Hund 6 Monate alt, schwanger?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du Züchter werden willst, solltest du alle Antworten kennen. Ganz ehrlich lass deine Hunde kastrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manja1979
14.04.2013, 19:13

hallo...... hast du dir meine anderen Antworten durchgelesen? ... dort schrieb ich, das wir in 3 Jahren damit anfangen wollen und 3 Jahre ist eine lange Zeit um sehr viele Informationen zu sammeln. Es ist besser in Jahren Informationen zu sammeln und nicht sich einfach Hunde zulegen und mit Züchten anfangen, wenn man keine Informationen hat und auch kaum Informationen über die Hunde selbst hat. In den nächsten 3 Jahren lernen wir unsere Hunde kennen, kennen das Verhaltensbild, kennen Allergien, haben alle Informationen über Impfungen usw. Einige Hunde haben wir seit sie Welpen sind. Bitte lies erst alles durch was ich schreibe bevor du dieses Kommentar abgiebst, aber danke trotzdem für deine Antwort

0

bitte umgehend mit der jungen huendin zum tierarzt -der kann durch eine spritze die traechtigkeit verhindern... das kostet nicht viel! ihr muesst das aber umgehned -also morgen machen lassen!

bitte fragt in anderen zuchtangelegenheiten euren zuchtwart. dazu gibt es die...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Portbatus
14.04.2013, 18:54

Genau, dass ist die einzig denkbare und mögliche Lösung.

2
Kommentar von Manja1979
14.04.2013, 18:59

danke für deine Antwort, ich denke hier wo wir leben, Kansas/USA, sind die Tierarztkosten etwas höher als in Deutschland, was natürlich zum Wohle unserer Hunde kein Problem ist, koste was es wolle, wir werden direkt einen TA kontaktieren

3
Kommentar von Delveng
14.04.2013, 20:54

Bitte entschuldige, aber mit nur einer Spritze ist es nicht getan.

Meine Hündin wurde (leider) als Junghündin während ihrer ersten Stehzeit gedeckt.

Da eine Trächtigkeit sehr unerwünscht war, brauchte sie "die Pille danach". Für die erste von drei Spritzen musste sie noch am Tage der Deckung zum Tierarzt. Die weiteren Spritzen bekam sie im Abstand von jeweils etwa sieben Tagen.

Zwar erinnere ich mich nicht mehr genau, wieviel die Behandlung insgesamt kostete, aber es kam schon etwas an Kosten zusammen.

0

also als unsere hündin in unserem beisein wie der blitz zum rüden über die strasse gelaufen ist, und wir nur noch zugucken konnten , wie sie zusammen hingen , da sind wir anschließend OHNE irgendeine große fragerunde zu starten zum tierarzt gefahren und sie hat eine spritze bekommen , die das einnisten verhindert .ichmeine 2tage später ( kann auch ein a nderer zeitraume gewesen sein ) bekam sie noch ne spritze und alles war ausgestanden. sie wurde daraufhin aber erst sehr spät wieder läufig ( war einen border hündin und damlas 3-4 jahre alt)

also zum tierarzt mit dem welpen und abklären , was noch zu machen ist und nicht hier so viel fragen stellen , die euch sowieso niemand beantworten kann .

und bittte den vorwurf müßt ihr euch trotzdem manchen lassen- dein ehemann hat nicht gut aufgepasst , die trennung hat nicht wirklich gut hingehauen sonst wäre tatsächlich nichts passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind "Züchtungshunde"? Dann müssten Deine Fragen doch ein Einfaches für Dich sein. Schließlich züchtet Ihr ja...

zu 1) könnte hinhauen (hing er denn länger drauf?)

zu 2) ja

zu 3) frag den Tierarzt und das bald.

zu 4) zehn Tage ca..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manja1979
14.04.2013, 18:56

wie ich dem 2. Antworter geschrieben habe, wollten wir anfangen mit züchten in ca. 3 Jahren, da dann auch unsere Lyric ein gutes Alter dafür hat, eher wollten wir es dabei belassen. Ar-Dic war nur 1 Mal auf ihr drauf und dies für vielleicht ca. 10-15 min, mein Mann war in Sekunden bei den Hunden und hat sie beide auf den Boden gelegt, so das es dem Weibchen nicht mehr weh tut, bis sie dann audeinander waren. Das mit dem Züchten, in 3 Jahren hätten wir dann so viel Informationen gesammelt um damit zu beginnen, nur ist dies eben jetzt passiert. Wir werden aber auf alle Fälle einen Tierarzt kontaktieren um zu erfahren, wie die Möglichkeiten aussehen, ohne das Weibchen kastrieren zu lassen. Danke auch für deine Antwort

1

Deine Fragen sind dahingehend beantwortet, dass du unbedingt so schnell wie möglich mit der jungen Hündin zum Tierarzt gehen, fahren, sollst...

Was mich allerdings stutzig macht: ihr wollt in ca. 3 Jahren eine Hundezucht aufbauen - und ihr habt jetzt schon keine ausreichenden Kenntnisse um eine junge Hündin vor einem ungewollten Deckakt zu schützen...

Ihr werdet doch wohl hoffentlich in einem ordentlichen Verband organisiert sein???

Zuchtwarte, Zuchtkontrollen usw. usw. gibt es auch in Kansas/USA denn die Rasse-Clubs unterliegen dort auch dem Regelwerk der FCI...

Alles Gute für eure Hündin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manja1979
15.04.2013, 17:43

danke für deine Antwort, wie ich schon schrieb, sind die Hunder während der Läufigkeit getrennt, Ar-Dic einer unserer Neuzugänge hat es irgendwie geschafft auszubüchsen, wir haben ein grosses Gehege, wo wir die Männchen halten, wenn die Weibchen läufig sind, mit einem sehr hohen Zaun, der auch tief in der Erde verankert ist, da wir wissen Alaskan Malamutes können über Zäune springen und sich frei buddeln. Ar-Dic hat dann wohl doch irgendwie einen Weg gefunden, welchen wir anschliessend repariert haben. Hier in den USA kann man sich auch als Hobby-Züchter anmelden, welches wir aber nicht machen, wir sind seit ca. 5 Monaten in Kontakt mit einem gut organisierten und registrierten Züchterverein. Also ganz unwissend sind wir nicht.

0

Also ich weiß,dass sie den Rüden nur 3-4Tage rauflassen,und auch zu der Zeit empfänglich sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manja1979
14.04.2013, 18:47

naja, dies ist ja nicht das Problem, da wir ja nicht jetzt Züchten wollten, wenn wir sie zueinander lassen sollten um zu Züchten das wissen wir ja, danke für deine Antwort. Wir wollten anfangen zu züchten, wenn Lyric ca. 3 Jahre alt ist, nur leider ist dies jetzt nun passiert. Alles über Züchtungen, was man also wissen sollte, wollten wir uns richtig ausführlich in den nächsten Jahre informieren. Es ist nicht so, das wir uns mit einem Mal 4 Hunde angeschafft haben, nein, wir haben Hunde über die letzten 5 Jahre, wir wissen wie es zu handhaben ist, wenn ein Hund in Hitze ist und alle nicht kastriert sind, nur ist es so, das dies nun einmal passiert ist.

1

Was möchtest Du wissen?