Ich muss eine Analyse der Kurzgeschichte unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikationsituation und des dargestellten Konfliktes schreiben.Wie geht das?

2 Antworten

Hallo,

um es einfach auszudrücken:

Schreibe einen Einleitungssatz zur Kurzgeschichte "Das Brot" von Wolfgang Borchert.

Der Einleitungssatz benennt Autor/in, Titel, Textsorte, Erscheinungsjahr, Epochenzugehörigkeit (Kahlschlagliteratur, Hungersnot nach dem zweiten WK) und das Thema.

Eine eigene Interpretationsthese (d.h. eine erste Vermutung, wie die Kurzgeschichte zu interpretieren ist) benennt die zentrale Aussage der Kurzgeschichte und stellt zugleich einen Zusammenhang zu sprachlichen Auffälligkeiten her.

Ich kenne nur den Epochen-Begriff "Trümmer-Literatur".

pk

0

Also was denn nun ???

- Analyse unter Berücksichtigung der o.g. Aspekte ODER

- Einleitung ODER

- Einleitungssatz ?


Die Kommunikationssituation ist ja Resultat, bzw. "Begleiterscheinung" "des dargestellten Konfliktes": Monotone Kommunikation auf Grund von Entfremdung nach mehreren Jahrzehnten Ehe / nonverbale Kommunikation / Hunger / Notlügen / ständiges verbales Ausweichen...


Die Aufgabenstellung (des Lehrers) ist ebenso irritierend wie ungeschickt: Sollst du eine Einleitung unter Berücksichtigung der genannten Aspekte schreiben - oder die Analyse ???

Die Aufgabe kann zweideutig aufgefasst werden !!

"Notfalls" kannst / solltest du meine o.g. Kurz-Überlegungen in deine Einleitung integrieren. - Darüber hinaus empfehle ich dringend einen Blick in irgendeine Kurz-Biografie von Wolfgang Borchert !!

pk


Was möchtest Du wissen?