Ich bin lesbisch aber fühle mich nicht wohl in der Öffentlichkeit?

7 Antworten

Versuch mit deinen Dates darüber zu reden mit wem auch immer du Ausgehst. Sag ihnen was los ist und dann Versuch dich abzulenken . Sag dir immer wieder das es nichts schlimmes ist ihr seid nicht die einzigen . Das Gefühl das andere dich anstarren bzw euch hast du eben nur da du vlt noch verunsichert bist und vlt Angst hast zu zeigen wer du bist. Du musst dir echt keine Sorgen machen irgendwann ist es die völlig egal sogar wenn sie wirklich mal reden sollten

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
  • Junge Frauen, die zusammen ausgehen, fallen absolut gar nicht auf, den sehr viele heterosexuelle Frauen gehen zusammen aus und lachen zusammen oder essen ein Eis zusammen. Das merkt wirklich niemand, das redest du dir nur ein.
  • Solange ihr Händchenhalten und irgendwelche intimen Handlungen unterlasst, wird niemand das wittern.
  • Manche Menschen "verstecken" sich vor der Umwelt mit Sonnenbrillen, Kopfbedeckungen, unauffälliger Kleidung. Sie fühlen sich dann unbeobachteter. Ob das was für dich ist, weiß ich nicht. Persönlich rate ich nicht unbedingt dazu, sondern denke vielmehr, dass du einfach sicher sein solltest, dass euch niemand wittert.

Ob lesbisch oder nicht, ich glaub das spielt da nicht so die Rolle. Finde Deine Frage eher Geschlechter übergreifend. Aber stylische Form ;o)

Kann Dir leider nur, als diesem verhassten Stück Individuum namens Mann... *lach*, meine Sichtweise schildern.

Ich glaub schon, dass man ein Auge dafür hier in Köln bekommt. Oft ist meist so, dass eins der Mädels ziemlich burschikos wirkt, im Kleidungstil, das Benehmen etc. also die wirklich typischen Charakteristika Mann. Der Gegenpart dagegen ist oft so... ich würde sagen ein Hingucker. Ein Mädche die auch Mann anspricht. Ansonsten sind es hier in Köln typische modische Merkmale.

Ansonsten wähle doch die Dateorte. Dort wo Du Dich wohl fühlst. Oder in die Natur. Da sind nicht so viele Menschen unterwegs, da gibt es kein Handyempfang.

In Mannheim sehe ich auch so extrem männliche Frauen.Sogar 2 die beide maskulin aussehen..Dachte mal das seien 2 schwule Jungs

0

Es ist durchaus möglich, dass du dir das Problem nur einbildest. Fest steht, dass in der Öffentlichkeit ein lesbisches Paar wesentlich weniger beachtet wird als ein schwules Paar.

Und fest steht auch, dass es prinzipiell Leute gibt, die Menschen beobachten, die anders " ticken" als sie selbst - mitunter bemerken sie nicht einmal, dass sie selbst dabei auch beobachtet werden.

Schon in der Mitte des vorigen Jahrhunderts kannten wir die Redewendung: Lass doch die Leute reden, sie reden über jeden.

Und das hat heute schon gewaltig nachgelassen!

Probier mal aus, wie es dir geht wenn du z.B. ein Hütchen trägst oder irgendwelche seltsame Kleidung. Schauen dich die Leute dan auch an und was ist dann deine Reaktion?

Wäre eine Möglichkeit.

0

Was möchtest Du wissen?