Anzeige von anderem Autofahrer?

12 Antworten

meinte ich habe nicht zu beschleunigen wenn er überholen will

Damit hat er grundsätzlich Recht. Die StVO sieht vor, dass man als überholter mit gleichbleibender Geschwindigkeit weiterfahren soll.

Abgesehen davon ist es aber auch saudämlich gerade dort zu überholen wo das TL angehoben wird, denn man kann (und sollte) ja damit rechnen, dass auch der Vorgänger schneller wird.

Zu dem restlichen Verhalten sag ich jetzt mal einfach gar nichts. Ist klar, dass das nicht in Ordnung geht.

Wegen einer Anzeige würde ich mir mal wenig Gedanken machen. Erstens kommt da wahrscheinlich eh nichts und zweitens kann er nichts beweisen, also was solls.

"Stinkefinger" zeigen ist eine Straftat (Beleidigung im Straßenverkehr) und kostet zwischen 600.- und 4000.- EUR. Das gleiche gilt in etwa auch für Nötigung im Straßenverkehr (dichtes Auffahren, Ausbremsen, Abdrängen etc.).

Das steht eigentlich in keinem Verhältnis zur "Dunkelziffer", da das nur selten geahndet wird.

Als einziges probates Mittel bietet sich evtl. eine Dashcam an. Ansonsten muß man mit der Gesamtsituation leben. Man selbst ist ja auch nicht immer ganz vorbildlich.

Vergiss es, so ein Foto ist kein Beweis und Zeugen gibt es auch nicht. Außerdem stünde dann Aussage gegen Aussage. Der wollte dich nur schocken und Angst einflößen denke ich. :-)

Hast Du seine Nummer? Dann zeige ihn an. Mit seinem Bild hat er die Nötigung ja schon selbst zugegeben. So ein Depp.

Anzeige Abwarten Anwalt nehmen, ordentlich beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?