Führt ignoranz wirklich zu Distanz?

10 Antworten

Es wird immer größere Lücken geben mal meldet man sich 1 tag nicht mal 2 Wochen die Abstände werden immer größer und irgendwann wird der Kontakt abbrechen ohne wirklichen Grund ...

Wenn man jemanden ignoriert, nennt man das nicht Ignoranz. Ignoranz ist allgemeines Nichtbescheidwissen und Nichtbescheidwissenwollen in einem Themenbereich. Zum Beispiel sind die meisten PEGIDA-Marschierer Ignoranten, weil sie von den wahren politischen und gesellschaftspolitischen Dingen keine Ahnung haben, aber rumquatschen, als wüssten sie Bescheid.

zu mychrissie: Die Definition ist richtig, aber das Beispiel problematisch. Man könnte genauso gut sagen: die Mainstream-Presse, die Mainstream-Talkshows, die glatt formulierenden „Political-Correctness“ - Leute in der Regierung sind ebenfalls Ignoranten, da sie Probleme, die für unser Land von existenzieller Bedeutung sind, entweder verschweigen oder nur abstrakt oder in Andeutungen ansprechen oder als nebensächlich und unwichtig abtun.

0
@Haldor

Problematisch ist – um ehrlich zu sein – auch Dein Kommentar, denn Du bläst in identischer Tonart in das Horn der AfD. Diese Typen verkünden die gleichen Verschwörungstheorien. Die Probleme unseres Landes werden weder verschwiegen noch banalisiert, sie werden aufgrund der Arbeit raffinierter Lobbyisten nur nicht so beherzt angepackt, wie sich die Bürger das wünschen.

Die aber lieben Hauruck-Entscheidungen, auch wenn sie bescheuert und nicht zu Ende gedacht sind.

0

Möchtest du mit jemanden etwas zu tun haben, der dich ignoriert? ... ... und nein, die Masche mit "ich zeig ihm die kalte Schulter, dann gibt er sich mehr Mühe" funktioniert nur in Hollywood.

Hallo!

Klar führt Ignoranz zu Distanz! ;)

Grüße, Dreams97

Was möchtest Du wissen?