Nein, wenn Du eine Bank überfällst und drei Leute erschießt, bekommst Du für jeden einzelnen Mord jeweils lebenslänglich und für den Überfall 14 Tage.

Ein guter Anwalt stellt fest, dass einer der Banker eigentlich vorher schon tot war.

Du wirst von dem Mord freigesprochen, einmal lebenslänglich wird dann aufgehoben.

Allerdings hast Du noch zwei Strafen am Hals und kommst jetzt nicht frei.

...zur Antwort

Lass Dich nicht ins Bockhorn jagen! ;D

...zur Antwort

Glückwunsch. Klingt nach meinem eigenen Fahrprofil. So viele km? -> Diesel.

10jährige "preiswerte" BMW? Bring mich Werkstatt.

https://www.autokostencheck.de/BMW/BMW-3er/320/320i-coupe-3c_34217.html

Knapp 600€/Monat. Die Versicherung f*t Dich richtig. "Wer BMW fährt, hat Geld."

Du hast Dir die richtigen Kisten mit ordentlich viel PS ausgesucht, um den Rest Deines Ersparten auch noch schnell los zu werden ....

...zur Antwort
in welchen ländern zb gibt es kaum Ausländer? zb Kanada, Australien, Japan, Russland, Finnland, Norwegen, Island, Irland sind für Ausländer schwer zu erreichen und lassen weniger rein und sind oft auch mehr Fremdenfeindlich sodass dort mehr Einheimische leben

Das ist alles Unfug.

Kanada, Australien,

Rund um die Uhr voller Ausländer und Einwanderer

Finnland, Irland

EU-Vollmitglieder, kinderleicht zu erreichen, massive Zuwanderung

Norwegen, Island

EU-assoziiert, kinderleicht zu erreichen, massive Zuwanderung

Japan

Rassistisch, fremdenfeindlich wie verrückt, null Zuwanderer

Russland

will niemand hin, die eigene Binnenmigration ist ein viel größeres soziales Problem, als ein paar Flüchtlinge unterzubringen.

...zur Antwort

Das geht mit Veneers.

...zur Antwort

Irgendwas ist ja immer.

Ich hab lange gesucht, bis ich die Frau gefunden habe, die meine Zärtlichkeit quantitativ und qualitativ langfristig aushält.

...zur Antwort
Leider Ja

Deutschland ist ein Nationalstaat. Was Du meinst, ist Nationalistenstaat.

Aber sonst hast Du völlig Recht.

Tja. Deutschland gehörte bislang zu den lebenswertesten Ländern.

Das haben wir auch der Merkel-Regierung zu verdanken. Klingt seltsam, ist aber so.

Vor allem weil sich - wie Rezos Zerstörung der CDU ganz richtig festgestellt hat - durch die CDU-Regierungsarbeit eigentlich nichts geändert hat.

Das Festhalten am Multilateralismus und konsequenter Widerstand gegen nationalistische Antreiber (AfD, Ungarn, Polen, USA) gipfelte in der "Willkommens-Kultur" in dessen Fahrwasser Deutschland Millionen von Flüchtlingen erstmal den Hintern gerettet hat.

Letzteres hat vielen Leuten nicht gefallen. Das ist niederträchtig und schäbig, aber immerhin verständlich. Und leider Wasser auf die Mühlen der Nationalisten und AfD-Nazipack.

Das eine große Problem dahinter ist allerdings das Totalversagen der SPD. Das wird Deutschland noch jahrzehntelang schaden. Warum die sich sehenden Auges aufgegeben haben und selbst nach Ende der Schröder-Katastrophen-Ära nicht zu einer Zurückbesinnung aufraffen konnten, werde ich wohl nie verstehen ... wollen.

Das andere Problem ist der Verschleiß in der CDU. Das ehemalige Kohl-Prinzip "Keine Götter neben mir!", das Merkel perfektioniert hat, stellt uns vor das Problem, dass keine akzeptablen Nachfolger mehr übrig sind: Alle Politiker, die Merkel das Wasser reichen konnten, würden als Bedrohung ihrer Macht ins Abseits gestellt.

Sonst sind nur noch Leute da, die dem gegenwärtigen Kampf mit den Rechten nicht gewachsen sind (Thüringen: Alles falsch gemacht. Tschüß, AKK).

Nun wird Deutschland noch rechtslastiger.

...zur Antwort

Die fliegen die Strecke mit dem geringsten Treibstoffverbrauch.

Dazu nutzen sie als Antrieb die Anziehungskraft von Sonne und Planeten.

Sonst müsstest Du wahnsinnig viel Treibstoff mitnehmen. Den müsstest Du beim Mars wieder abbremsen und für den Heimflug auch noch wieder mitbeschleunigen.

Jedes Gramm Masse, dass Du von der Erde mit ins All nimmst, kostet auch noch den dafür notwendigen Treibstoff.

...zur Antwort