Hund ohne Papiere anmelden etc?

12 Antworten

Hallo,

grundsätzlich kommt es darauf an, in welchem Bundesland ihr lebt.

In den meisten Bundesländern ist es nicht erlaubt, so einfach so einen Hund zu halten.

Fast immer muss man VOR der Anschaffung einen Antrag auf Haltungserlaubnis stellen und die entsprechenden Vorgaben erfüllen. Häufig darf man so einen Hund auch nicht einfach dann kaufen (wenn man die Erlaubnis erhalten hat), sondern darf so einen Hund nur aus dem Tierschutz übernehmen.

Wohnst du in einem solchen Bundesland, dann hast du durch dein Tun bereits bewiesen, dass du als Halter unzuverlässig bist und dir wird keine Haltungserlaubnis erteilt - der Hund landet dann im Tierschutz.

Alles Gute für den Hund

Daniela

Hallo,

es kommt auf euer BL an. In vielen Bundesländern ist es NICHT erlaubt einen Listenhund von Privatleuten zu kaufen.

Wenn in eurem BL Listenhunde von Privatpersonen erworben werden dürfen, hat sich der Verkäufer (sofern er ihn aus dem Ausland hat) strafbar gemacht (Impfung, Importverbot), ihr aber nicht, solange es glaubhaft ist, dass ihr nicht wusstet wo der Hund herkommt.

Lasst de Hund impfen und chippen, der TA wird euch dann einen blauen EU Heimtierauweis austellen, informiert euch, welche Auflagen ihr in eurem BL und eurer Gemeinde erfüllen müsst, wenn ihr einen Lsitenhund halten wollt und richtet euch danach.

Bei der Anmeldung für den Hund muss man tlw. den Vorbesitzer angeben, da tragt ihr einfach den "Züchter" ein.

Habe gerade in eurem Hundegesetzt nachgelesen, SH hat anscheinend keine Liste mehr.

du benötigst keine "Rassepapiere" um einen Hund anzumelden, wäre ja ziemlch ungüsntig für alle Leute die einen Mischling haben ;-)

Redet mi dem TA das er den Hund vernünftig impft und chippt, meldet den Hnd bei eurer Gemeinde an und lernt aus euren Fehler!

Rasseproblematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der American Staffordshire Terrier zählt, mit Ausnahme von Niedersachsen und Schleswig-Holstein, in denen es keine Rasseliste gibt, in allen Ländern Deutschlands zu den Listenhunden, die umgangssprachlich als „Kampfhunde“ bezeichnet werden. In fast allen deutschen Bundesländern unterliegt die Haltung strengen Auflagen. Der Import dieser Rasse nach Deutschland ist durch das Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetz verboten.

In Österreich steht der American Staffordshire Terrier in allen drei listenführenden Bundesländern (Wien, Niederösterreich, Vorarlberg) auf der Rasseliste. Je nach Bundesland ist ein Hundeführerschein (Wien), Sachkundenachweis (Niederösterreich) oder eine Sondergenehmigung des Bürgermeisters (Vorarlberg) zur Haltung erforderlich.[4]

In der Schweiz gibt es in 13 von insgesamt 26 Kantonen eine Rasseliste. In all diesen Listen ist der American Staffordshire Terrier aufgeführt und seine Haltung als bewilligungspflichtig angegeben. In den Kantonen Genf, Wallis und Zürich sind Haltung, Zucht und Einfuhr verboten. Auch in Dänemark steht der American Staffordshire Terrier auf der Rasseliste des Hundegesetzes.

Wie bei allen Rassen, die allgemein zu den Kampfhunden gezählt werden, gibt auch zum American Staffordshire Terrier eine Kontroverse über die rassebedingte Gefährlichkeit für Menschen. Kritiker gehen von einem übersteigerten Angriffs- und Kampfverhalten aus.[5] Eine vergleichende Studie von Listenhunden mit Golden Retrievern kommt dagegen zu dem Schluss, dass signifikante Unterschiede im Aggressionsverhalten nicht existierten.[6] 

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/American_Staffordshire_Terrier

Da habt ihr wohl jetzt ein Probelm...

Wohne in SH:)

0
@kokobeansxd

Na, immerhin. Dann muss man aber sicherlich dennoch Auflagen erfüllen. Informiert ecuh und guckt, wie ihr das regeln könnt. Vermutlich ist eine Zusammenarbeit mit dem Tierschutz wirklich das beste. 

Und sucht euch andere Quellen. Wikipedia ist nur als Anfangspunkt geeignet!

3
@lewei90

Ob ich da schon grinsen würde, glaube kaum. Wenn der Hund aus dem Ausland ist und ihr das wusstet und ihn trotzdem gekauft habt, habt ihr euch strafbar gemacht. Auch SH gehört zu Deutschland und es ist verboten den AmStaff ins Land einzuführen, genauso wie es verboten ist einen Hund ohne Chip und ohne Tollwutimpfung und internationalen Heimtierausweis einzuführen. Euch wird das grinsen hoffentlich noch gründlich vergehen! Bleibt zu hoffen das der Hund zügig beschlagnahmt wird und über das Tierheim in Verantwortungsvolle Hände kommt.

6
@Jesaya007

Ja, darauf wird es wohl hinauslaufen...

Mittlerweile finde ich den Fargesteller auch recht uneunsichtig (siehe weiter unten), von wegen: "Wir haben uns informiert und das ist alles völlig legal"...

4

Welpe hat schnupfen,was muss man machen?

Hallo erstmal, aldo mein hund hat 2 welpen bekommen die 15 Tage sind, das problem ist jedoch das einer von ihnen (der kleinere Welpe) schnupfen hat ....ein weiteres problem ist das er keine Gaumenspalte und keine Lippenspalte hat . Wir waren schon beim Tierarzt, doch besonderes hat man mir nichts gesagt. Ist das schlimm ,was kann man dagegen machen und kann man es heilen??

Danke im voraus😊

...zur Frage

Der Zahn ist doch abgebrochen!?

Hallo Leute.

Ich war bei einem anderen Tierarzt, und der meinte, dass dem Kleinen der Zahn abgebrochen ist.

Nun bin ich mir ziemlich sicher dass es die Schuld der Arzthelferin ist. Die kann doch den Welpen net so fest halten, dass ihm der Zahm abbricht!! Zudem hat er höllische Schmerzen, und streckt seine Zunge die ganze Zeit raus. Bin derbst sauer.

Weiß einer was ich dagegen tun kann? Soll ich nochmal zur TA und wenn ja, was für Rechte habe ich ?

...zur Frage

Mischling 'Deck'ruede Decktaxe?

Meine Border-Colliehuendin wurde von einem Retrievermischling gedeckt, beide haben keine Papiere. Wir hatten drueber gesprochen uns die Kosten (Fressen, Tierarzt, Wurfkiste) zu teilen, dafuer sollten sie einen Welpen (wenn es mehr als 4 werden sollten) bekommen. Nun haben sie sich an gar nichts beteiligt, da war das Thema fuer mich schon abgehakt. Nun kommen sie aber an! Verlangen einen Welpen oder das Geld. Ich versuche denen staendig klarzumachen dass sie sich an nichts gehalten haben. Und dass ihnen gar nichts zusteht, da sie weder Papiere haben, er nicht reinrassig ist und kein Zuchthund ist! Sie wuerden den Welpen nichtmal behalten, denen geht es nur um die Kohle. Nun droht er mit "ich nehme dir einfach einen weg".. und will den Anwalt einschalten. Ich bin mir sicher, dass sie damit nicht durchkommen.. oder liege ich falsch?

...zur Frage

Was ist beim Welpen kauf zu beachten?

Ich möchte mir einen Welpen kaufen und keine Sorge ich habe mich schon genug informiert (Haltung Futter Gassi Gänge usw. alles kein Problem für mich ) aber eine Sache zerrt mir immer noch ein bisschen an meinen Gedanken und zwar habe ich einen Verkäufer gefunden nur der Hund ist bisher nur entwurmt und hatte keine Papiere sprich kein Impfpass ist das schlimm und sollte ich den Welpen dann noch kaufen ? Was meint ihr ? Hoffe auf vernünftige Antworten vielen Dank .

...zur Frage

Wer zahlt den TA?

Hallo Mittierfreunde,

vorab, ich würde mich über jeden freuen, der unser ggf. entlaufenes Tier versorgen lässt.

Sachverhalt zu 1): Ich finde ein verletztes Tier (angefahrener Igel, Waschbär, humpelnde Ente usw) und meine, es müsse zum Tierarzt.

Meine eigenen Kosten (Transport, Zeit usw.) trage ich gern selbst, nur wer entlohnt die Tierarztpraxis, die auch Kosten hat (Zeit, Praxiskosten, Medikamente)?

Rechnen sie mit der Stadt, Tierschutzverein ab? Bin ich der auftraggeber und trage auch die Kosten?

Wenn dem so ist, was wenn ich die laut Tierarztes notwendige Behandlung ablehne? (Nicht meine Ente, essen darf ich sie auch nicht, CT m.M.n. unnötig)?

Sachverhalt zu 2):

Ich finde am straßenrand ein zu Tode gekommens Haustier (Katze überfahren) und möchte den Besitzern die Ungewissheit nehmen und ggf. den TA bitten, einen ggf. vorhanden Chip auszulösen.

Wer kümmert sich dann um die Entsorgung des Tieres? Kosten?

Nochmal, ich würde als Tierbesitzer selbstredend die Kosten erstatten, wenn jemand mein entlaufenes Tier findet und versorgen lässt....nur ist das sicher nicht von Jedermann zu verlangen, oder doch?

Ich danke euch

...zur Frage

Kann ich mit einem Welpen aus dem Ausland problemlos zum Tierarzt, und ihn anmelden?

Moin Ich hab mal eine frage vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Kann ich mir einen welpen aus dem ausland holen der aelter als 4 wochen ist aber einen auslaendigschen chip und auslaendischen impfass hat und dann problemlos mit ihm zum tierarzt gehen und ihn anmelden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?