß ihre Säulen erzittern.

Der Theologe und Bibelwissenschaftler Adam Clarke erwähnte zu Hiob 9,6

[...] es ist sehr wahrscheinlich, dass die Ausdrücke hier wörtlich zu verstehen sind

In Psalm 75 steht die Erde hätte angeblich Säulen

Psalm 75,3

Die Erde mag wanken und alle, die darauf wohnen, aber ich halte ihre Säulen fest.« Sela.

In 1 Samuel 2,8 steht laut der Bibel

Ja, dem Herrn gehören die Pfeiler der Erde;(also die Säulen) / auf sie hat er den Erdkreis gegründet.

In der Textbibel 1899 steht:

Denn Jahwes sind der Erde Säulen, und er stellte auf sie den Erdkreis.

Was ist ein Kreis?

Ein Kreis ist nicht dreidimensional sondern zweidimensional

Dreidimensional ist eine Kugel, aber nicht ein Kreis

0
@Tennis92927

Darfst du als Muslim lügen?

Da steht:

[88:20]

As for His words sutihat, ‘laid out flat’, this on a literal reading suggests that the earth is flat, which is the opinion of most of the scholars of the [revealed] Law, and not a sphere as astronomers (ahl al-hay’a) have it, even if this [latter] does not contradict any of the pillars of the Law.

🔴Jalalayn-pdf: https://www.altafsir.com/Books/Al_Jalalain_Eng.pdf Seite 744 🔴

0
@Tennis92927

Jeder sieht, dass du den wichtigsten Satz wegläßt.

dass die Erde flach ist, was die Meinung der meisten Gelehrten ... ist, und nicht eine Kugel, wie die Astronomen (ahl al- hay'a) es haben
0
@2desmond

Tafsir al-Jalalayn enthält einige Fehler

https://islamqa.info/en/answers/184543/are-the-books-bihaar-al-anwaar-and-tafseer-al-jalaalayn-trustworthy

Es gibt kaum ein Buch, das frei von Fehlern ist, außer dem Buch Allahs und die Sunnah

Da die Sunna der zweite der beiden Teile der Offenbarung ist, ist es unvermeidlich, dass Allah sie schützt, um die Religion vor Verzerrungen und Hinzufügungen oder Auslassungen zu bewahren. 

Ibn Hazm (möge Allah ihm gnädig sein) sagte in al-Ihkaam (1/95):

Allah sagt uns, dass die Worte Seines Propheten (Friede und Segen mit ihm) alle Wahy (Offenbarung) sind, und Wahy ist zweifellos Dhikr, und Dhikr wird gemäß dem Text des Korans bewahrt. Daher ist es richtig zu sagen, dass seine Worte (Friede und Segen mit ihm) alle von Allah aufbewahrt werden, und Er hat versprochen, dass nichts von ihnen für uns verloren gehen wird, denn das, was Allah aufbewahrt, kann gewiss nicht verloren gehen; es wurde uns alles überliefert, und Allah hat den Beweis dafür erbracht

Bücher, die von Menschen geschrieben wurden, enthalten gewöhnlich einige Fehler, aber einige haben weniger Fehler als andere. Das Tafseer al-Jalaalayn enthält einige Fehler. Wenn es also möglich ist, es von jemandem gelehrt zu bekommen, der die Sunna kennt und die Ansichten der Ahl as-Sunnah wa'l-Jamaa'ah kennt, und er seine Schüler auf die Fehler aufmerksam machen kann, ist das gut. Wenn ein Schüler etwas nicht versteht, sollte er die Gelehrten fragen.

0
@Tennis92927
Tafsir al-Jalalayn enthält einige Fehler

Frage: Habt ihr im Islam fehlerhafte Bücher?

Lenk nicht ab.

Jeder sieht, dass du den wichtigsten Satz wegläßt.

dass die Erde flach ist, was die Meinung der meisten Gelehrten ... ist, und nicht eine Kugel, wie die Astronomen (ahl al- hay'a) es haben
Die UNWISSENSCHAFTLICHKEIT des Koran ist erwiesen.
0
@2desmond

Ich habe dir grade eben deine Frage beantwortet, ich lenke nicht ab

Es ist unmöglich, dass eine wissenschaftliche Tatsache im Widerspruch zur absoluten islamischen Rechtsprechung steht.

https://www.islamweb.net/en/fatwa/87767/the-earth-is-round-in-shape

Daher lehnen wir Muslime das ab was in Tafsir al-Jalalayn steht das die Erde angeblich flach wäre also eine Scheibe

Mehr als einer der Gelehrten hat berichtet, dass es einen Konsens darüber gibt, dass die Erde rund ist.

https://islamqa.info/en/answers/118698/consensus-that-the-earth-is-round

Shaykhul-Islam Ibn Taymiyyah sagte:

Wisse, dass man sich einig ist, dass die Erde rund ist. Die Bahnen sind kreisförmig, wie es im Buch, in der Sunna (Prophetenüberlieferung) und im Konsens der Gelehrten steht. Das Wort Falak (Umlaufbahn) bedeutet, dass sie rund ist.

https://www.islamweb.net/en/fatwa/87767/the-earth-is-round-in-shape

Alle muslimischen Gelehrten sind sich einig, dass die Erde und die Umlaufbahnen kugelförmig sind.

https://www.islamweb.net/en/fatwa/85339/is-the-earth-round

0
@Tennis92927

Warum läßt du den wichtigsten Satz weg?

dass die Erde flach ist, was die Meinung der meisten Gelehrten ... ist, und nicht eine Kugel, wie die Astronomen (ahl al- hay'a) es haben
0

Islamische Gelehrten wussten von Anfang an, dass die Erde eine Kugel ist und nicht ganz kugelförmig. Auch das die Sonne selber stets in Bewegung ist. Zudem haben sie auch die Sonnenflecken Jahrhunderte vor Europa erforscht und selbstverständlich hunderte von Sternen entdeckt und ihre Bahnen berechnet. Sie hatten sehr fortgeschrittene Werkzeuge. Gravitation und auch die Bakterien haben sie entdeckt. Bakterien übrigens zu einer Zeit in der es gar keine Mikroskope gab.

0