Ist das Katzenfutter von Lidl oder Aldi gut?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Das solltest du ausprobieren , in der Regel sind die meisten Fertigfuttersorten heute mit allen Lebensnotwendigen Nährstoffen angereichert sodas sie mit allem Notwendigen Versorgt werden,es muss deiner Katze einfach schmecken.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an was der Katz schmeckt.. Meine mag nur ein Bisschen trockenfutter sonst garnichts auser Selbstgekocht.. einmal in der Woch wird für die Katz gekocht was auch über die Woche reicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ordrana
06.10.2010, 10:51

gerade der geschmack ist etwas, was man nicht wirklich als kriterium heranziehen kann, schließlich wird in dem fertigfutterkram, mehr als genug mit aromen, lockstoffen,..... gepanscht, wodurch eigentlich nicht artgerechte rohstoffe ohne probleme derart maskiert werden können, daß katze selbst papier fressen würde.

das funktioniert beim menschen doch auch bestens, also wie bitte, soll eine katze bei derart maskiertem schrott noch erkennen können, was für sie gut und was schlecht ist?

0

Zuerst eine frage: aldi&lidl schweiz oder deutschland? Aldi marke shadu? Lidl marke qualicat? Denn hier behauptet jemand im aldi katzenfutter hat es kein zucker?! Das stimmt nicht. Und Aldi trockenfutter ist voll mit getreide.

Ich gebe meinen zwei kater auch aldi shadu dose und sie schlecken meistens nur den gelee weg. Ich füttere nur günstige produkte und hab alle möglichen probiert. Aber alle haben zucker und in jedem trockenfutter ist getreide.

Katzen sind überlebenskünstler und adaptieren sich jeder gegebenheit. Was sie mögen oder nicht ist nur unsere art als menschen sie zu verwöhnen und zu vermenschlichen. Katzen brauchen kein gemüse und auch keine getreide. Das sind raubtiere. Wie alle raubtiere ist ihr verdauungssystem auf proteine eingestellt. Löwen und jaguare essen auch keine karrotten. Wenn meine sich weigern ein futter zu essen dann gebe ich es in kleineren portionen und grösseren abstände. Wenn der hunger kommt essen sie es nämlich trotzdem. Meine essen halt auch mäuse, käfer und alles was sie jagen können. Das sind pure proteine ohne zucker.

Fazit, die angaben von katzenhalter sind nur in massen zu geniessen, denn jeder adaptiert sein tier an sich selbst. Tierhandlungen werden von den hersteller mit provisionen umgarnt, deshalb ist auch dort eine objektive meinung schwer zu finden. Tieräzte werden genauso von herstellern umgarnt. Das ist der harte kampf des wettbewerbs.

Also sich mit fachliteratur und gesundem menschenverstand klar machen was für ein tier mit einem zusammen lebt. Dann versteht man auch was es braucht und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallole, mann muss es ausprobieren meine katze mag z.b nur eine sorte vom futter die andere sorte mag sie nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also meine eine Katze frißt das Nassfutter nur vom besagten Discounter mit A.und ist kerngesund. Nur die Zähnchen müssen halt alle paar Jahre gereinigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis auf wenige (teure) Ausnahmen ist die Zusammensetzung bei fast allen Futtersorten ähnlich. Zooplus ist ne gute Anlaufstelle für Sonderangebote und sauberes Futter aus Schweden, mit strengen Auflagen (Boizita z.B). Trockenfutter sollte vermieden werden, da Katzen grundsätzlich zuwenig trinken und Nierenprobleme vorprogrammiert sind. Kein Mensch könnte sich auf Dauer auschliesslich mit Kartoffelchips ernähren. Frischfleisch (Geflügelbrust usw.) sollte wöchentlich auf dem Speiseplan stehen, für ein gesundes Zahnfleisch. Denn Trockenfutter würgen die Pussies hinunter und der Matsch aus der Tüte oder Büchse wird auch nicht gekaut. Einige Hersteller machen üble Tierversuche, um das Futter so billig wie möglich zu produzieren. Eine der übelsten davon ist Iams. Solche Produkte kaufe ich nicht und bitte darum, diese Firmen zu boykottieren: http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/infos/tiermedizin/113-tierversuche-fuer-tierfutter

Positivliste der Tierfutterfirmen, die nach eigenen Angaben auf Tierversuche verzichten. Dabei ist zu beachten, dass die Angaben der Firmen nicht kontrolliert werden. Eine kontrollierte Positivliste von Tierfutterfirmen gibt es in Deutschland zurzeit leider nicht. Zu finden unter:
iamsgrausam.de/notest_ja.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Katzen essen gerne Felix, auch das Futter von Aldi und kriegen auch gelegentlich als Sonderleckerchen mal Sheba oder Whiskas-Schälchen. Sie sind bisher rundum gesund, es fehlt ihnen gar nichts, sie sehen hübsch aus und fühlen sich wohl. Ich denke, das Futter von Aldi ist nicht besser oder schlechter als andere dieser Preisklasse. Wie beim Menschen auch, sichert vermutlich Abwechslung auch die ausreichende Versorgung mit allem, was Katze braucht. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, mein Kater mag am liebsten das vom Aldi! Lidl Futter nicht. Er mag aber die Originalen, wie Whiskas überhaupt nicht... (das verträgt er nicht). Vom Aldi mampft Felix am liebsten die Schälchen und die kleinen Dosen. Ich glaube das kann man guten Gewissens empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe meinen katzen jahrelang das vom lidl gegeben. sie mochten es und hatten ein glänzendes fell. alles gut. würde es jederzeit wieder bedenkenlos füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine KAtzen fressen das von Aldi sehr gerne. Das von Lidl nicht. Aber jede Katze ist verschieden was das angeht. Das musst du probieren. Ich wechsle auch immer ab, das Futter vom DRogeriemarkt Müller (Bistro) mögen sie gerne und das vom Pennymarkt. Wenn die teuren Marken mal im Angebot sind kauf ich auch da mal was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine katze isst immer das Aldinassfutter. Ist zuckerfrei und schmeckt ihr sehr gut! :) Allerdings nehme ich kein Trockenfutter von Aldi, denn da kaufe ich lieber PerfectFit. Aber das Nassfutter kann ich wirklich empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ordrana
06.10.2010, 10:54

naja, ganz so bedingungslos kann man das futter von aldi nicht empfehlen.

da es sich, auch wenn es oberflächlich betrachtet nur eine marke zu sein scheint, um viele firmen udn fabriken handelt, die alle dieses futter herstellen, alle mit ihrer eigenen rezeptur, aber unter gleichem namen, ist eigentlich bei jeder dose, die im wagen landet kontrolle angesagt.

denn mal ists die eine, mal die andere sorte, die mit zucker, melasse und ähnlichem produziert wurde, mal kommts aus D, aus B, aus I,.....

wenn man jede dose kontrolliert, ists aber eine durchaus annehmbare variante.

1

Um das mal klarzustellen (@ alle die hier was geschrieben haben): Mindestens 60 % Fleischanteil. KEIN Zucker, und kein bzw. wenig Getreide. Das Aldi-Futter ist sehr gut, genauso wie das von Lidl und Gourmet. Whiskas geht auch ist aber nicht umbedingt so gut. Mein Kater geht am liebsten an meinen Chips-Schrank, wobei ich ihm das abgewöhne! (Er ist auch Schokolade) Katzen sollten nicht nur mit selbstgekochtem Essen ernährt werden! Tierärtzte haben sehr viel Ahnung von Ernährung!!! (Warum glaubt ihr das nicht???) Und wie viel Geld jemand für sein Tier ausgibt, ist doch völlig egal, oder ?!?!?!?!?

Also, kauf ruhig bei Aldi und Lidl ein, meine Katzen leben davon und sind schon 22 Jahre alt (also 22, 15, 7 und 5)

Hoffe das wäre geklärt (=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde eh sagen fütter auf jeden fall trockenfutter und kein dosenfutter. Dosenfutter besteht größtenteils nur aus salz. Außerdem kann es passieren das die Katze überwässert weil in Nassfutter zu viel wasser ist. Wie gesagt vermeide am bessten dosenfutter, das zeug ist echt ungesund, dafür lieber trockenfutter und genügend wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plasmaspender
20.09.2013, 15:56

Sorry, aber auch drei Jahre später ist so viel Unsinn und Unwissen auf einem Haufen kaum zu ertragen!

Dosenfutter besteht nicht größtenteils aus Salz - es liegt schließlich an DIR als Katzenhalter vernünftiges Dosenfutter, das hauptsächlich aus Fleisch besteht und keinen Salzzusatz enthält zu kaufen.

"Überwässern" wird eine Katze durch Dosenfutter ganz bestimmt auch nicht.

Aber bei reiner Trockenfutterfütterung besteht die große Gefahr, dass die Katze zu wenig Flüssigkeit und auf Dauer Nierenschäden bekommt! Du kannst der Katze zwar "genügend Wasser" hinstellen - du kannst sie aber nciht zum Trinken zwingen!

Außerdem besteht Trockenfutter zum großen Teil aus Getreide, welches die Katze überhaupt nicht benötigt, und ist schlecht für die Zähne.

Lebt deine Katze überhaupt noch?? Lass mal ihre Zähne und Nieren durchchecken und stell sie auf Dosenfutter um, bevor er zu spät ist!

0

Wäre sie nicht gut dürfte sie nicht auf den Markt. Ich würde dir verschiedene zu kaufen empfehlen, dann kannst du testen ob sie deiner Katze schmeckt ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birmli
05.10.2010, 20:26

Es ist eine ganze Menge auf dem Markt, dass nicht gut bzw. ungesund ist.

Es ist ziemlich sch.. egal ob ein Futter nun gut oder miserabel ist. Solange es irgendwelche Uninformierten kaufen bleibt es auf dem Markt und wird angeboten.

Sonst gäb es Whiskotz und Co. läääängst nicht mehr.

0
Kommentar von ordrana
06.10.2010, 10:56

gerade der geschmack ist etwas, was man nicht wirklich als kriterium heranziehen kann, schließlich wird in dem fertigfutterkram, mehr als genug mit aromen, lockstoffen,..... gepanscht, wodurch eigentlich nicht artgerechte rohstoffe ohne probleme derart maskiert werden können, daß katze selbst papier fressen würde.

das funktioniert beim menschen doch auch bestens, also wie bitte, soll eine katze bei derart maskiertem schrott noch erkennen können, was für sie gut und was schlecht ist?

0

Wir kaufen unser futter meistens von Lidl, inzwischen mehr bei Aldi (hat aber nichts mit dem futter zu tun) und unser Kater ist gesund, fit und ihm schmeckts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ordrana
06.10.2010, 10:57

gerade der geschmack ist etwas, was man nicht wirklich als kriterium heranziehen kann, schließlich wird in dem fertigfutterkram, mehr als genug mit aromen, lockstoffen,..... gepanscht, wodurch eigentlich nicht artgerechte rohstoffe ohne probleme derart maskiert werden können, daß katze selbst papier fressen würde.

das funktioniert beim menschen doch auch bestens, also wie bitte, soll eine katze bei derart maskiertem schrott noch erkennen können, was für sie gut und was schlecht ist?

0

Manche Sorten davon sind auf jeden Fall besser als Whiskotz, Kitekotz, Royal Canin und sonstiger Müll.

Achte drauf, dass hinten mind. 60 % Fleisch und tier. Nebenerzeugnisse drauf steht, kein Zucker, kein oder wenig Getreide...

Auch gut und günstig wäre Animonda Carny (Fressnapf).

Wenn du das Futter online bestellst kriegst du noch bessere Sorten und manchmal mit Gutscheinen oder sonstigen Aktionen (z. B. Zooplus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich persönlich würde solches futter nicht kaufen.

lass dich mal in einem tierfutterfachgeschäft beraten.

und schau auf die packung was dort als inhalt angegeben ist.

oftmals sind da nur 3-5% fleisch verarbeitet, der rest sind tierische reste und pflanzliche stoffe.

besser wären mind 15% fleischanteil.

natürlich braucht deine katze auch pflanzliche kost. die ist in den dosen und schälchen auch enthalten.

besser wäre futter von z.b. animonda.

zudem ist trockenfutter besser für die zähne oder du mischst es. nur nassfutter fidn eich persönlich nicht so gut. ist nicht so gut für die zähnchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truxumuxi
05.10.2010, 20:21

Man kann auch alles übertreiben. Unsere Siamkatzen sind zwischenzeitlich 12 Jahre alt und fressen auch Pennymarktfutter und Aldifutter. Die haben noch nie Luxusfutter bekommen und sind pumperlgesund. Unsere TA hat gesagt, dass man Katzen nur bei wirklichen gesundheitlichen Problemen oder Verdauungsproblemen speziell ernähren sollte. Das gleiche gilt auch für Katzenstreu. Wenn jemand das Geld hat jeden Monat 150 bis 200 Euro für Luxusfutter für die Katze auszugeben, na bitte. Ich mag meine Tiere auch, aber ich hätte das Geld nicht dafür. Sollen jetzt alle Menschen die nicht so viel Geld haben auf Tiere verzichten oder was !?

0
Kommentar von Birmli
05.10.2010, 20:21

Mind 15 %? Das ist lächerlich... Minimum ist 60 %!

Und zwar nicht von Fleisch und tierische Nevenerzeugnisse sondern 60 % Fleisch + XY % Innereien.

Selbst die 4, 5, 15 % sagen nicht, dass es Fleisch ist. Auch das ist purer Abfall (Nebenerzeugnisse) sondern nur, von welchem Tier es ist. Vorne steht Huhn drauf, dann sind z. B. 4 % Hühnerabfall drin, Rest ist Schwein und Rind bzw. was eben grad billig an Abfall zu kriegen war.

Animonda ist bei Weitem auch nicht das bessere. Es ist gut, Carny eher.

Und bezüglich Zähne... Einfach Rohfleischmahlzeiten geben dann sind die sauber. Trockenfutter ist nämlich zu trocken für Katzen - die trinken ganz einfach nicht genug. http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/kommerzielles-tierfutter-und-folgeschaeden?context=category&category=2

Und seit wann brauchen Katzen pflanzliche Kost? Brauchen tun die die nicht. Die kommt hinten raus wie sie vorne reinging, nichts davon wird verwertet - es ist nur dafür da, dass sie keine Verstopfung kriegen. Man kann sie also sogar ohne jegliche pflanzlichen Stoffe ernähren.

1

musst du ausprobieren katzen sind feinschmecker die fressen nur das was ihnen schmeckt und wenns ihnen schmeckt wollen sie noch mehr davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ordrana
06.10.2010, 10:56

gerade der geschmack ist etwas, was man nicht wirklich als kriterium heranziehen kann, schließlich wird in dem fertigfutterkram, mehr als genug mit aromen, lockstoffen,..... gepanscht, wodurch eigentlich nicht artgerechte rohstoffe ohne probleme derart maskiert werden können, daß katze selbst papier fressen würde.

das funktioniert beim menschen doch auch bestens, also wie bitte, soll eine katze bei derart maskiertem schrott noch erkennen können, was für sie gut und was schlecht ist?

0

Real Natur von Fressnapf ist gut und nicht so teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine katze isst immer das von rewe heißt: kitekat und trockenfutter von wihskas oder felix findet sie sehr lecker das von aldi isst sie nicht oder lidl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?