Welpen ohne Chip von Privat kaufen?

10 Antworten

Na so macht doch der Hunde Kauf Spaß.

Kein Wunder das es immer mehr Vermehrer gibt... soviel Dummheit muss man nutzen.

Wenn der Tierarzt morgen einen Chip ausliest. Wird er prüfen ob der Welpe auf jemanden registriert ist. Ist er das,also auf jemanden registriert gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder der Hund wurde gefunden und man hat ihn unterschlagen und wieder verkauft. Das wäre dann Fundunterschlag und Hehlerei oder er wurde von irgendwo gestohlen. Das wäre dann Diebstahl+ Hehlerei.

Beides Straftaten die der Polizei gemeldet werden. Der Hund wird dir weg genommen und den rechtmäßigen Besitzern übergeben. Dein Geld was du bezahlt hast, ist dann weg.

Was sagt denn der Verkäufer wo der Hund her kommt? Oder warum er abgeben wurde?

Gibt's einen Pass? Und warum wurde das Tier vom Vorbesitzer nicht gechipt?

Mir wäre das zu dubios.

Dann gehört er dem „echten“ Eigentümer falls er zb geklaut wurde

Du kannst dann versuchen dein Geld vom Verkäufer wieder zu bekommen sofern dieser noch greifbar ist

Wenn der Hund gestohlen ist wird er normalerweise durch die Polizei wieder seinem ursprünglichen Besitzer zugeführt.

LG

was passiert dann mit dem Hund wenn er z.B. gestohlen ist?

dann wird er wohl dem rechtmäßigem Eigentümer übergeben

wie alt ist der Welpe?

Der Welpe ist 4 Monate alt

1