In welche Beziehung zueinander würdet ihr die Begriffe Arroganz, Borniertheit und Ignoranz setzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grob umrissen könnte man vllt sagen: Ignoranz + Arroganz = Borniertheit.

Ignoranz an sich bedeutet nur, dass jemand in einem Bereich keine Ahnung hat. Ungesund wird es erst, wenn er meint, er hätte welche.

Arroganz ist Egoverhalten, die immer darauf abzielt, sich mangels Selbstwertgefühl größer zu fühlen und zu geben, als man eigentlich ist.

Wenn nicht allzu viel Ego im Spiel ist, versuche ich, ggf. bestehendes Wissen weiterzugeben.

Wenn sich aber abzeichnet, dass sich der Mensch mit seinem Ego selbst in der Aufnahme neuer Ansätze blockiert, gehe ich nicht weiter darauf ein.

Für diese Menschen ist ihr Ego wichtig, weil sie sonst ihre Minderwertigkeitsgefühle und Unsicherheit als sehr belastend empfinden. Werden sie darin angegriffen, beißen sie in Angst wild um sich und versuchen mit noch mehr Ego gegenzusteuern. Wenn ihr Schutz zusammenbräche, müssten sie den darunter liegenden Schmerz fühlen.

Sei am besten nachsichtig mit ihnen, und sei Dir selbst im Inneren treu. Es ist nicht nötig, andere zu bekehren; spar Dir lieber Deine Energie, wo sie verschwendet ist, bleib bei Dir selbst und geh Deinen ganz persönlichen Weg.

es gibt versch. arten von arroganz. jmd der arrogant ist, ist eventuell ignorant auf sich bezogen. bornierte meneschen sind wohl auch ignorant. ignorante menschen halten zmd. meistens viel von ihrer meinung also vrmtl. auch von sich. (ist für mich nicht unbedingt arroganz, da ich finde dass arroganz extrovertiert ist). allerdings sind bornierte und ignorante menschen sehr anstrengend aber nicht unbedingt arrogante.

Ich würde das Abwehrverhalten nennen, so jemand ist, warum auch immer, nicht offen und interessiert. Wenn jemand sich gegenüber vielen Leuten und in verschiedenen Situationen so verhält, könnte auch Angst dahinter stecken. Ansonsten ist es situationsabhängig zu beurteilen und entsprechend damit umzugehen. Wird man selbst durch das Verhalten des Anderen verletzt, kann man das in manchen Fällen äußern, weil der andere das vielleicht gar nicht wollte. Meistens ist es aber am sinnvollsten, sich von solchen Leuten zu distanzieren und sie auf ihrem hohen Ross weitergalloppieren zu lassen.

Man kann zum Beispiel arrogant sein, indem man etwas ignoriert. Aber man ist nicht gleich arrogant, nur WEIL man etwas ignoriert ;)

Was möchtest Du wissen?