Ingenieurwesen: Bettenbau - Ist ein Balken längs unter dem Lattenrost notwendig?

Beschreibung  - (Handwerk, Bett, Bau)

5 Antworten

zuerst einmal: Der Rahmen liegt auf den Bettleisten die für die Ablage des Lattenrostes vorgesehen ist auf. Das heißt, dass er außen rundherum aufliegt. Der "Balken" in der Mitte der von dir herausgesuchten Abbildung hat die Funktion, bei 2 Lattenroste diese zu stützen, also mittig eine Auflage herzustellen, da ja sonst die beiden Teile bei Belastung in der Mitte abstürzen würden. Da du ja nur 1 Lattenrost verwenden möchtest, benötigst du keine Mittelstütze. So weit so gut. Allerdings möchte auch ich darauf hinweisen, dass du unter dem Lattenrost eine Luftzirkulation benötigst, da ansonsten die Gefahr besteht, dass Schimmer auftreten kann. Des Weiteren finde ich ein Schlafsystem von durchgehende Matratze/Lattenrost in der Größe von 140 cm nicht optimal, da früher oder später, egal wie "toll" oder "teuer" das Teil war, es zu einer Kuhlenbildung in der Mitte des Bettes kommen wird. Der Lattenrost hängt durch und dein Rücken wird Schaden erleiden. Optimal wären also 2 70 x 200 cm Lattenroste/Matratzen und da wären wir wieder bei dem "Balken" in der Mitte.

Sorry schwierige Diskussion :-)

Naja, du brauchst ja Diese Auflagen und am Boden haben sie nix verloren.
Deine Matratze sollte ja noch gut belüftet sein.

Wenn du einen stabilen Lattenrost hast, dann brauchst du keine Mittelauflage,
höchstens zur Stabilisierung des Bettrahmens. Bei 140er Lattenrost beachten
das die Mittelauflage vielleicht  etwas höher ist (Kommt auf den Lattenrost an !). 

Bei Größe 140 würde ich ehrlich gesagt zwei Lattenroste und Matratzen nehmen
wenn zwei verschiedene Personen drin liegen, der Gesundheit zu liebe.
Dann ist die Mittelauflage wichtig - in gleicher höhe wie Aussenauflageleisten
.   

JAAAA, definitiv - der seibstversuch ohne Auflage in der Mitte ist damals nicht gut ausgegangen ;-)

Und solltet ihr das Bett zu zweit „nutzen“ wollen solltest du sogar noch eine Stütze in der Mitte unter das mittelbrett machen!

Wie meinst du das? Sozusagen ein Kreuz aus zwei Brettern?

0
@02567

Ne, unter das Brett was du eingekreist hast - damit das eingekreiste Brett nicht nach unten durchbrechen kann!

also quasi ein Füßchen drunter

0

Ach so okay. Glücklicherweise nicht notwendig, da meine Konstruktion vorsieht, dass die inneren Bretter sowieso auf dem Boden liegen.

(Wird ein niedriges Bett, ohne Stauraum untenrum)

1

Ideen für selbstgestaltetes Dekor?

Ich bin am überlegen für meine Kreidler Enduro 125 DD ein Dekor selbst zu gestalten. Allerdings fehlt mir etwas die Kreativität... ich weiß nicht wirklich was für Symbole/Zeichen/Schriftzüge/Sprüche/... Ich wäre über jede Antwort, mit einem Vorschalg sehr dankbar!

...zur Frage

Wo bekommt man Ebenholz Balken her?

...zur Frage

Bett nach einmal reinfallen lassen kaputt?

Ist das normal, dass das Bettgestell kaputt geht, nach nur einem einzigen Mal, sich reinfallen lassen?

Damit ist nichtmal gemeint, mit Schwung reinwerfen.

Quasi einfach nur wie auf einem Stuhl die Position einnehmen und dann fallen lassen.

Ich weiß ja, dass man sowas nnicht machen sollte.

Aber direkt nach dem ersten mal fällt das Lattenrost, samt den Balken mit den Nägeln aus den Seiten?

Das sind sowieso schon ziemlich dünne Bretter und Nägel.

Solche Nägel, wie man sie verwendet wenn man n Bild aufhängt.

...zur Frage

Abziehbarer Nagellack (Peel -of -nail polish)?

Hey, ich wollte fragen, ob ihr wisst wie man so einen abziehbaren Nagellack selber macht oder wo ich den kaufen kann☺ ▪ Diesen Nagellack gibt man auf die Haut und kann ihn dann wieder abziehen😊

...zur Frage

Kann ich diesen Dachbalken versetzen?

Ich würde gerne den im Bild makierten Balken nach außen Richtung Wand oder zu seinen benachbarten Balken richtung Mitte versetzen.

Ist das möglich? Wie gefährlich ist das ?

Lohnt es sich bzw. ist es nötig einen Zimmermann/Statiker zu beauftragen ?

Schon jemand Erfahrung was sowas kosten könnte?

Könnte ich ihn eventuell ganz weglassen ? Ich weis nicht ob die ganzen Bretter am äußeren Dachstuhl und die Spanplatten an den Querbalken etwas die Last verteilen. Macht das Sinn ? Die Spanplatten sind auch auf den Querbalken des oberen Dachstuhls über den zu versetzenden Balkens. Hier soll später nur ein kleines Schlafzimmer hin.

Wäre vielleicht ganz hilfreich wenn ihr in euren Antworten dazu schreibt ob ihr in diesen berreich berufliche tätig seit.

Danke schon mal!

...zur Frage

Familienbett selber bauen?

Moin,

ich würde mir gerne ein Bett selber bauen für 2x 90x200 Lattenrost und 1x 100x200 Lattenrost.

Ich habe so gedacht da ja die Lattenroste eine Gesamtbreite von 280cm haben das ich für die Breitseite gerne 290cm lange Bretter nehmen würde. Meine Frage an die Heimwerker. Wäre 10cm reserver an beiden Seiten ausreichend oder soll man eventuell mehr nehmen. Genauso wie die andere Seite Lattenrost 200cm lang. Also wollte ich 210cm nehmen.

Das alles mit bettbeschläge zusammenschrauben und kanzhölzer als Stütze an den Ecken. Mehrere Balken sollen von links nach recht quer später die Lattenroste halten.

Ist das so machbar und welches Holz kann ich da verwenden?

Ich meine im Internet habe ich nirgends so lange Bretter gefunden. Es sollte halt schon recht stabil sein. Massivholz? Wenn ja welches. Und welches sich gut Lackieren lässt.

Wäre für tipps dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?