Informatiklehrer werden?

6 Antworten

"Voraussetzungen

Für ein Lehramtsstudium Informatik ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife erforderlich. "

Für die fachgebundene Hochschulreife musst du nur ein Jahr die Fachoberschule besuchen.

https://www.lehramt-informatik.de/studieninteressierte/lehramtsstudium-informatik.html

Ichhabe auch schon mal mitbekommen, dass Quereinsteiger Lehrer werden dürfen, aber ich weiß da nicht die Mindestvorraussetzungen.

Nein. Fachgebundene Hochschulreife dauert hier 3 Jahre und wird auch bei dir bestimmt nicht anders sein. Weil die 3 Jahre Vollzeit Schule ist, an einer beruflichen Schule

0
@Vongame

Du hast wahrscheinlich recht, ich war selbst an einer Fachoberschule, wir haben das Fachabi genannt aber ich lese gerade: "Seit den 1970er Jahren wird der Begriff Fachabitur aber auch für die Fachhochschulreife, die Dich zu einem Studium an der Fachhochschule berechtigt, verwendet. Auch wenn Fachhochschulreife und Fachgebundene Hochschulreife beide als Fachabitur bezeichnet werden, handelt es sich um zwei unterschiedliche Abschlüsse."

0
@fragmichdoch299

Korrekt. Ich gehe nächstes Jahr auf die Fachoberschule für 2 Jahre und habe dann die Fachhochschulreife.

Alternative ist dann 3 Jahre Fachgymnasium (deswegen ist da der Abschluss "Fachabi" geläufiger ). Da hat man die fachgebundene Hochschulreife.

Ach deutsches Bildungssystem warum bist du so anstrengend 😂

0

Mit sehr viel Berufserfahrung, dann an einer Berufsschule.

Ansonsten geht das nur über ein Studium. Ohne Abi kommst da ebenso höchstens mit viel Berufserfahrung rein.

Normalerweise muss man, wenn man auf Lehramt Informatik studiert noch ein zweites Fach studieren.

Aber ist es möglich mit nur einem Fach? Oder ist das ausgeschlossen?

0
@TimSpe

Beim klassischen Lehramtsstudium ist das ausgeschlossen. Die wollen immer flexible Lehrer, daher brauchst immer noch ein Zweitfach.

0
@poldiac

Es ist zwingend ein Studium erforderlich, zwei Fächer werden studiert.

0

Es ist im Prinzip unmöglich. Nur mit der Mittleren Reife schon gleich gar nicht.

Für manche Fächer werden auch Praktiker gesucht, da geht es auch ohne Abitur, Arbeitstechnik oder so heißt das dann. Die Kollegen waren vor dem Schuldienst häufig Meister oder ähnliches, haben also schon einen guten Teil der Karriere hinter sich. Für Informatik ist ein Studium für viele Jobs Pflicht, da machen auch die Lehrer keine Ausnahme.

Für beamtete Lehrer wird es erst recht doof, weil da gelten laufbahnrechtliche Vorgaben: mittlerer, höherer und gehobener Dienst. Da sind Kollegen ohne Vollabitur und Studium häufig die gelackmeierten, weil sie für die gleiche Arbeit nicht ansatzweise das gleiche Gehalt bekommen.

Lehrer müssen 2 Fächer haben. Und da Lehramt nur auf Unis studiert werden kann ist eine fachgebundene/allgemeine Hochschulreife notwendig.

nein, du musst studieren um Lehrer zu werden.

Hast du denn schon eine Ausbildung in Informatik hinter dir.

Was möchtest Du wissen?