GuGuMo - Die "gute" neue Mobilfunknummer?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schönen guten Mittag Alle zusammen! 🌻😊

Meine Nummer habe ich schon über 20 Jahren und noch nie Probleme damit gehabt! Diese Nummer werde ich auch weiterhin mitschleppen und sie von Smartphone zu Smartphone übernehmen.

Ich bin diesbezüglich sehr treu und wechsle nicht - so wie ich auch Freunden treu ergeben bin❣

.

Euch wünsche ich noch einen schönen Nachmittag und Abend! 🍀😊

Lieben Gruß, Jin-Jin

Auch im Geschäftsleben kann Treue noch echt was wert sein. Ich habe auch seit über 30 Jahren den gleichen Reifenhändler.

5
@Altersweise

Das kann ich sehr gut verstehen! :-) Auto habe ich zwar keines, aber hätte ich eines, würde ich auch den Reifenhändler nicht wechseln!

Genauso verhält es sich mit Ärzten, die ich nie wechseln würde, außer sie gehen in Pension! Egal, wen oder was es betrifft, wenn ich mal innerlich zu jemanden oder etwas JA sage, dann ist das ein JA fast bis in alle Ewigkeit! :-))

5

Also was ich so oder so ewige Treue halte, ist meine Hausbank.

4

Servus liebe Jin - Jin, bin ich ftoh kein Einzefalll zu sein, denn oft ist alt auch gut.

Zumindest sage ich mir das immer wieder bei der Selbstbetrachtung! Grins

Ganz, ganz liebe Grüße schickt dir der Fred.

3
@Fredlowsky

Servus lieber Fred,

schön Dich wieder zu lesen! *freu*

Ja, alt ist nicht immer schlecht und hat auch Vorteile, wenn man sie sucht.. hmmm, ein paar zumindest! :-))

Ganz liebe Grüße zurück schickt Dir das Jinimadl...weißt Du noch??

0

Vielen Dank für den Stern! 🍀😊

0

Wundervollen guten Morgen in die interessierte Runde und Danke lieber IdefixWindhund für diese Gugumo, wenn sie denn eine Gugumo bleibt. Das ist ja mit der Gugumo etwas komplizierter (:

Ich hatte noch nie ein Handy, dennoch hat mir Vodafone eine Mobilfunfnummer verpasst. Warum auch immer?

Bisher hatte ich noch keine solchen Anrufe oder mir sin diese nicht aufgefallen, denn bei unbekannten Nummern melde ich mich nur mit "Hallo" und lege auf, wenn es nicht für mich persönlich ist. Es kommt zu viel Spam herein.

Ich gehe jetzt erst einmal auf den Markt einkaufen. Da gibt es einen Käsestand, der sehr viele spezielle Sorten hat, wie Champignon-Röstzwiebelkäse, Oberginenkäse, Walnuskäse, Rote-Beetekäse etc. da werde ich mich für die Woche mit eindecken.

Liebe Grüße an alle, euer Neugier4711

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
wenn sie denn eine Gugumo bleibt. Das ist ja mit der Gugumo etwas komplizierter (:

Noch gehört das Thema mir 😇 Mögen die Götter gnädig mit mir sein.

Kein Handy/ Smartphone und doch ne Mobilfunknummer verpasst bekommen, das zähle ich mal "Kunst". 😂

Frohes Shoppen.

3
@IdefixWindhund

Diese 'Kunst' ist auch bei O2 real, wo ich das Händi einer Freundin per Festnetznummer erreichen kann - sehr angenehm, wenn man nicht für alles einen Tarif gebucht hat.

1
@Spielwiesen

Das kenne ich auch noch von meiner O² Zeit. Zuhause (innerhalb der Heimmobilfunkzelle), hat(te) O² ein Feature womit du per Festnetznummer erreichbar warst. Hieß glaube ich "O² Homezone", und war auch im Handydisplay mit einem kleinen Häuschen Icon erkennbar.

Wie ich gerade sehe, gilt das nun Deutschlandweit.

2

Huhu Idefix und in die Gugumo Runde,

ich kann da nicht mitschreiben, hatte erst zwei Handynummern. Ich bin auch kein Smartphone Mensch.
Das erste Handy, ein kleines Nokia war nur zum telefonieren und SMS schreiben, das habe ich sehr viele Jahre benutzt.

Dann hatten meine Kinder kein Bock mehr auf SMS, dem Dauerquengeln nach einem Smartphone und dem heißgeliebten WhatsApp habe ich dann irgendwann nachgegeben. Ich glaube das war letztes Jahr im Sommer. Ich erbte ein altes Smartphone meiner Tochter, das benutze ich zum telefonieren, WhatsApp und eine App für den Busfahrplan . Somit bin ich bei zwei Mobilfunknummern.

Allen einen sonnigen und schönen Tag, 💚liche Grüße

PS. mir ist das schon zu viel an schönem Wetter und habe mich in die Wohnung verkrümelt. 🥵🥵🥵

Nokia ... die unkaputtbaren Handys. Was hab ich die Handys geliebt früher. Da hatte ich viel zu viele davon. Der Communicator war ja grob gesehen, schon damals ein Smartphone. Davon hatte ich meines Wissens jedes Modell durch.

Mittlerweile hat hier die Sonne etwas nachgelassen, bei 24°C. Merke aber wie die Kleidung unangenehm an einem kleben bleibt. Bäääh. Die Dusche heute Abend lohnt sich auf jeden Fall. 😂

4

Servus liebe Moewe, wie schön nicht alleine zu denen zu gehören die Auslaufnodelle aufgedrängt bekommen.

Dann immer die erstaunten Gesichter über meine fehlende Begeisterung!

Wünsche dir noch einen schönen Rest vom Mittwoch und grüß dich ganz lieb!

2

Liebe Freundin, da hast du es ja gut. Ich muss mich ständig an neue Mobilnummern meiner Enkelkinder gewöhnen, weil sie laufend die Anbieter wechseln.

Wir haben es 25 °C. Leider ist unser Balkon noch unerreichbar für mich. U. hat schon alles schön hergerichtet.

GLG W.

2

Gute Mittag, IdefixWindhund, und einen ebensolchen in die mobil erreichbere Runde.

Ich habe mich diesem neuartigen Medium lange verweigert und als ich mich mit 48 Jahren dann doch dazu entschloss, war es ein süßes, kleines Samsung-Klapphandy, das mt viele Jahre gute Dienste geleistet hat, wenn ich es denn benötigt habe. Sprich: zum telefonieren und zum Verfassen von SMS. Einer seiner Nachfolger tut auf meinem Nachttisch immer noch seinien Dienst als Wecker.

Smart bis ich mit dem Phone erst vor drei Jahren geworden und auch wenn ich mittlerweile doch einige Funktionen dieses tragbaren Rechners nutze, mit dem man auch fotografieren und telefonieren kann, bin ich im Herzen immer noh der gleiche analoge Mensch gebließen, der ich früher war.

Wenn mich unterwegs gelüstet, den Zauberlehrling von Goethe zu deklamieren, dann krame ich in der Suchfunktion meines Gehirns nach und muss keine weiteren online-Suchmaschinen bemühen. Das erhält mir eine Unabhängigkeit, um die ich mich selber bedeiden könnte.

Achja Rufnummer. Ich habe immer noch die gleiche wie beim ersten Handy. Die SIM-Karte ist einfach mit umgezogen bzw. wurde auch einmal gegen ein Micro-Modell getauscht. Denn ich besitze nach wir vor keinen Handyvertrag und komme mit der 7,99-Euro-Pauschale von Aldi-Talk sehr gut über den Monat.

Und dass sich keiner unterstehe, mir zu sagen, dass das doch auch billiger und mit mehr Leistung ginge! Mir ist das preiswert genug und ich bin hochzufrieden damit. Selbst mein Smartphone habe ich mir gebraucht gekauft und es taugt mir vollkommen.

Also mit 7,99€ kenne ich nichts, womit ich auskommen würde. 😇 Da bist du zurecht zu beneiden. 😁👍🏼

2
@IdefixWindhund

Telefon-Flat in alle Netze und 3 GB Internet-Volumen, die ich aber nie brauche, weil ich das grundsätzlich am Rechner erledige, Weißt schon: vernünftige Tastatur und großer Bildschirm.

3
@Altersweise
vernünftige Tastatur und großer Bildschirm

Kann ich voll und ganz nachvollziehen. Insbesondere einen langen Text, womöglich noch mit Formatierungen auf dem Smartphone eintippen, ... das ist ne Pest.

4
@IdefixWindhund

Besonders für Grobmotoriker wie mich. Ich beuge mich konzentriert über das Display und gebe dann einen Buchstaben nach dem anderen ein. Das kostet Zeit ohne Ende und wenn man dann auch noch auf Rechtschreibung Wert legt ...

4
@Altersweise

Haha, so wirst du aber nie in die Welt der prickelnden Freud'schen Vertipper bzw. einer z. T. fast bösen Autokorrektur kommen, die dir das Wort im Mund bzw. beim Tippen rumdreht.

2

Hallo in die Runde und danke für die interessante Frage.

Ich habe noch meine erste Nummer, welche ich vor 5 Jahren zugeteilt bekommen habe, und habe auch nicht vor, sie zu wechseln. :-)

Ich bin bei Vodafone Prepaid mit Vorwahl 0162 und nutze ein Tastenhandy, um mal kurz etwas bescheidzusagen reicht es, ins Internet gehe ich mit dem Computer. Ausführliche Anrufe erledige ich über`s Festnetz, wo ausgehende Anrufe ins deutschlandweite Festnetz kostenlos sind, oder lasse mich anrufen. :-)

Über die Tatsache, dass die Nummer tatsächlich schonmal jemand vor mir gehabt haben könne, bin ich noch nicht gekommen. Schon eine komische Vorstellung, aber wenn jemand sie vor mir hatte, wurde er entweder nicht viel angerufen oder hat es hinbekommen, jedem Kontakt mitzuteilen, dass er eine neue Nummer hat. :-)

Mir fällt bis jetzt nur ein komischer Anruf ein, den ich erhalten habe (jemand hat auf die Mailbox mit ausländischem Akzent gesprochen "kann mich mal jemand zurückrufen, das wäre sehr lieb von euch. tschüss", aber das kann genauso irgendein Bekannter gewesen sein, der sich einen Spaß machen wollte, einfach verwählt oder jemand hat meine Nummer zufällig gewählt, ist ja bei nur 7 Stellen nach der Vorwahl nicht ganz ausgeschlossen. :-)

Mal abgesehen von einem Verlust würde ich auf jeden Fall, wenn ich irgendwann viel telefonieren oder surfen müsste und ein gutes Vertragangebot bekäme, dieses Handy als Zweithandy benutzen, genau deswegen. :-)

Schönen Tag allen.

Kenne ich auch noch, dass man sich mal verwählt hat. Prepaid ... so habe ich auch angefangen. Aber diese "tollen" Smartphones saugen Internet wie ein Staubsauger Staub. 😂 Gut ... eigentlich meine Schuld, und meine Radio Apps, WhatsApp, und Co./KG.

Wobei für mich das Smartphone so was ähnliches ist, wie ein Pager. Ich sehe, ich hab E-Mails, anschauen tue ich mir die erst auf dem PC. Und Romane in WhatsApp schreiben? Nein Danke. Da rufe ich liebe 2x an.

2

Verwählen gibt es auch bei Handys noch, auch wenn wohl kaum mehr jemand eine Nummer eintippt.

2

Was möchtest Du wissen?