Aber Hallo,

das kenne ich auch, plagte mich Jahrezehnte damit rum.
Als erstes habe ich die Säureblocker weggelassen und
vor 25 Jahren bin ich auf Bittertropfen umgestiegen.

Am Anfang nahm ich Diese einigermaßen regelmäßig,
was sich aber schnell reduzieren ließ.
Dann nahm ich die Bittertropfen, gleich am Anfang
der Reflux-Gefahr oder bei starkem Völlegefühl.

Jetzt habe ich seit Jahren höchstens 3 - 4 mal im
Jahr wenn ich stark durch Fett oder Süßem gesündigt
habe.

Der Erfolg fundiert auch darauf , das die Bittertropfen
der Verdauung stark hilftreich sind.
Wünsche baldige Besserung
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo iceberg,

du hast natürlich recht, Spaziergänge und frische Luft
verbessern in der Regel den Schlaf.

Wo gehst du denn Spazieren ?
Wenn es eine unheimliche Stelle ist, kann sein, das sich
deine Gedanken damit beschäftigen und dem Körper
keine entsprechende Ruhe geben.
Versuch mal beim Einschlafen, an was Positiven zu denken
die schöne Natur, oder wunderschöne Erinnerungen etc..
Dies Allles kannst du ja in der Nacht nicht genießen.

Früher spazieren gehen nützt vermutlich nicht, da es um
17 Uhr schon Dunkel ist.
Genieße das Leben mit Freude.
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Gernd,
am besten durch Dehn - und 'Streckübungen wie zum
Beispiel Klimmzüge, dabei werden die Bandscheiben
auch mal tagsüber entlaste
t und die entsprechen
Muskel stabilisiert.
Vorallem immer Haltung bewahren und versuche
mal auf den Rücken zu schlafen oder in der
Rückenlage zu entspannen.

Weniger damit, das du die Wirbelsäule mit Gewichten
damit zusätzlich belastest !
Immer wieder gerne und alles Gute
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Aly,

der Mensch ist ein Gewohnheitstier :-)

Aber es ist doch Super, ist ja die beste Schlafhaltung
Gute Nacht und gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Aber Hallo,

ich glaube nicht, das du auf den Ball eine bessere Figur
machst, ich befürchte, du kippst eher nach links oder rechts
und daswäre für die Skoliose schlecht.
Aber du solltest jetzt die Zeit nutzen um eine Verbesserung
zu erreichen, mit 18 Jahren hilft das nix mehr.

Suche die Ursache und setze da an, vermeide Fehlhaltungen.

Kann das sein, das du immer nur auf einer Seite schläfst ?
Wenn JA, dann wechsele öfter die Seiten oder noch besser
wäre Rückenschlaf !

Vermeide einseitige Belastungen, besonders mit Gewichten !

Und gehe zur Physiotherapie, hat dir dein Arzt keine Anweisung
dafür gegeben ?
Diese Übungen solltest du dann auch zu Hause weiter machen !

Gut wären auch Klimmzüge mit Eigengewicht, dabei werden
auch mal die Bandscheiben tagsüber entlastet und die
entsprechenden Muskel stabilisiert.

Gute Nacht und einen gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Lilli,

ist es denn nicht ein bisschen besser geworden, denn
in der entspannten Rückenlage müsste es eigenlich
besser werden.
Es kommt sicher durch eine ungewollte Fehlhaltung
was den Bandscheiben gut getan hat.
Ich drück dir den Daumen und wünsche gute Besserung
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Katin,

wahrscheinlich hälst du dich an bestimmte Gedanken
oder Erlebnis fest und entspannst nicht wirklich.
Versuche an Positives zu denken an dem du Freude
hast, sei es ein freudiges Erlebnis, an die grüne Natur oder
ein Tiererlebnis.

Ich schalte an bestimmten Tagen meinen Radio ein
und lege eine meiner liebsten Mussik-Cd ein
'damit kann ich am besten entspannen und abschalten.
Die CD schaltet sich dann selbst ab, sodas die
Musik nicht mehr stört .
Wünsch dir einen gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Johan,

wenn du ungewöhnlich viel liegst oder sitzt, kann schon
sein das sich die Wirbelsäule/Bandscheiben melden.

Da ist halt immer die Gefahr das du eine Dauerfehlhaltung
einnimmst.
Wann und in welcher Haltung hast du denn die Rückenschmerzen ?
Alles Gute
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Mattew,

bis in dein Bein - das klingt eher nach Wirbelsäule-
Gute Nacht und alles Gute

...zur Antwort

Suche nach der Ursache und lass es vom Orthopäden abklären.
Es hat sicher auch mit der Wirbelsäule zu tun, dann wäre
Krafttraining schädlich, wenn du die Bandscheiben zusätzlich
belastest. Besser wären sicher Dehn- und Streckübungen-
Aber der Ortho wird dich sicher zur Physiotherapie schicken,
diese Übungen solltest du dann zuhause fortführen,

Hast du denn auch morgendliche Probleme ?
Gute Nacht nd einen gesunden Schlaf
opi ehrsam

...zur Antwort

Das kann vieles dafür verantwortlich sein, aber wir

kennen dein Backrezept nicht und so ist schecht was dazu
zu sagen.
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Michael,

auf alle Fälle nicht mehr das unsinnige Knacken vorallem
am Stuhl !

Wenn du beim Aufstehen Rückenschmerzen hattest, liegt
es sicher an einer Dauerfehlhaltung in der Nacht !
Scheinbar ausgehend vom Lendenwirbel über den Po,
dann betrifft es den Ischias-Nerv!

Welche Schlafhaltung nimmst du überwiegend ein ?
Rücken-, Seiten- oder Bauchlage ?

Am besten du suchst nach der Ursache/Fehlhaltung und
setzt da an bzw. vermeidest sie !

Hör auf deinen Körper und machs gut !
Immer wieder gerne und alles Gute
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Khalifa,

Tut mir leid, zum gesamten Zusammenhang,
ist schlecht was zu sagen,

Was die Nase angeht habe ich das gleiche Problem.
Ich nehme, dazu Otriven Nasenspray, das einzige was mir
hilft - muss ich mir aber selbst kaufen.
Das sollte man aber nicht länger nehmen - da habe
aber zuwieder gehandelt. Ich nehme es jetzt noch
vor dem Schlafen gehenm weil ich sonst mit verstopfter
Nase nicht schlafen kann.

Was die Fehlhaltung deiner HWS angeht, das kann
natürlich von deiner Schlafhaltung besonders vom
falschen Kissen kommen . auch solltest du die natürliche
Lagerungshaltung einnehmen.

Auch dabei gilt: LIEGEN ohne die HWS zu VERBIEGEN !

Alle anderen Zusammenhänge kann ich nicht erschließen .
Setze aber auf alle Fälle an den Ursache an, damit du zumindest
einen Teilerfolg bekommst.

Welche Schlafhaltung nimmst du überwiegend ein ?
Rücken-, Seiten- oder Bauchlage

Mit welchem Kissen schläfst du = Art ? Marke etc. ?
Die beste Therapie hilft auf Dauer nicht, solange die
Ursache weiter besteht !
Immer wieder gerne und alle Gute
opi ehrsam

...zur Antwort

Schwingungen und Beben im Körper bei entspanntem Körper - Psyche, Nacken oder HWS?

Hallo,

kontexthalber wäre es sinnvoll meine Frage davor zu lesen.

Ich habe eine seit 1-2 Wochen bestehenden Symptomatik, die ich aber meinem Arzt nicht erklären kann/will, da er alles auf die Psyche schiebt. Meine Physio beginnt in ca 2 Wochen.

Mein Körper bebt und schwingt im Liegen. Ist aber äußerlich nicht sichtbar. Also wahrscheinlich eine Kopfsache, oder durch schwache, angespannte Nackenmuskeln, HWS Instabilität ausgelöst. Wenn ich mein Nacken anspanne, hört es auf. Bei Entspannung beginnt es.Kurz nach dem Einschlafen wird es am heftigsten und ich werde aus dem Schlaf geweckt. Bei Druck auf den Nacken vermindert es sich.
Das hatte ich auch am Tag der Beschwerden, weswegen ich in die Notaufnahme musste. Dachte aber zunächst das kommt vom Herzen. Ist aber unabhängig vom Herzschlag.

Da mein Hausarzt nicht daran glaubt, dass durch das Einrenken der HWS solche Beschwerden entstehen, verschreibt er mir Beruhigungsmittel und Beta Blocker (mein Herz schlägt seit mehreren Wochen wieder normal, keine komischen Gefühle am Herzen, Ruhepuls bei 60)?! Meine Bekannte (Arzt in einem anderen Land) ratet mir jedoch davon ab und auch mein Verstand ratet mir davon ab. Eine Panikattacke sollte von Atemnot und Panik, Angst begleitet sein, die ich jedoch NICHT habe. Aber die Ärzte glauben mir Nicht?! Immer dieselben Fragen: haben Sie Stress? Nein Todesfall? Nein. Ein Unfall ? HWS einrenken lassen. Das ist kein Unfall und evidenzbasierte Wissenschaften wie die Medizin sagen, dass HWS Einrenkungen nicht zu derartigen Symptomen führen. Also sind Sie körperlich gesund.

So laufen Gespräche ab.

meine Theorie: HWS einseitig eingerenkt: Blockade auf der einen Seite gelöst: Imbalance: HWS instabil? Oder Muskel angespannt? Nerven gereizt? Bin eher für Instabilität, da bei Anspannung alles vergeht. Auch im Stehen habe ich leichte Symptome wie oben beschrieben, die bei Anspannung meines Nackens vergehen.

habe zudem noch Morbus Scheuermann.

Leute mit ähnlichen Erfahrungen? Lieber zum Arzt gehen und um ein CT betteln, damit Schäden an der HWS ausgeschlossen sind? (Bandscheibenvorfall bei Morbus Scheuermann kann sein, habe aber keine Missempfindungen im Arm, daher sehr unwahrscheinlich)

oder abwarten und alles der Physiotherapeutin erzählen? Ich weiß aber nicht wie viel Sie damit anfangen kann, denn auf dem Zettel steht: rez. Zervikothorakale Blockaden und Schädigung der Bewegungssegmente.

Heilmittel: MT und Fango

Außerdem knirscht und knackst mein Hals wie verrückt, selbst bei leichten Bewegungen. Hatte das bisher nicht oder nicht bemerkt. Denke aber solche Knackgeräusche hätte ich schon bemerkt

...zur Frage

Hallo Schulels,

naja das Einrenken geht nicht imer gut und bei Jedem.
Aber dann hättest du ein größeres Problem.
Allerdings ist es auch so. das man sich nicht zu oft
Einrenken sollte, weil dann das Umfeld der Wirbelsäule
eine Zeit an Stabilität verliert.

Deine Ursache liegt ja sicher in deiner Schlafhaltung bzw.
Dauerfehlhaltung des Halswirbels.
Kopfschmerzen oder Schwindel hast du noch nicht ?
Welche Schlafhaltung nimmst du überwiegend ein ?

Mit welchem Kissen schläfst du denn ? Art, Marke ?

Auch für den Hals gilt LIEGEN ohne die Wirbelsäule zu VERBIEGEN !

Das sind Fragen für die sich die Medizin leider in der Tat
keine Zeit nimmt. Aber die beste Therapie hilft auf
Dauer auch nicht, solange die Ursache weiter besteht.

PS:

So sehen Dauerfehlhaltungen und einseitige Belastung aus,
sei es Tags oder bei Nacht.

Linke Abb: Verengung des Wirbelkanal

Rechte Abb: Vorwölbung des BS-Faserrings in Richtung Wirbelkanal

In beiden Fällen werden die aus dem Kanal austretenden
Nervenbündel bedrängt, was Schmerzen verursacht.

Was Kissen betrifft, kann es auch zu hoch oder anatomisch
falsch sein, da werden die meisten Fehlkäufe gemacht !

Immer wieder gern und gute Besserung
opi ehrsam

...zur Antwort

Hallo Max,

Ich würde erstmal die hälfte ins Wasser geben !

Ansonsten mal den Lieferanten anfragen, wie
lange die Nemadoten haltbar sind.
Alles Gute
opi ehrsam

...zur Antwort