Hund will nicht ins Auto, was tun?

Hallo Liebe Leute,

Ich habe ein Problem mit meinem Golden Retriever Rüden (22 Monate, unkastriert). Leider will er nicht mehr ins Auto.

Sobald wir Richtung Auto gehen, läuft er weg bzw. zurück Richtung Haus. Wenn ich ihn holen gehen will, läuft er herum und zeigt Übersprungshandlungen wie Schwanz jagen bzw. sich selber beißen. Wenn ich ihn an der Leine habe, geht er zwar mit zum Auto, aber ins Auto rein mag er garnicht. Mit den Vorderein Pfoten geht er noch auf die Rampe, die hinteren bleiben immer stehen. Mit Druck am Geschirr steigt er zwar ein, aber während der Fahrt zeigt er deutlich das er sich nicht wohl fühlt.

Meistens winselt und jammert er. An machen Tagen fast durchgehend an anderen nur kurz. Man hört ihn auch während der Fahrt hecheln und er legt sich oft um. Ganz selten sitzt er sich auch auf.

Wir haben folgenden probiert um rauszufinden was ihn stört:

  • Alleine über Rampe -> ist kein Thema. Also wenn die Rampe nicht in den Kofferraum führt geht er ganz leicht drüber
  • nur Box -> Auch hier kein Thema. Er geht super brav rein und raus.
  • nur Kofferraum -> Auch wenn er nicht viel Springen soll haben wir es probiert und auch hier ansich kein Problem. Auffällig hier ist natürlich schon, dass er unruhig und gestresst wirkt weil er eben nicht abschätzen kann ob wir fahren oder nicht. Wenn er aber merkt das wir nur üben beruhig er sich und fährt runter.
  • Alles gemeinsam -> wir haben den gesamten Juli und August 2023 damit verbracht alles nochmal Kleinschrittig auszubauen und bei null zu starten. Er stieg Ende August ohne Problem ein und das an verschiedenen Orten. Sobald wird aber wieder gefahren sind (wir reden von max. 2 Minuten Strecken zum Wald) wurde es wie vor dem üben.

Diese Test haben gezeigt, dass das fahren selber scheinbar das Problem ist, aber leider verstehen wir nicht woran es liegen könnte. (Auto wurde nicht gewechelt) Habt ihr evlt. eine Idee voran es liegen könnte?

P.s. Mitte Mai haben wir rausgefunden, durch unzählige Untersuchungen und Tierarztaufenthalten, dass er eine Knochenabsplitterung im Sprunggelenk hat hinten Rechts. (inoperabel). Laut TA sollte ihm das keine Schmerzen machen, aber er lahm bei sehr sehr sehr starken Belastung ab und zu und wenn er lange spazieren gehen sollte (50-60 Minuten) ist er nach 50 Minuten müde. Bis heute haben wir, trotz vieler Ansätze, noch nicht gefunden wie wir ihm hier helfen können. Wir suchen aber noch andere Wege, nur damit ihr das auch wisst. Er hat Anfang Mai einen weiteren Tierarzttermin.

...zur Frage

Das kann purer Stress sein. Meine Hündin hat das leider auch. Ich habe angefangen mit Sandelholzöl zu arbeiten. Der Geruch von Sandelholzöl wirkt beruhigend, angstlösend und entspanned.

Ich verteile ein, zwei Tropfen auf meinen Handflächen und reibe das Öl kräftig ins Fell. Brust, Vorderbeine, Hals. So kann der Duft in die Nase steigen, ohne die Schleimhäute zu reizen. Da er sehr langsam verfliegt kannst du auch einen Lappen mit wenigen Tropfen präparieren und diesen in einem geschlossenen Behälter aufbewahren.

Meine Hündin ist nach wenigen Versuchen merklich ruhiger. Auch bei Gewitter oder Knallerei hat ihr der Duft geholfen.

Erwarte keine Wunder aber vielleicht ist es einen Versuch wert.

...zur Antwort

Romance ist absolut nicht meins.

Ich halte mich eher an SF und Fantasy. Scheibenwelt von Pratchett ist immer einen Blick wert. Aktuell lese ich auch viel auf Reddit. r/HFY hat einige sehr gute Storys zu bieten. Mein aktueller Liebling ist The Black Ship (Neuste Updates laufen seit Book 2 ausschließlich über Youtube) und The Nature of Predators ist auch nicht schlecht.

...zur Antwort

Ganz einfach:

Um einen Listenhund halten zu dürfen, muss du als sachkundig gelten.

Als sachkundig gemäß § 6 Abs. 1 LHundG NRW gelten: a) Tierärzte, sowie Inhaber einer Berufserlaubnis nach § 11 der Bundes-Tierärzteordnung. b) Inhaber eines Jagdscheines oder Personen, die mit Erfolg die Jägerprüfung abgelegt haben.
...zur Antwort

Ich bin ein Freund von gälischen/keltischen Namen.

V ist da zwar nicht so ganz verbreitet, aber ein paar gibt es doch.

https://larainefan.livejournal.com/3795.html?

...zur Antwort

Auf den ersten Blick keinen.

Ich brauche einen Hund, der sich relativ schnell meinem Alltag anpassen kann. Und weder ein Leinenpöbler, noch eine Schissbux passen da gut rein.

Wie sind die Hunde denn charakterlich? Wie alt sind sie? Gibt es Krankheiten? und ganz wichtig: Warum sitzen sie im Tierheim?

...zur Antwort

Ja. Pferde (und Kühe; Schafe seltener) sind neugieriger, als eine Tüte Mücken.

Und wenn manch ein Passant etwas leckeres dabei hat merken das die Tiere schnell und übertragen das Verhalten nach einiger Zeit auf alle Spaziergänger.

...zur Antwort
Was könnte ich falsch machen

Du versteifst dich zu sehr auf deine Größe, dein Aussehen und deinen Status. Und sind wir ehrlich, wenn du erst Reich sein und Haus, Auto, Baum usw haben willst, musst du natürlich in anderen Dingen Abstriche machen.

Woher willst du die Zeit nehmen, um eine Beziehung aufzubauen, wenn deine Karriere und dein Konto vorgehen?

Die meisten Menschen finden eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatleben und haben genug Zeit für Hobbies und andere Aktivitäten.

...zur Antwort

Was habt ihr denn bisher bearbeitet? Und was ist das grobe Thema? Meistens lässt sich daran recht gut ableiten, was in der Arbeit vor kommt.

...zur Antwort

Fremdgehen. Ansonsten ist es ihr Leben und sie kann machen, was sie gut findet. Wäre natürlich nett, wenn sie mich mit zum Feiern nehmen würde, aber ich kann verstehen, dass man auch mal ohne Partner unterwegs sein möchte.

...zur Antwort

Wahrscheinlicher ist, dass die Wohnung schlecht isoliert ist und es irgendwo zieht.

Ist es ein Altbau? Hast du oft Fenster oder Türen offen? Bei einem Baum vor dem Fenster ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich Insekten, Schmetterlinge und Vögel in deine Wohnung verirren und nicht mehr herausfinden.

Und deine Katze hat ein sehr viel feineres Gehör als du. Evtl wohnt etwas in der Zwischendecke.

...zur Antwort

Eine genetische Disposition alleine führt noch nicht zur Erkrankung. Das Vorhanden sein bestimmter Gene löst nicht zwingend etwas aus. Wenn diese Gene jedoch auf Faktoren wie falsche Ernährung oder so etwas treffen, ist das Risiko einer Erkrankung höher.

Ich bin kein Freund der Ani-Cura Gruppe, aber hier ist das ganze recht gut erklärt. Wie fit bist du in Genetik?

https://www.anicura.de/fuer-tierbesitzer/hund/wissensbank/erbkrankheiten-hund/

...zur Antwort

Bücher sind Türen in andere Welten, in denen ich Held und Schurke sein kann. Sie krümmen den B-Raum und führen immer noch eine Tür weiter. Sie sind das Futter, mit dem ich meine meine eigenen Charaktere aufziehe, damit sie in den Welten meiner Freunde überleben können.

Und Bücher sind der Nährboden für meine eigenen Geschichten, in denen meine Freunde gegen die Träume und Albträume längst vergessener Mythen kämpfen...

Ich ging mit Sam in Ankh Morpork auf Streife und jagte Carcer durch die Zeit. Ich folgte F'nor und Canth auf den Roten Stern und tauchte mit Jacob Demwa in die Sonne. Ich sah den Aufstieg und Fall des Horus. Ich war dabei, als die Dreißig geschaffen wurden und betrauerte ihren Tod in Dros Delnoch. Ich sah Götter sterben und Helden fallen. Doch ich kenne auch die Hoffnung eines neuen Morgens. Wenn die Schlacht geschlagen ist und die Schrecken der Nacht nur noch Erinnerung.

Humans need fantasy to be human. To be the place where the falling angel meets the rising ape.

...zur Antwort

Nein.

Selbst wenn du so beeinträchtigt bist, dass ein Assistenzhund deinen Alltag erleichtern würde, gibt es diesen nicht "auf Rezept". Ausnahme ist der Blindenhund. Für alle anderen übernimmt die Krankenkasse keinerlei Kosten. Ein Zettel auf dem steht "Linda würde ein Hund im Alltag gut tun" hat keinen Wert für irgendwen.

...zur Antwort
Ich stimme nicht zu

Ja, der Partner sollte jemand sein, der Interessen teilt und mit dem man auch über andere Dinge reden reden kann, als nur Sachen, welche die Beziehung betreffen. Das ist völlig klar, anders kann eine Partnerschaft nicht funktionieren.

ABER: Es gibt Dinge, die ich auch gerne mal außerhalb der Beziehung bereden möchte. Ich möchte auch mal ohne Partner unterwegs ein und mein eigenes Leben leben. Und das kann man ruhig mit der besten Freundin machen.

Ich bin der Meinung, eine beste Freundin oder einen besten Freund zu haben ist völlig in Ordnung. Auch, wenn man in einer Beziehung steckt.

...zur Antwort

Wie groß ist dein Budget?

Und wie groß sind die Kofferraummaße des Wagens und wie groß ist der Hund?

In meinem Bekanntenkreis schwören viele auf den hier:

https://www.hundeschutzgitter.de/

Nicht günstig, aber auf jeden Fall sicher. Und die Gitter werden ohne bohren montiert.

...zur Antwort
  • Schüchternheit
  • Angst
  • Liebe ist einseitig
  • sie haben nie gelernt, wie man in dieser Situation kommuniziert
  • Sie haben den Gegenüber falsch verstanden
  • usw

Es gibt viele Gründe, warum das Zwischenmenschliche oft nicht so funktioniert, wie sich beide Seiten das vorstellen.

...zur Antwort
  • staubig
  • dunkel
  • trocken
Wir bewahren unsere Erinnerungen außerhalb unseres Kopfes auf und bauen für sie Monumente aus Stein, Glas und Beton. Wir gedenken dem Alltag längst vergessener Zivilisationen und bewundern die Ideen anonymer Künstler. Bis auch wir als Erinnerung unter hellen Neonlichtern einer fernen Zukunft enden und nur noch ein schmuckloses Schild ein Datum verrät. Namenlos - vergessen, doch für immer ein Teil dieser Welt.
...zur Antwort
Mädchen und Schule?

Ich bin 16 Jahre alt Männlich. Ich besuche die 10 Klasse. Es ist eine Werkrealschule/Hauptschule. Ich verstehe viele Sachen nicht die andere machen. Ich bin in einer Freundes Gruppe die jetzt nicht wirklich echte Freunde sind, in meinen Augen eher Fake Friends. Allerdings ist es schwer für mich da weg zu kommen denn ich sehe sie jeden tag und ich glaube es könnte zu mehr Problemen führen als jetzt. Den die ganze Klassr versteht sich gut miteinander. Aber mein Freundeskreis hat selber schlechten Einfluss auf mich, obwohl ich mich eher schwerer beeinflussen lasse. Aber die Jungend Sprache benutze ich auch Bro, Digga, Crazy etc. Und ich lasse mich von der schlechten Art leiten, Angewohnheiten aber immer nur Kleinigkeiten unterbewusst. Ich distanziere mich von anderen Sachen, die sie machen. Und das finden sie nicht ganz so toll. Es wird immer gegen meine Meinung gearbeitet. Außerhalb der Schule unternehme ich eigentlich auch nichts mit denen, außer ich kann einen Nutzen drauß ziehen wie wenn sie mir einen besseren Friseur zeigen zum Beispiel. Aber ihre Haupt Beschäftigung ist Party und viel Alkohol auch Rauchen/Vapen tuen manche. Da Gras Legalisiert wurde Raucht das fast jeder von ihnen. Sind zwar auch erst zwischen 15 und 17 aber an das Zeug kommen sie trotzdem. Ich wurde schon oft gefragt ob ich mit Rauchen, Kiffen oder saufen will ich lehne grundsätzlich ab. Ich persönlich bin gegen die Gras Legalisierung und auch gegen den Alkohol. Klar es heißt Alkohol lässt einen alles vergessen und andere Drogen auch. Aber es hält ja nicht für immer man muss Probleme an der Wurzel Packen. Aber ich muss selber zu geben ganz Perfekt bin ich auch nicht. Computer spiele, spiele ich sehr viel. Aber als ich klein war erkannte ich keine Gefahr daran. Heute erkenne ich es und davon weg zu kommen fällt mir schwer. Ich hab ein Problem ich bin in einem Loch. Ich habe mit einer Schüchternen blase zu kämpfen, sehr stark ausgeprägt. Deswegen vermeide ich auch viele Soziale Aktivitäten. Man kann bei fremden Toiletten nur schwer oder garnicht auf die Toilette auch oft bei geschlossenen Kabinen bei mir zumindest. Ich finde keine guten Therapeuten. Ich finde es auch sehr lästig das meine Kollegem nie hinter mir stehen die machen sich über meine Problem Lustig. Andauernd klaut man Sachen aus Spaß Stifte Taschenrechner etc. Ich finde das nicht Spaßig. Man beschwert sich über meine Schuhe weil ich keine Hundert euro ausgebe für irgendwelche Nike Schuhe. Ich habe Schuhe für 50 Euro warum mehr ausgeben es sind Schuhe. Ich gestehe es mir selber zwar nur ungern ein, aber ich habe nicht viel Selbstbewusstsein auch was Mädchen angehta und auuch auf andere Situationen bezogen. Ich bin auch eher Faul. Aber ich möchte meine Ängste überwinden und es endlich schaffen alles hinter mir zu lassen, nach diesem Schuljahr melde ich mich bei meiner Freundes Gruppe nicht mehr, außer Klassen treffen sowas halt. Ich habe leider kein starkes durchhalte Vermögen. Ich möchte ein Weg hier raus finden. Ich möchte Dinge verändern ich möchte kein Normaler Jungednlicher sein und mich vor Fehlern bewahren die andere in meinem Alter begehen. Ich will nicht sagen das ich einsam bin aber ich habe eine gute Familie und eine gute Verwandtschaft. Aber keine Freunde bei denen ich mich wirklich gut fühle und wo ich drauf vertrauen kann. Ja und und Mädchen die sich wirklich interessieren eher Schwierig ist nicht so das ich nicht ganrichts hatte. Aber es ging nie weit, ich bin zu schüchtern denke zu viel nach oder sie sind einfach falsche Schlangen.

...zur Frage

Es ist nur noch dieses Jahr. Dann hast du deinen Abschluss und ein neuer Abschnitt fängt an. Und damit hast du auch die Chance neue Leute kennen zu lernen.

Und such dir ein Hobby, mit dem du unter Leute kommst. Einen Verein, Chor oder Orchester zum Beispiel. Oder ein Ehrenamt bei DRK, ASB, THW. Es gibt so viel, was man nebenbei machen kann.

Wo liegen denn deine Interessen?

...zur Antwort