Führerscheintheorie in 2 Wochen lernen mit leichter Lernschwäche?

13 Antworten

Also ich hab eigentlich nie wirklich für die Theorieprüfung gelernt und hatte seither fast Jede ohne Fehlerpunkte bestanden (zur Verwunderung aller Beteiligten hatte ich beim Kl II 2 Fehlerpunkte gehabt).

Man muss nur ein Wenig die Verkehrsregeln kennen, so lassen sich die allermeisten Fragen ganz einfach aufschlüsseln. Bloss nicht versuchen die auswendig zu lernen!!!

Es gibt nur einige Wenige die von der Antwort überraschen, daher prägen die sich auch superleicht ein und man muss einige Zahlen und Formeln lernen, dies hat man aber auch nach einem Tag drin.

Ich hab die Bögen an einem Wochenende gelernt. Wie ausgeprägt ist denn deine Lernschwäche?

Am besten gehst du alle Bögen von Anfang bis Ende durch, machst eine Pause und fängst von vorne an. Je nach dem an wieviel du dich erinnern kannst, kannst du abschätzen, ob du das in 2 Wochen schaffst, sonst würde ich den Termin verschieben.

Und sei nicht nervös, bei der Theorie durchzufallen ist echt kein Drama:)

Du must anders an die Sache rangehen. Bedenke, dass viele Fragen im Grunde gleich sind. Du musst nur die Regeln kennen (Rechts vor links, etc) sowie die Schilder und was sie bedeuten. 80% vom Rest sind reines logisches denken :) für das man nur sehr wenig Wissen braucht

Was möchtest Du wissen?