Ich bekam heute meine kündigung. Ich bin immer noch geschockt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als Tipp für die Zukunft: Alle betrieblichen Dinge, die irgend etwas negatives nach sich ziehen könnten, solltest Du auf den Zeitraum nach der Probezeit verschieben.

Während der Probezeit in einer Ausbildung kann Dir jederzeit grundlos und fristlos gekündigt werden.

Also ich war seit paar Tagen nicht mehr online und habe die verpasste Ereignisse nachgelesen und musste echt mich echt zusammenreisen um nicht loszulachen. Hoffe du hast mich vermisst ;)

Ich habe dir schon letzte Woche auf mehrere deinen Kommentaren und Fragen geantwortet. Dich gewarnt und geraten, deine Aufmerksamkeit deine Ausbildung zu widmen.

Es war zwar witzig nachzulesen und es nachzuverfolgen wie naiv und dumm du eigentlich bist. Du widersprachst dich selber in all deine Aussagen. Aber andererseits echt nervig!

Egal wie oft man dir von Sachen oder Ideen abgeraten hat - hast du es ignoriert- Warum bist eigentlich hier? Was willst du hier von Leuten, denn tust ehe was du willst! Niemand erwartet, dass du alles tust was hier geraten wird, aber wenigsten nachdenken und dann entscheiden.

Wo er dich auf der Betriebsfeier angequatscht hat, hätte du gar nicht drauf eingehen sollen und hättest dich dann von Acker machen sollen- aber nein! Okay, er hat mit dir offen geredet (wahrscheinlich aus Suff) war nicht unbedingt taktvoll von ihn aber gut, und du statt es einfach auf dich beruhen zulassen, quatscht du ihn wieder voll! 

"An der B. Feier hielt sich er nicht dran und machte mir komplimente.. Ich fragte Ihn am Montag was das alles soll..."  - Was sollte da bitte seien? Er wollte nett seien und mit jemanden quatschen. Du hast aus eine Mücke einen Elefanten gemacht.-Was f++st du ihn sein Kopf? Oh, ich hätte dich an seine Stelle ebenfalls angeschrien.

Du bist echt nicht mehr zu retten, du sollst- wie man dir das schon mal geraten wurde- eine Therapie aufsuchen. 

Ist dir eigentlich klar, dass du da angerichtet hast?? Du hast deine zweite Ausbildungsstätte verloren? Und wegen was? Und jetzt solltest du was machen, wo du gar keine Lust hast? Wende dich an die Handelskammer! Die werden dir helfen einen anderen Ausbildungsbetrieb zu finden.

Dir muss klar seien, dass du (NOCH IN PROBEZEIT) die deine Ausbildung wegen einen Mann und deine Dummheit verspielt hast. In 2-3 Jahren sitzt du ohne Ausbildung, ohne Job - eine Harzt IV Empfängerin - am besten noch mit Kind, alleinerziehend! Männer sind nicht alles auf der Welt!

Wenn Du sofort deine Einstellung nicht änderst und deine Roserotebrille nicht abnimmst- wird deine Zukunft genau so aussehen!

AriellaElla 03.12.2016, 19:19

Ich habe ihr sogar persöhnlich riesen Texte geschrieben und hundertmal  geraten sie soll genau nachdenken was sie eigentlich tut aber ja du hast vollkommen recht sie macht trotzdem alles falsch. Aber naja aus Fehlern lernt man ja also vielleicht merkt sie ja jetzt was sie angerichtet hat.  

1

Eine Frage wäre nicht schlecht... Eine Kündigung in der Probezeit ist Fristlos und mit Angabe von einem/mehreren Grund/Gründen wirksam.

Sabine180 29.11.2016, 15:45

Ich bin entsetzt wie falsch mein kollege ist. ich weiss grad nicht mehr weiter. 

0

so etwas passiert wenn man sich an verheiratete Männer ran macht und Unruhe in einer Firma stiftet. Das akzeptiert kein Chef

Sabine180 29.11.2016, 16:00

Er war an der betriebsfeier auch nicht besser. jetzt weiss ich wiso seine frau mich so angegrinst hat in der früh. die falsche schlange..

0
AriellaElla 03.12.2016, 19:25
@Sabine180

Wer ist hier bitte die falsche Schlange? Sag mal merkst du nicht das du dich da selbst gekündigt hast? Wegen deinem dummen verhalten. Das passiert nunmal wenn man sich an verheiratete Männer ranmacht oder hast du ihr Verständnis erwartet. Natürlich freut sie sich dass du gekündigt wurdest und hat dich angegrinst. Sie kann froh sein, dass das passiert ist

2

Sorry, Babe - aber vor einer Woche habe ich Dir geschrieben:

Du riskierst einen Rausschmiss, weil die Sache irgendwann eskaliert und
Dein Chef keine andere Möglichkeit mehr hat, den Frieden
wiederherzustellen.


Und nun weißt Du vielleicht, was ich damit gemeint hab.

Du hast gegen alle gut gemeinten Ratschläge "protestiert" und alle Warnungen in Richtung Lass es - hör auf damit in den Wind gehauen.

Das ist jetzt die Quittung.

Tust mir zwar leid, aber Schuld hast Du ganz alleine.

Grüße, ----->

Sabine180 29.11.2016, 15:59

Er wollte abstsnd macht mir aber an der feier kompimente... ich wollte am montag von ihm wissen was das soll. er dtohte mir er hst die schnauze voll... 

0
PoisonArrow 29.11.2016, 16:01
@Sabine180

Wenn Du auch das beste Beispiel für die Redewendung "Liebe macht blind" bist - alles Weinen und Bereuen hilft Dir jetzt auch nicht weiter.

Du bist mehr als nur einen Schritt zu weit gegangen. Etliche GF-User haben Warnschüsse abgegeben, alles an Dir abgeprallt...

Das ist jetzt Pech.

Grüße, ----->

4
PoisonArrow 29.11.2016, 16:16
@Sabine180

Du solltest Dir professionelle Hilfe holen.

Das meine ich völlig ernst!

Du bist völlig besessen von der "Er + Ich" - Vorstellung und dazu noch unfähig, Dir selbst die Schuld für Deine Misere einzugestehen.

Ich glaube, ohne Hilfe von einem Therapeuten kommst Du da nicht wieder raus.

Liebe Grüße, ------>

3
LouPing 29.11.2016, 16:19
@Sabine180

Hey Sabine180

Er ist ein arsc... loch. er gab mir hausverbot..

An der Stelle wäre es wichtig das die Gegenseite Gelegenheit bekäme sich dazu zu äußern.

Dein Niveau fährt gerade mächtig runter.

Romanzen am Arbeitsplatz sind immer riskant-er hat dich abserviert, komme klar damit. 

Mag sein das er zum Chef flüchtete, weil du keine Grenzen kennst- das aber ist nun dein Problem.   

5
Sabine180 29.11.2016, 16:23
@PoisonArrow

Ich brauch keinen pychologen. ich weiss doch das ich mist gebaut habe. und besesen von ihm bin ich nicht.

0
reblaus53 29.11.2016, 16:25
@PoisonArrow

@Poisonarrow: Das wurde ihr in den letzten Tagen mehrfach vorgeschlagen. Sie hat diese Antworten löschen lassen.

2
PoisonArrow 30.11.2016, 07:42
@reblaus53

@reblaus53

Danke für den Hinweis!

Ja, hab das so ein bischen verfolgt und auch begleitet.

Deswegen: war nicht abfällig oder diskriminierend gemeint, sondern ehrlich als Rat.

Das ist schon nicht mehr Hingabe und Schwärmerei, das geht schon in Richtung Besessenheit und Hysterie.

Grüße, ----->

1
Vampire23 01.12.2016, 11:10
@Sabine180

Hahaha! Wie peinlich ist das bitte?! ist dir klar, was das bedeutet? Du wurdest als Stolkerin abstempelt!

Bei eine normale Kündigung wird kein Hausverbot erteilt!

Aber das die schon soweit gehen müssten und ein Hausverbot erteilen!

Du hast es geschafft- darf ich dir gratulieren zur offizielle Benennung als "Stolker" :

https://de.wikipedia.org/wiki/Stalking 

 

 

 

 

0
Vampire23 01.12.2016, 11:16
@Sabine180

JA! Du brauchst Hilfe! und zwar bist du ein:

2

Beziehungssuchende Stalker

Fehlwahrnehmungen der Beziehungsbereitschaft des Opfers, häufig

Liebeswahn

Persönliches und weiteres Umfeld des Opfers

 

2
Vampire23 01.12.2016, 11:23
@Vampire23

als Ergänzung:

Arbeitsrechtliche Sanktionen:

Fühlt sich eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter von einem Arbeitskollegen oder einer Arbeitskollegin belästigt und äußert, dass weder dienstlich noch privat Kontakt erwünscht ist, so hat der Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin das zu respektieren. Handelt er oder sie weiter gegen den erklärten Willen der Arbeitskollegin oder des Arbeitskollegen, kann dieses Verhalten eine außerordentliche verhaltensbedingte Kündigung des Arbeitsverhältnisses rechtfertigen. Ob es zuvor einer Abmahnung bedarf, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab.[21]

1

Meine Mama will schauen das ich in den Drogeriemarkt wo meine Cousine Fl ist ich als aushilfe arbeiten kann. das will ich aber nicht. 

Tanzistleben 29.11.2016, 16:13

Du solltest froh sein, einen Job zu bekommen, bis du wieder einen Ausbildungsplatz gefunden hast. Zuerst so viel Mist bauen und dann auch noch mit "will ich aber nicht" daherkommen, ist schon ein starkes Stück! Du schreibst, du bist 18! Deinem verantwortungslosen Verhalten nach, hätte ich eher auf 8 getippt,  sorry!

2
Sabine180 29.11.2016, 16:26
@Tanzistleben

Ich soll da nächstes jahr eine ausbildung anfangen als verkäuferin.. das ist eigentlich nicht so meins. ich bin dankbar für den job. 

0
Sabine180 29.11.2016, 16:21

Ich hab mich verschrieben sie ist stellvertretende Fl. ich soll da im Dezember anfangen für 20 stunden die woche..

0
Tanzistleben 01.12.2016, 23:06
@Sabine180

Naja, das ist doch besser als gar kein Job, bis Du eine neue Ausbildungsstelle gefunden hast. Du musst ja deshalb nicht gleich eine Ausbildung als Verkäuferin machen, wenn das nichts ist für dich. Der Aushilfsjob ist auf jeden Fall besser, als zuhause herumzusitzen. Erstens macht sich das im Lebenslauf nicht gut und zweitens verdienst du auch nichts. Findest Du es dann nicht besser, vorübergehend den Aushilfsjob zu machen?

0

die kündigung muss der chef da erst mal begründen.

Sabine180 29.11.2016, 15:41

Hat er ja auch.ich bin noch in der Probezeit. und er sagte Der Betrieb passt nicht zu mir.

1
martinzuhause 29.11.2016, 15:42
@Sabine180

dann solltest du doich da erst mal vernünftig beraten lassen. man kann es natürlich dann so sehen das der chef da einiges vertuschen will

0
Russpelzx3 29.11.2016, 15:53

In der Probezeit kann man da nicht viel machen.

0
martinzuhause 29.11.2016, 15:54
@Russpelzx3

kann man schon . wenn es vorher keine probleme gab und sie plötzlich gekündigt wird weil ihr eijn verheirateter mann komplimente macht und dann angst bekommt und zum chef rennt geht das schon

0
Apfel2016 29.11.2016, 15:58
@martinzuhause

lies mal die anderen Fragen...der Typ hatte von ihr die Schnauze voll und ist zum Chef, da sie sich verliebt hat. Er hatte aber kein Interesse an einer Beziehung.

4
Sabine180 29.11.2016, 16:08
@Apfel2016

Weil er ja besser ist. an der b. feier machte er mir Komplimente..

0
Tanzistleben 29.11.2016, 16:09
@Apfel2016

Sie hat sich da schon ganz schön selbst reingeritten! Auch wenn es hart klingt, aber hier trifft "Wer nicht hören will, muss fühlen!" perfekt zu. Etliche Leute hatten sie eindringlich gewarnt!

2

Du hast ja auch alle Warnungen und Ratschläge der letzten Tage konsequent in den Wind geschlagen. Selber schuld.

Sabine180 29.11.2016, 15:56

Ich weiss nicht mehr weiter. wollte vorhet nochmal mit ihm reden. er gab mir hausverbot. seine frau grinste vorher auch nur noch so dreckig.

0

Ehm... ja.. kann passieren. Was genau ist denn jetzt die Frage?

LouPing 29.11.2016, 16:23

Hey MickyFinn

Beim Chef abgeblitzt-trotzdem weiter gebaggert und sich Hoffnungen gemacht-Kündigung-Schlammschlacht. 

Das wäre die Zusammenfassung aus mind. 2 Beiträgen dazu. 

1
Sabine180 29.11.2016, 16:27
@LouPing

Nicht beim chef sondern beim chef von der lackierer.

0
LouPing 29.11.2016, 18:08
@Sabine180

Hey Sabine180

Sorry für meinen Irrtum. 

Ich denke du bist einfach zu weit gegangen,eine Kündigung ist hier der einzige Weg um wieder Ruhe zu schaffen. 

Du hast hoffentlich was daraus gelernt. 

1

Was möchtest Du wissen?