Gibt es Supplements die das Blut etwas verdünnen?

8 Antworten

Es gibt die Möglichkeit, durch eigene Maßnahmen das Blut flüssig zu halten, z.B.  Sport und Bewegung, kein Nikotin, kein Alkohol, gesunde Ernährung, viele Vitalstoffe über Nahrungsergänzungen, Übergewicht reduzieren, natürliche Blutverdünner (Lebensmittel, Kräuter und Gewürze), z.B. 

Goji-Beeren, Natto/Nattokinase, Bromelain, Kurkuma, Ingwer, Zimt, Capsaicin, Knoblauch, Omega-3-Fettsäuren, Brennnessel und Basilikum, dunkle Schokolade, OPC.  Die ganzen Zusammenhänge hier: www.zentrum-der-gesundheit.de/blutverduenner-natuerlich-ia.html#ixzz4RkoiG5P1.

@bodyguard007: Bitte den Zusammenhang mit Vitamin K NICHT VERKÜRZT darstellen! Vitamin K sorgt dafür, dass das Blut überhaupt von flüssig in fest übergehen kann, es lässt Blut also überhaupt erst gerinnen - - das bedeutet nicht automatisch, dass es das Blut verdickt!  Großer Unterschied! 

NUR IN VERBINDUNG mit pharmazeutischen Blutverdünnern wird Vitamin K komplett blockiert! Was dann zu gestörter Knochenbildung und dem ganzen Rattenschwanz an Mangelerkrankungen beiträgt. 

Und NATÜRLICHES Vitamin C nicht zu vergessen! (Acerola & Co.) Das entgiftet und treibt Freie Radikale aus dem Haus, die ihrerseits wieder das Blut verdicken könnten.

0

Entschuldige bitte, aber "Zentrum der Gesundheit" als Quelle ist ja wohl nicht dein werter Ernst.

Das ist eine Verkaufsseite für überteuerte Nahrungsergaenzungsmittel, jegliche "Information" auf dieser Seite dient allein dem Profit, das Ganze ist absolut unseriös.

2
@Pangaea

Nein, sorry, die Informationen und die Art und Weise, wie differenziert wird, sowie der Anspruch sind Spitze; Laut eigener Aussage gehören Informationsteil (Zentrum der Gesundheit) und Shop-Anbieter (Fair Trade Handels-AG) nicht zusammen. Die Hinweise auf Produkte sind Informationen, denen man ja nicht gezwungenermaßen Folge leisten muss, zeigen aber, welche Möglichkeiten es gibt.

Menschen, die diese Seite besuchen, tun das nicht zufällig (nicht jeder kann sprachlich den Inhalten folgen und würde sich schnell wieder wegklicken) und sind vom Niveau absolut her in der Lage, das Anliegen der Informationen zu verstehen; sie schaffen es bestimmt auch, zwischen beiden zu differenzieren. Darum mache ich mir keine Sorge.

Worüber ich mir Sorge mache, ist diese Pseudo-Besorgtheit, mit der du immer und immer wieder vom Besuch dieser Seite abrätst und deine werte Ansicht (um deine Wortwahl zu verwenden) über angebliche umstrittene Inhalte kundtust. Sieht so aus. als habest du eine Mission zu erfüllen - vielleicht, weil du deine Mitmenschen vor den überteuerten Angeboten schützen sollst. Dazu kann ich nur sagen: Nicht jeder mag bei Amazon kaufen! Und nicht jeder mag dem Mainstream folgen - wie auch immer er heißen mag. Noch können wir die Wahl unserer Möglichkeiten selber treffen, wobei ja schon Gängelung genug stattfindet. Aber dieses Thema will ich um diese Uhrzeit nicht vertiefen.

Können wir uns so einigen, dass du deine Ratschläge erteilst und ich meine? Der geneigte Fragesteller wird sich schon seine eigenen Gedanken machen, welchen er folgen möchte.

0

Knoblauch. Ist sogar wissenschaftlich bewiesen.

Was möchtest Du wissen?