Hündin ungewollt gedeckt was tun?

10 Antworten

Sie ist nicht zu jung, eher zu alt für die erste Trächtigkeit. Aber da du keine Welpen wolltest, solltest du die Spritze danach geben lassen. Warte nicht lange.

Welpenaufzucht ist sehr aufwändig, sehr teuer und behalten kannst du sie auch nicht.

PS:

Ich möchte die Welpen ja auch nicht abtöten

Da sind noch keine Welpen! Mach hinne.

3

Klar kann ich sie behalten würde ich dann auch, ich wollte nur wissen ob sie zu jung ist oder ob ich lieber abtreiben soll wenn sie zu jung ist. Aber hat sich schon geklärt.

Danke :)

0

Mit 3 ist sie im besten Zuchtalter - wegen "zu jung" musst du dir also zumidest keine Gedanken machen. Sonst allerdings schon. Keiner braucht papierlose Welpen von einer "Zucht" ohne Hintergrundwissen.

Du kannst die Schwangerschaft trotzdem beim Tierarzt abbrechen lassen.

Und dann lass den rüden doch bitte kastrieren. dann hat sich die Geschichte für die Zukunft auch erledigt und du kannst dein Rudel endlich normal zusammen halten.

Mit 3 ist sie eher zu alt für einen ersten Wurf.

3

Hey, ich würde die Welpen gar nicht abgeben. Wollte nur wissen ob sie zu jung ist.

Mfg

1
@Queenhusky

Und das ist dann dein Einstieg zum Animalhording? Oder wie hast du dir das gedacht?

1
@MaryLynn87

Oha, schon traurig was mit der Menschheit heutzutage los ist. Denken sie kennen einen wegen einer Frage, Unterstützung kann man leider nicht mehr erwarten

NEIN GANZ BESTIMMT NICHT! Ist auch respektlos so etwas überhaupt zu sagen. Ich betreibe zughundesport und wollte mir ein Rudel aufbauen, meine Frage war nur ob sie zu jung ist und wenn ob es besser wäre die Welpen abzutreiben. ABER DANKE

1
@Queenhusky

Dann tu uns allen einen Gefallen und Frag das nächst mal Google. Da bekommst du nru eine Antwort und keine ungewoltlen Ratschläge oben drauf.

Aber ganz ehrlich: man muss Leuten wie dir doch auch mal die Meinung sagen dürfen.

1
@Queenhusky

Erstens treibst du überhaupt keine Welpen ab, denn wenn es gestern "passiert" ist, haben sich Samen und Eizelle u.U. noch nicht einmal getroffen, geschweige denn eingenistet.

Und ein Rudel aufbauen? Mit Geschwistern? Damit du auf einen Schlag inkl. der Elterntiere 10 - 12 Huskys hast und in einigen Jahren ein altes Rudel ....

Aber klar, du hast auch ein riesengroßes Gelände für diese Hunde alle - bei der nächsten Läufigkeit kommen dann die nächsten 8 - 10 Welpen dazu. Dann sind die Hündinnen aus diesem Wurf auch schon belegbar - so kommt man schnell auf 50 und mehr Hunde .... super!

3
@dsupper

Zumal die dann alle inzestuös gezeugt und damit wahrscheinlich krank wären.

1

Sind Hündin und Rüde zuchttauglich geschrieben? Bist Du im VDH oder einer der "Huskygruppen" des VDH angeschlossen? Dann kannst Du Dich auch an Deinen Zuchtwart wenden.

Wenn nicht, lass bitte Abtreiben. Es sind die Upps-Hunde, die zu Wanderpokalen werden.
Wenn Du wirklich irgendwann mal Deinen eigenen Zwinger haben willst. Setzte Dich mit Züchtern in Verbindung, bilde Dich Fort und Weiter, hilf bei der Aufzucht von Welpen und eigne Dir soviel Wissen an, wie geht. Um eine wirklich gute Zucht aufzuziehen reicht eine "sie soll mal Welpen bekommen" Hündin bei weitem nicht aus.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 20 Jahren im Bereich Rettungshunde tätig und Tierhalter

Hallo, erstmal danke für die Antwort. Ich möchte weder mit den beiden züchten noch Welpen verkaufen, die Welpen wären für mich gewesen ich wollte mir ein Rudel aufbauen. Ich betreibe mit den beiden zughundesport und kenne mich auch aus, ich wollte nur wissen ob die kleine zu jung ist und ob sie das nervlich überhaupt schon schafft oder ob es besser wäre sie abzutreiben, ich habe beide Hunde von einem seriösen Züchter.

Mfg

2
@Queenhusky

Für einen ersten Wurf ist 3 in den meisten Fällen schon zu alt. Berate Dich am besten mit Deinem Tierarzt. Er kennt Dich und den Hund am besten.

3
@Queenhusky

du kannst kein Rudel mit 4-10 Geschwistern aufbauen. Du weißt ja nicht mal grundlegende Dinge über Hunde und Aufzucht. Hättest du Ahung, wüßtest du, dass Jahr e nicht zu jung, sondern eher zu alt sind und du wüßtest auch, dass einen Tag nach dem Deckakt keine Welpen im Bauch sind.

Und "Ich wollte ein Rudel aufbauen" klingt gar nicht nach einem Upps-Trächtigkeit, sondern nach Absicht.

4

Die Hündin ist 3 Jahre und du willst mal mit ihr Welpen, aber nicht "in so jungem Alter"???

Bitte, WANN willst du denn Welpen mit dieser Hündin? Für den ersten Wurf ist dreijährig schon ziemlich spät!

Da du aber nicht im Verband bist, die Hunde auch nicht entsprechend angekört und entsprechend untersucht sind, solltest du gar nicht mit ihnen vermehren - denn es wäre Vermehrung - und hätte mit Zucht überhaupt nichts zu tun.

Und bitte, schreib nicht, du wolltest alle Welpen für dich, für ein eigenes Rudel! Niemand kann 8 oder 10 Welpen behalten - ein Rudel aus Geschwistern ist so ziemlich das Sinnfreiste, was man machen kann. Zumal man in einigen Jahren dann ein altes Rudel hat - und zwar für sehr viele Jahre. Total sinnvoll, wenn man Sport mit Hunden machen möchte!

Bring die Hündin zum TA und lass sie abspritzen oder besser noch gleich kastrieren, denn bei der nächsten Läufigkeit und der übernächsten .... wird genau das Gleiche passieren. Das ist die einzige verantwortungsvolle Lösung.

Eine wichtige Frage wäre noch: War sie läufig? Wenn nein, wird nichts passiert sein. Andererseits hätte sie den Rüden vermutlich nicht rangelassen... Und hör um Himmels willen bitte auf die anderen!

Wäre sie nicht läufig gewesen, hätte sie den Rüden nicht rangelassen. Und er hätte es auch nicht versucht.

4
@Bitterkraut

Hab ich doch gesagt, oder nicht? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Och, das mit dem Rüden würde ich nicht so unterschreiben, vor Allem bei jungen/unerfahrenen.

1
@fishfan90

du hast nur vermutet, die Frage, ob sie läufig war, ist überflüssig.

1
@fishfan90

Ein Jungrüde würde vielleicht versuchen aufzureiten, aber nicht, um zu decken, sondern um sich wichtig zu machen. Und die Hündin würde ihn schneller wegbeißen, als er gucken kann, sollte er versuchen wollen, reinzustecken.

0

Was möchtest Du wissen?