Wie fängt man mit einer Inhaltsangabe an? ( Nach dem Einleitungssatz ->? )

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also..nehmen wir mal an, du müsstest "die Bürgschaft" von friedrich schiller bearbeiten. dann könnte dein einleitungssatz folgendermaßen klingen:

In der Ballade "die Bürgschaft" von Friedrich Schiller geht es um Treue in der Freundschaft.

drin sein muss der autor ( friedrich schiller) die textart (ballade) und im groben das thema (..treue in der freunschaft).

dann geht es so weiter, dass du zum beispiel sagst: in der ersten strophe kommt damon zu dem tyrannen und will ihn stürzen ...

du beschreibst KURZ was in der strophe vorkommt, gehst dann über zur nächsten.

wichtig: du darfst NIEMALS deine eigene meinung in eine ihaltsangabe pakcne. das geht gar nicht. und du muss natürlich indirekte rede benutzen. (also statt: Er sagte:"ich habe gegessen", er sagte, er habe gegessen. )

:) klar?! lg ,Missapril

yoo, danke :)

0

Also als erstes schreibst du Ind der Geschcicht (Anekdote usw. musst du einfügen "Bla bla bla" von Peter was weiß ich geht es um hier fügst du ein allgemeines thema ein Und dann Was in der Geschichte vorkommt Wörtliche Rede Und Einzelheiten weglassen Spannung raus Immer im Präsens (Gegenwart) schreiben Nicht zu langer text möglichst mit eigenen worten Wir haben heute ein test drüber geschrieben hoffe ich konnt helfen

Was möchtest Du wissen?